Wochenausblick: DAX im Aufwind. Inflationszahlen und Autowerte im Fokus!


„Aktienrally“ und „Kursfeuerwerk“ waren die meistgenutzten Begriffe auf den Finanzportalen zum Wochenschluss. Feierstimmung trotz einer US-Inflationsrate von 7,7 Prozent. Spekulationen darauf, dass der Zenit in der Teuerungsrate in den USA überschritten ist und die US-Notenbank den Fuss vom Gas nimmt, trieben die Anleger wieder in Aktien. So verbesserten sich DAX® und EuroStoxx®50 im Vergleich zur Vorwoche jeweils um über fünf Prozent. Zu den größten Gewinnern zählten dabei oftmals die größten Verlierer des Jahres und Unternehmen, die starke Zahlen präsentierten. In Europa geht der Datenreigen nächste Woche weiter. Zudem dürfte der Klimagipfel die Schlagzeilen beherrschen.

Ob Europa dem Weg in den USA folgt und den Höhepunkt in der Inflationsrate bereits überschritten hat, ist derweil noch fraglich. Hat die EZB doch mit einiger zeitlicher Verzögerung gegenüber den USA an der Zinsschraube gedreht. Dies spiegelte sich zum Wochenschluss am Anleihemarkt wider. Während die Renditen in den USA am Freitag weiter deutlich nachgaben legten sie in Europa mehrheitlich etwas zu. Zu den größten Profiteuren der Entwicklung in den USA zählten in den zurückliegenden Handelstagen Edelmetalle wie Gold und Silber, die acht beziehungsweise 12 Prozent seit dem jüngsten Tief zulegten. Der Ölpreis steckt hingegen in der Seitwärtsrange zwischen 90 und 100 US-Dollar fest.

Unternehmen im Fokus 

Eine bewegte Woche liegt hinter uns. 10 DAX®-Titel konnten im Wochenvergleich zweistellig zulegen – Zalando sogar über 20 Prozent. Ebenfalls auf dem Einkaufszettel relativ weit oben angesiedelt waren die Aktien von Adidas, Sartorius und Siemens Energy. Verkauft wurden hingegen vor allem Aktien von Bayer, Deutsche Telekom und MTU Aero Engines, die im Vergleich zur Vorwoche bis zu 5,7 Prozent abgaben. Ähnlich spektakuläre Kursrallies waren auch in der zweiten Reihe zu beobachten. So zählten Aroundtown, Delivery Hero, HelloFresh und ThyssenKrupp zu den größten Gewinnern mit einem Wochenplus von jeweils über 20 Prozent.

In USA lagen vor allem Halbleiteraktien wie ASML und Nvidia sowie – nach dem Kurssturz in der Vorwoche – Meta Platform bei den Investoren hoch im Kurs. Tesla legte hingegen erneut den Rückwärtsgang ein.

Die Berichtssaison in den USA neigt sich allmählich dem Ende. In Europa gibt es noch eine Reihe von Unternehmen, die Quartalszahlen vorlegen werden. So melden kommende Woche unter anderem Alcon, Alstom, CureVac, Dermapharm, Eckert & Ziegler, Encavis, Infineon, KWS, MorphoSys, Nagarro, Nordex, Nvidia, ProSiebenSat.1, Siemens, Siemens Energy, ThyssenKrupp, Vantage Towers, Varta und Vitesco Technologies und Walmart finale Geschäftszahlen für das zurückliegende Quartal. Dürr, MTU Aero Engines und United Internet laden zum Kapitalmarkttag. Zudem wird der europäische Automobilverband ACEA Zahlen zu den Pkw-Neuzulassungen im Oktober veröffentlichen. Damit rücken die Autobauer BMW, Mercedes-Benz, Porsche, Renault, Stellantis und VW in den Fokus.

Wichtige Termine

Bis 18. November – Klimagipfel in Sharm El-Scheich (Ägypten)

MONTAG, 14. NOVEMBER

  • Deutschland: Pressemeldung des Bundeswirtschaftsministeriums zur wirtschaftlichen Lage
  • Verband der Chemischen Industrie (VCI), Pressemitteilung zur Veröffentlichung des Quartalsberichts
  • Rede von EZB-Direktor Panetta bei der Konferenz des CEPR-EABCN Euro Area Business Cycle Dating Committee zum Thema „Finding the Gap: Output Gap Measurement in the Euro Area“
  • Eurozone: Industrieproduktion, Q3
  • EZB-Chefbankenaufseher Enria nimmt an Podiumsdiskussion auf der Eröffnungskonferenz der 25. Euro Finance Week in Frankfurt teil
  • Rede von EZB-Vizechef de Guindos bei der Eröffnungskonferenz der 25. Euro Finance Week in Frankfurt
  • Rede von Bundesbankpräsidenten Nagel zum 10-Year-Anniversary of European DataWarehouse

DIENSTAG, 15. NOVEMBER

  • FED-Präsident von New York, Williams nimmt an einer Diskussion vor dem Dinner zum 115-jährigen Jubiläum des Economic Club of New York teil
  • Frankreich: Arbeitslosenquote ILO, Q3
  • Deutschland: Großhandelspreise, Oktober
  • Frankreich: Verbraucherpreise, Oktober, endgültig
  • Rede von Bundesbank-Vorstands Mauderer zum Thema „Green Europe – now more than ever?!“ beim Green Finance Forum im Rahmen der Euro Finance Week
  • Eurozone: Handelsbilanz Eurostat, September
  • Eurozone: BIP, Q3, erste Schätzung
  • Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen, November
  • USA: Empire State Index, November
  • USA: Erzeugerpreise, Oktober
  • Veröffentlichung von wöchentlichen APP- und PEPP-Portfolioaktualisierungen und CSPP-Wertpapierleihedaten
  • Rede von FED-Präsidenten von Philadelphia Harker vor der 40. jährlichen Währungs- und Handelskonferenz

MITTWOCH, 16. NOVEMBER

  • Rede von Bundesbank-Vorstand Balz beim Tech Day 2022 im Rahmen der Euro Finance Week
  • Rede von EZB-Vertreter Fernandez-Bollo bei VIII Jornada de Pensiones in Madrid
  • USA: Einzelhandelsumsatz, Oktober
  • USA: Einfuhrpreise, Oktober
  • USA: Industrieproduktion, Oktober
  • Rede von FED-Präsidenten von New York Williams vor der Hybrid 2022 US-Staatskasse Markt Konferenz
  • Rede von EZB-Präsidentin Lagarde zum 20-jährigen Jubiläum der Europäischen Schule Frankfurt
  • EZB-Direktor Panetta nimmt an der Sitzung des ABI-Exekutivkomitees in Rome teil
  • Rede von Bundesbank-Vorstands Balz zum Thema „Economic education in challenging times“ bei der Jahreskonferenz des Mannheim Institute for Financial Education “Financial Literacy in Times of Crisis”

DONNERSTAG, 17. NOVEMBER

  • Deutschland: Arbeitsmarktstatistik, tiefer gegliederte Ergebnisse (Erwerbstätigen-zahl, Arbeitszeit und -volumen, nach Wirtschaftszweigen), Q3
  • Deutschland: Verarbeitendes Gewerbe (Auftragsbestandsindex und Reichweiten), September 2021
  • Eurozone: Verbraucherpreise, Oktober, endgültig
  • Rede von FED-Präsidenten von Atlanta, Bostic vor der Metro Atlanta Chamber 2022 Annual Meeting
  • USA: Industrieindex Philly Fed, November
  • USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe KW45
  • USA: Wohnbaubeginne, Oktober
  • Rede von FED-Präsidentin von Cleveland Mester vor der Hybrid Financial Stability Conference 2022 zum Thema „Frontier Risks, a New Normal, and Policy Challenge“
  • FED-Präsident von Minneapolis Kashkari nimmt an einer Podiumsdiskussion mit dem Gouverneur des Federal Reserve Board Jefferson auf der Minneapolis Fed’s Fall 2022 Institute Research Conference teil
  • FED-Präsident von Minneapolis Kashkari nimmt an einer Diskussion vor dem Minnesota Chamber of Commerce 2022 Economic Summit teil
  • Chicago FED organisiert Online-Ereignis „Macroeconomics and Monetary Policy: Celebrating the Contributions of Charlie Evans“

FREITAG, 18. NOVEMBER

  • Frankfurt European Banking Congress – 0930 Rede von EZB-Präsidentin Lagarde
  • Deutschland: Baugenehmigungen, September
  • USA: Frühindikatoren, Oktober

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 14.100/14.650/14.900 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.930/13.200/13.450/13.700/13.920 Punkte

Der DAX® flog in der abgelaufenen Woche rund 800 Punkte nach oben und knackte zum Wochenschluss auch die Widerstandsmarke bei 14.100 Punkte. Angesichts der jüngsten Rally wäre eine Konsolidierung bis in den Bereich von 13.920/14.100 Punkte keine Überraschung. Die Bullen haben das Zepter aktuell allerdings fest in Griff. Die nächste größere Hürde liegt bei 14.650 Punkte.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 09.07.2021 – 11.11.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 12.11.2014 – 11.11.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Faktorzertifikate Long auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
DAX® HB9WK8 17,72 15 13.204,633269 13.676,038677 Open End
DAX® HB9WK6 17,78 10 12.733,080748 13.441,040038 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.11.2022; 17:00 Uhr

Faktorzertifikate Short auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
DAX® HC01HY 0,87 -15 15.088,517967 14.616,247355 Open End
DAX® HC01NL 3,59 -10 15.560,070487 14.852,08728 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.11.2022; 17:00 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktor-Zertifikaten und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Wochenausblick: DAX im Aufwind. Inflationszahlen und Autowerte im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

01.02.2023Tagesausblick für 02.02.: DAX – Ruhe vor der EZB-Entscheidung. Apple, Amazon und Alphabet berichten!
01.02.2023Inflationsrate längst noch nicht am Ziel – So haben Anleger die Chance zu profitieren!
01.02.2023Sartorius – Laborausrüster liegt im Plan!
31.01.2023Tagesausblick für 01.02.: DAX – Fed im Fokus. Wasserstoff- und Blockchain-Aktien gefragt!
30.01.2023Tagesausblick für 31.01.: Anleger vor Notenbankentscheidung zurückhaltend. Coba und SAP im Blickpunkt!
30.01.2023Stockers Börsencheck: Börsen im Aufwärtstrend – Entspricht das der aktuellen Lage?
27.01.2023Wochenausblick: DAX mit Wochenplus. Notenbanken und Datenflut warten auf die Anleger!
27.01.2023Hydrogen-Index: Brennstoffzellenhersteller auf Erholungskurs!
27.01.2023Visa – Geschäfte brummen
26.01.2023Tagesausblick für 27.01.: DAX stagniert. Biotech und Maschinenbau gefragt!
26.01.2023Inflation – So haben Anleger die Chance zu profitieren!
26.01.2023onemarkets Fidelity World Equity Income Fund – Finanztitel beflügeln!
25.01.2023Tagesausblick für 26.01.: DAX schließt kaum verändert. LVMH und SAP legen Zahlen vor!
25.01.2023Microsoft – schwacher Ausblick, große Ziele!
24.01.2023Blue Chips – die sichere Alternative!
23.01.2023Tagesausblick für 24.01.: DAX stabil über 15.000 Punkte. Stahl- und Wasserstoffaktien im Blickpunkt!
20.01.2023Wochenausblick: DAX schließt bei rund 15.000 Punkten. ifo, US-BIP und Tesla stehen nächste Woche im Fokus!
19.01.2023Tagesausblick für 20.01.: DAX – Rezessions- und Zinsangst belasten.
19.01.2023Adidas – Konsolidierung eingeschlagen
19.01.2023SDG Transatlantic Leaders – Europäer hängen die Amerikaner deutlich ab!
19.01.2023Amazon – Bodenbildung vor den Geschäftszahlen!
18.01.2023Tagesausblick für 19.01.: DAX pausiert. EZB-Protokoll, US-Arbeitsmarktdaten und Netflix im Blickpunkt!
17.01.2023Tagesausblick für 18.01.: DAX schließt erneut fester. Autos, Blockchain und Wasserstoff im Blickpunkt!
17.01.2023Biotech-Index mit starkem Jahresstart!
16.01.2023Tagesausblick für 17.01.: DAX – Bullen haben das Zepter in der Hand. Immobilien-Aktien gefragt!
16.01.2023Stockers Börsencheck: Positiver Jahresstart (noch) nicht nachhaltig?
13.01.2023Wochenausblick: DAX mit dicken Wochengewinnen. Berichtssaison und Wirtschaftsforum im Fokus!
13.01.2023Nebenwerte hängen Blue Chips ab!
12.01.2023Tagesausblick für 13.01.: DAX schließt oberhalb von 15.000 Punkten. Berichtssaison beginnt!
12.01.2023Brenntag – Zeit für nen Trendwechsel
12.01.2023Immobilienaktien – sinkende Renditen sorgen für Kursrally!
11.01.2023Amazon, Apple, Tesla & Co – Kurssturz bietet interessante Investmentchancen!
11.01.2023Tech-Aktien für die Hälfte
10.01.2023Tagesausblick für 11.01.: DAX pausiert auf hohem Niveau. Biotech und Maschinenbau im Fokus!
09.01.2023Tagesausblick für 10.01.: DAX im Aufwind. Bayer, Biotech und Borussia im Blickpunkt!
09.01.2023PayPal – Chance auf Doppelboden
09.01.2023Blickpunkt Zins: Gute Vorsätze der Geldpolitik
23.12.2022HypoVereinsbank onemarkets wünscht Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2023!
23.12.2022AMD – Herber Rückschlag
23.12.2022Amazon – Preisverfall und andere Sorgen




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2023 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr