Tagesausblick für 15.11.: DAX weiter im Aufwind. Biotech-Aktien im Fokus!


Der nachlassende Inflations- und Zinsdruck sorgten auch heute für gute Stimmung an den Aktienmärkten. DAX®, CAC®40 und EuroStoxx®50 setzten ihren Aufwärtstrend fort und schlossen mit Gewinnen zwischen 0,6 und 0,9 Prozent. Eine Reihe von Experten rechnen angesichts der jüngsten Rally in den nächsten Tagen mit einer Atempause oder gar eine kurzfristigen Konsolidierung. Der anstehende G20-Gipfel sowie eine Fülle von Wirtschaftsdaten, die in dieser Woche noch veröffentlicht werden, könnten eine entsprechende Vorlage liefern. Allerdings zeigen die Bullen aktuell noch keine Schwächen.

An den Rentenmärkten blieb es heute ruhig. Die Rendite 10jähriger Bundesanleihen pendelte im Bereich von 2,11 Prozent und die Rendite vergleichbarer US-Papiere stabilisierte sich zunächst unterhalb von 3,9 Prozent. Die Notierungen für Edelmetalle wie Gold und Silber konnten die Niveaus vom Ende der vergangenen Woche halten. Das Aufwärtsmomentum hat jedoch spürbar nachgelassen. Der Ölpreis büßte trotz des bullishen Umfelds heute etwas ein. Katalysator waren neue Prognosen der OPEC, wonach das Kartell in diesem Jahr mit einer schwächeren Ölnachfrage rechnet.

Unternehmen im Fokus 

Dürr will den Umsatz bis 2030 um durchschnittlich fünf bis sechs Prozent pro Jahr steigern und die operative Gewinnmarge soll sich oberhalb von acht Prozent einpendeln. Die Aktie reagierte mit einem Kursplus von rund 1,5 Prozent. Der Biotechnologiekonzern MorphoSys gab bekannt, dass die Alzheimer-Studie mit dem Kandidaten Gantenerumab nicht die erhofften Ergebnisse lieferte. Die MorphoSys-Aktie verlor heute rund 29 Prozent. Nagarro meldete starke Zahlen für das abgelaufene Quartal und erhöhte erneut die Prognose. Der SDAX®-Wert ging mit einem Plus von 1,7 Prozent aus dem Handel. Der Automobilzulieferer Vitesco Technologies konnte den operativen Gewinn im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum fast verdoppeln und der Umsatz legte um rund 20 Prozent zu. Die Aktie gab heute dennoch einen großen Teil der Kursgewinne der zurückliegenden beiden Handelstage wieder ab.

In USA starteten Biotechnologieaktien wie Biogen und Moderna mit deutlichen Kursgewinnen in den Handel. E-Autohersteller wie Lucid und Tesla setzten hingegen in den ersten Handelsstunden ihren Abwärtstrend fort.

Morgen melden unter anderem Alcon, Encavis, Home24, Infineon, ProSiebenSat.1, United Internet, Varta, Vodafone und Walmart finale Geschäftszahlen für das zurückliegende Quartal. 

Wichtige Termine

Bis 18. November – Klimagipfel in Sharm El-Scheich (Ägypten); G20-Gipfel

  • FED-Präsident von New York, Williams nimmt an einer Diskussion vor dem Dinner zum 115-jährigen Jubiläum des Economic Club of New York teil
  • Frankreich: Arbeitslosenquote ILO, Q3
  • Deutschland: Großhandelspreise, Oktober
  • Frankreich: Verbraucherpreise, Oktober, endgültig
  • Rede von Bundesbank-Vorstands Mauderer zum Thema „Green Europe – now more than ever?!“ beim Green Finance Forum im Rahmen der Euro Finance Week
  • Eurozone: Handelsbilanz Eurostat, September
  • Eurozone: BIP, Q3, erste Schätzung
  • Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen, November
  • USA: Empire State Index, November
  • USA: Erzeugerpreise, Oktober
  • Veröffentlichung von wöchentlichen APP- und PEPP-Portfolioaktualisierungen und CSPP-Wertpapierleihedaten
  • Rede von FED-Präsidenten von Philadelphia Harker vor der 40. jährlichen Währungs- und Handelskonferenz

      Chart: DAX®

      Widerstandsmarken: 14.650/14.900 Punkte

      Unterstützungsmarken: 12.930/13.200/13.450/13.700/13.920/14.100 Punkte

      Der DAX® bestätigte heute den Ausbruch über die Widerstandsmarke von 14.100 Punkte und nahm Kurs auf die nächste Hürde bei 14.650 Punkte. Im Bereich von 14.400 Punkten ging den Bullen allerdings die Puste aus. Zwischen 13.920 und 14.100 Punkten findet der Leitindex aktuell eine Unterstützungszone. Sinkt der Index unter diese Zone ist mit einer Konsolidierung bis 13.700 Punkte zu rechnen. Der Trend ist allerdings bis auf weiteres aufwärtsgerichtet.

      DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

      Betrachtungszeitraum: 09.07.2021 – 14.11.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

      DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

      Betrachtungszeitraum: 15.11.2014 – 14.11.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

      Faktorzertifikate Long auf den DAX®

      Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
      DAX® HB9WK8 19,43 15 13.281,410801 13.755,557167 Open End
      DAX® HB9WK6 18,91 10 12.807,199969 13.519,280287 Open End

      Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 14.11.2022; 17:00 Uhr

      Faktorzertifikate Short auf den DAX®

      Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
      DAX® HC01HY 0,76 -15 15.171,23913 14.696,379345 Open End
      DAX® HC01NL 3,31 -10 15.645,449963 14.933,58199 Open End

      Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 14.11.2022; 17:00 Uhr

      Informationen rund um die Funktionsweise von Faktor-Zertifikaten und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

      Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

      Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

      Funktionsweisen der HVB Produkte

      Der Beitrag Tagesausblick für 15.11.: DAX weiter im Aufwind. Biotech-Aktien im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

      Autor: Richard Pfadenhauer

      News

      01.02.2023Tagesausblick für 02.02.: DAX – Ruhe vor der EZB-Entscheidung. Apple, Amazon und Alphabet berichten!
      01.02.2023Inflationsrate längst noch nicht am Ziel – So haben Anleger die Chance zu profitieren!
      01.02.2023Sartorius – Laborausrüster liegt im Plan!
      31.01.2023Tagesausblick für 01.02.: DAX – Fed im Fokus. Wasserstoff- und Blockchain-Aktien gefragt!
      30.01.2023Tagesausblick für 31.01.: Anleger vor Notenbankentscheidung zurückhaltend. Coba und SAP im Blickpunkt!
      30.01.2023Stockers Börsencheck: Börsen im Aufwärtstrend – Entspricht das der aktuellen Lage?
      27.01.2023Wochenausblick: DAX mit Wochenplus. Notenbanken und Datenflut warten auf die Anleger!
      27.01.2023Hydrogen-Index: Brennstoffzellenhersteller auf Erholungskurs!
      27.01.2023Visa – Geschäfte brummen
      26.01.2023Tagesausblick für 27.01.: DAX stagniert. Biotech und Maschinenbau gefragt!
      26.01.2023Inflation – So haben Anleger die Chance zu profitieren!
      26.01.2023onemarkets Fidelity World Equity Income Fund – Finanztitel beflügeln!
      25.01.2023Tagesausblick für 26.01.: DAX schließt kaum verändert. LVMH und SAP legen Zahlen vor!
      25.01.2023Microsoft – schwacher Ausblick, große Ziele!
      24.01.2023Blue Chips – die sichere Alternative!
      23.01.2023Tagesausblick für 24.01.: DAX stabil über 15.000 Punkte. Stahl- und Wasserstoffaktien im Blickpunkt!
      20.01.2023Wochenausblick: DAX schließt bei rund 15.000 Punkten. ifo, US-BIP und Tesla stehen nächste Woche im Fokus!
      19.01.2023Tagesausblick für 20.01.: DAX – Rezessions- und Zinsangst belasten.
      19.01.2023Adidas – Konsolidierung eingeschlagen
      19.01.2023SDG Transatlantic Leaders – Europäer hängen die Amerikaner deutlich ab!
      19.01.2023Amazon – Bodenbildung vor den Geschäftszahlen!
      18.01.2023Tagesausblick für 19.01.: DAX pausiert. EZB-Protokoll, US-Arbeitsmarktdaten und Netflix im Blickpunkt!
      17.01.2023Tagesausblick für 18.01.: DAX schließt erneut fester. Autos, Blockchain und Wasserstoff im Blickpunkt!
      17.01.2023Biotech-Index mit starkem Jahresstart!
      16.01.2023Tagesausblick für 17.01.: DAX – Bullen haben das Zepter in der Hand. Immobilien-Aktien gefragt!
      16.01.2023Stockers Börsencheck: Positiver Jahresstart (noch) nicht nachhaltig?
      13.01.2023Wochenausblick: DAX mit dicken Wochengewinnen. Berichtssaison und Wirtschaftsforum im Fokus!
      13.01.2023Nebenwerte hängen Blue Chips ab!
      12.01.2023Tagesausblick für 13.01.: DAX schließt oberhalb von 15.000 Punkten. Berichtssaison beginnt!
      12.01.2023Brenntag – Zeit für nen Trendwechsel
      12.01.2023Immobilienaktien – sinkende Renditen sorgen für Kursrally!
      11.01.2023Amazon, Apple, Tesla & Co – Kurssturz bietet interessante Investmentchancen!
      11.01.2023Tech-Aktien für die Hälfte
      10.01.2023Tagesausblick für 11.01.: DAX pausiert auf hohem Niveau. Biotech und Maschinenbau im Fokus!
      09.01.2023Tagesausblick für 10.01.: DAX im Aufwind. Bayer, Biotech und Borussia im Blickpunkt!
      09.01.2023PayPal – Chance auf Doppelboden
      09.01.2023Blickpunkt Zins: Gute Vorsätze der Geldpolitik
      23.12.2022HypoVereinsbank onemarkets wünscht Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2023!
      23.12.2022AMD – Herber Rückschlag
      23.12.2022Amazon – Preisverfall und andere Sorgen




































      Inhalte: Home + Impressum
      © 2002 - 2023 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr