Krypto-Miner – anstehendes Halving belastet


Neben „Künstliche Intelligenz“ zählen Kryptowährungen zu den Top-Themen in den zurückliegenden Wochen an den Börsen. Der Start der ersten Bitcoin-ETFs beflügelte den Kurs der Kryptowährung und schob die Notierung zeitweise über 70.000 US-Dollar . Von dieser Entwicklung profitierten zuletzt auch die Aktienkurse von Cleanspark, Marathon Digital, MicroStrategy und Riot Platforms.

CleanSpark ist ein Bitcoin-Miner. Nach eigenen Angaben generierte der Konzern in den ersten drei Monaten des Jahres 2.031 Bitcoins. Die sogenannte Hashrate lag dabei bei 16,4 EH/s. Diese Rate soll nach eigenen Angaben im laufenden Quartal auf 20 EH/s steigen. „Zum Schürfen neuer Bitcoin – im Fachjargon Mining genannt – wird viel Reichenleistung benötigt. Die weltweit genutzte Rechenleistung zu einem bestimmten Zeitpunkt wird als Hashrate bezeichnet. Sie ist damit eine entscheidende Messgröße für die Rechenleistung im Bitcoin-Netzwerk und dessen Sicherheit gegenüber Angriffen von außen“, erklärte die Wirtschaftswoche in einem Beitrag.Eine wachsende Hashrate zeigt also an, dass das Bitcoin-Netzwerk an Stärke gewinnt,“ heißt es weiter. Die Strategie von CleanSpark ist die weitere Steigerung der Hashrate. Dazu investierte das Unternehmen Anfang des Jahres 193 Millionen US-Dollar in neue Bitcoin-Miner. Damit könnte der Konzern die Hashrate mittelfristig auf 50 EH/s erhöhen. Miner-Aktien wie CleanSpark werden mit einem deutlichen Aufschlag gegenüber dem Wert ihres Bitcoin-Bestands bewertet. Die jüngste Kurskorrektur der Kryptowährung sorgte dafür, dass die CleanSpark-Aktie zuletzt rund ein Drittel verlor.

Maraton Digital zählt zu den größten Bitcoin-Minern der Welt. „Die durchschnittlichen Kosten für das Mining eines einzelnen Bitcoin liegen bei etwa 20.000 US-Dollar,” erklärte kürzlich der Konzernchef Fried Thiel gegenüber Bloomberg. Nach dem Halving werden die Kosten somit auf rund 40.000 US-Dollar pro Bitcoin steigen. Die Halbierung (englisch: Halving) erfolgt, wenn die Anreize für Bitcoin-Schürfer um die Hälfte reduziert werden, wie es der Code der Bitcoin-Blockchain vorschreibt. Sie soll alle 210.000 Blöcke oder etwa vier Jahre stattfinden. Der Countdown zum Halving-Day läuft unter anderem auf Watcher.Guru. Dem Portal zufolge dürfte die nächste Halbierung am 20. April 2024 erfolgen. Die Hashrate von Marathon Digital lag dem Geschäftsbericht zufolge Ende 2023 bei 25 EH/s. Bis Ende 2025 soll die Hashrate verdoppelt werden. Zudem hielt der Konzern Ende 2023 rund 16.930 Bitcoins mit einem aktuellen Marktwert von rund 1,2 Milliarden US-Dollar. Angesichts steigender Kosten für das Schürfen, hat sich die Aktie seit dem jüngsten Hoch rund halbiert.

MicroStrategy ist ein Software-Konzern. Allerdings zählt das Unternehmen inzwischen zu den weltweit größten Bitcoin-Investoren. Kürzlich platzierte das Unternehmen erneut eine Wandelanleihe. Der Erlös wird für den Kauf weiterer Bitcoins und für allgemeine Unternehmenszwecke  verwendet. Diese Strategie verfolgt der Konzern bereits seit Ende 2020. In regelmäßigen Abständen werden Anleihen platziert. Die Darlehen können zu einem späteren Zeitpunkt nach bestimmten Regeln in MicroStrategy-Aktien oder Bargeld umgewandelt werden. Nach Angaben von Bitcoin Treasuries besitzt MicroStrategy aktuell 214.246 Bitcoins. Bei einem aktuellen Kurs von 66.251 US-Dollar ergibt sich daraus ein Marktwert von 14,2 Milliarden US-Dollar.

Der Bitcoin-Miner Riot Platforms erhöhte 2023 die Hashrate um 12,4 EH/s. Dies spiegelte sich in einer 19 Prozent höheren Bitcoin-Produktion wider. Für das laufende Jahr rechnet der Konzern mit einem Anstieg der Hashrate von 31,5 EH/s auf 40,8 EH/s. Dafür wird stark in den Ausbau der eigenen Kapazitäten und die Übernahme kleinerer Bitcoin-Miner investiert. Gleichwohl schrieb Riot Platforms 2023 rote Zahlen. Dies setzte die Aktie in den vergangenen Wochen deutlich unter Druck.

Der Aktienkurs aller vier Konzerne wird auch künftig maßgeblich vom Kurs des Bitcoins bestimmt. Ein Anstieg der Kryptowährung kann den jeweiligen Aktienkurs beflügeln. Sinkt der Wert des Bitcoins, können die Aktien unter Druck geraten. Das anstehende Halving könnte bei den drei Minern CleanSpark, Marathon Digital und Riot Platforms zu einem Anstieg der Kosten und einem nachlassenden Umsatz- und Gewinnwachstum führen.

Chart: Bitcoin in USD; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

 

Betrachtungszeitraum: 16.04.2019 – 15.04.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:traderfox.de

Faktor Optionsscheine bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung der Aktie teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn der Index in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Faktor Long Optionsschein für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in US-Dollar Reset-Barriere in USD Hebel Letzter Bewertungstag
CleanSpark HD4E4H 20,79 11,890096  13,376358  5 Open End
CleanSpark HD4E4L 14,60 13,004335  14,304769  8 Open End
Marathon Digital HD4E04 13,72 12,898953  14,511322  5 Open End
Marathon Digital HD4E07 8,67 14,107733  15,518506  8 Open End
MicroStrategy HD4E0J 15,69 1.184,669952  1.332,753696  5 Open End
MicroStrategy HD4E0L 10,22 1.269,254489  1.417,376488  7 Open End
Riot Platforms HD4E2A 18,19 7,286187  8,19696  5 Open End
Riot Platforms HD4E2D 12,24 7,968987  8,765886  8 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 15.04.2024; 13.00 Uhr

Faktor Short Optionsschein für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in US-Dollar Reset-Barriere in USD Hebel Letzter Bewertungstag
CleanSpark HD4BPQ 12,16 17,822939  16,338288  -5 Open End
CleanSpark HD4E4S 14,60 16,973995  15,48877  -7 Open End
Marathon Digital HD4BQ3 25,31 19,335188  17,724567  -5 Open End
Marathon Digital HD4BQ6  18,22 18,126408  16,716173  -8 Open End
MicroStrategy HD48AT  14,51 1.775,788835  1.627,865625  -5 Open End
MicroStrategy HD48AQ 5,19 1.691,204298  1.543,223922  -7 Open End
Riot Platforms HD4BQG  20,38 10,921801  10,012015  -5 Open End
Riot Platforms HD4DXW 17,40 10,239002  9,442408  -8 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 15.04.2024; 13:00 Uhr

Weitere Produkte auf die Aktien von CleanSpark, Marathon Digital, MicroStrategy und Riot Platforms finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei Guidants können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte

News

29.05.2024DAX®: Bären übernehmen das Ruder – Warten auf Inflationszahlen.
29.05.2024DAX®: Bären übernehmen das Ruder – Warten auf Inflationszahlen.
28.05.2024Tagesausblick für den 29.05.2024: Anleger vorsichtig vor Inflationsdaten.
28.05.2024Die meistgehandelten Produkte: Anleger:innen bearisch im DAX®
28.05.2024DAX®auf zu neuen Höhen?
27.05.2024Im Blick: onemarkets Amundi Climate Focus Equity Fund
27.05.2024Tagesausblick für den 28.5.2024: An der Börse nichts Neues
27.05.2024Die meistgehandelten Produkte: DAX® im Fokus der Anleger:innen
27.05.2024DAX® startet fast unverändert. Anleger warten auf neue Impulse. Wallstreet heute geschlossen.
24.05.2024Wochenausblick: Fehlende Impulse für den Markt
24.05.2024Wochenausblick: Fehlende Impulse für den Markt
24.05.2024Die meistgehandelten Produkte: DAX verzeichnet einen Abwärtstrend
24.05.2024DAX® zum Wochenschluss schwächer. Zinsfantasie verflüchtigt sich
23.05.2024Die meistgehandelten Produkte: Nvidia veröffentlicht positive Quartalszahlen
23.05.2024Die meistgehandelten Produkte: Nvidia veröffentlicht positive Quartalszahlen
23.05.2024Delivery Hero springt nach oben – Bonus-Cap-Zertifikat bietet schöne Gewinnchance!
22.05.2024Die meistgehandelten Produkte: Nvidia erwartet positive Quartalszahlen
21.05.2024Tagesausblick für 22.5.2024: Warten auf weitere Impulse
21.05.2024Tagesausblick für 22.5.2024: Warten auf weitere Impulse
21.05.2024Die meistgehandelten Produkte: Starke Nachfrage bei Gold und Rheinmetall
21.05.2024Die meistgehandelten Produkte: Starke Nachfrage bei Gold und Rheinmetall
21.05.2024Die meistgehandelten Produkte: Starke Nachfrage bei Gold und Rheinmetall
21.05.2024DAX® in enger Bandbreite gefangen. Fokus auf Konjunkturdaten
17.05.2024Wochenausblick: DAX im Seitwärtsgang.
17.05.2024Wochenausblick: DAX im Seitwärtsgang.
17.05.2024Wochenausblick: DAX im Seitwärtsgang.
17.05.2024Die meistgehandelten Produkte
17.05.2024Halbleiter – Was hinter den milliardenschweren Subventionen steckt und wer profitiert!
17.05.2024Halbleiter – Was hinter den milliardenschweren Subventionen steckt und wer profitiert!
17.05.2024Halbleiter – Was hinter den milliardenschweren Subventionen steckt und wer profitiert!
17.05.2024Hypoport SE bricht nach oben aus, passend zur positiven Saisonalität!
17.05.2024Hypoport SE bricht nach oben aus, passend zur positiven Saisonalität!
17.05.2024DAX schwächelt zum Wochenschluss. Ceconomy und Heidelberg Druck im Blickpunkt
16.05.2024Tagesausblick für 17.05.: Leichte Gewinnmitnahmen im DAX. Silber peilt Mehrjahreshoch an.
16.05.2024Tagesausblick für 17.05.: Leichte Gewinnmitnahmen im DAX. Silber peilt Mehrjahreshoch an.
16.05.2024Caterpillar – starke Zahlen mit Megamaschinen
16.05.2024Siemens bestätigt Prognose und setzt auf KI
16.05.2024Siemens bestätigt Prognose und setzt auf KI
16.05.2024Siemens bestätigt Prognose und setzt auf KI
16.05.2024Die meistgehandelten Produkte: Siemens und Deutsche Telekom im Fokus




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr