Nasdaq-100 – Relative Schwäche


Hallo am Nachmittag,

der Nasdaq-100® Index präsentiert sich verglichen mit anderen US Indizes derzeit schwach. Das am Montag gerissene Upgap zog keine Anschlusskäufe nach sich, wurde vielmehr direkt wieder abverkauft. Zuvor schafften es die Käufer nicht, zumindest einen Test des Hochs bei 6.129 Punkten herbeizuführen. Der Index könnte nun kurzfristig in eine Abwärtsbewegung kippen, wobei der heutige Handelstag wichtig ist.

Unter 6.090 Punkten, vor allen Dingen aber unter 6.106 Punkten, bleiben die Abwärtsrisiken akut. Potenzielle Ziele auf der Unterseite liegen bei 6.051 und 6.037 Punkten. Letztere Marke könnte im heutigen Handel sogar als Kreuzunterstützung fungieren. Denn in Kürze dürfte dort auch der EMA200 Stunde auftreffen. Im Tageschart wichtig ist das Ausbruchsniveau bei 6.013 Punkten. Solange sich der Index darüber bewegt, ist er in diesem Zeitfenster noch positiv zu werten.

Eine Rückeroberung der Marke von 6.106 Punkten würde das Chartbild wieder auf neutral stellen. In diesem Szenario könnte der Nasdaq-100® Index zumindest an das Allzeithoch bei 6.129 Punkten klettern. Gelingt auch ein Sprung über diese Chartmarke, wäre der Weg auf 6.148 Punkte frei. Eine wichtige Widerstandsmarke im Tageschart notiert zudem bei 6.180 Punkten.

Nasdaq-100® in Punkten im Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 05.10.2017 – 25.10.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Nasdaq-100® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.10.2012 – 25.10.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HW43PJ 6,76 5.275 7,65 12.12.2017
NASDAQ-100® Index HW43PY 3,76 5.625 13,76 12.12.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 25.10.2017; 14:10 Uhr

Turbo Bear auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

12.12.2017​

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HW43TH 6,25 6.800 8,27 12.12.2017
NASDAQ-100® Index HW43T1 2,84 6.400 18,24 12.12.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 25.10.2017; 14:12 Uhr
 Weitere Produkte auf den NASDAQ-100® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Nasdaq-100 – Relative Schwäche erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

News

17.11.2017Wochenausblick: DAX -Duell Bullen gegen Bären geht weiter!
17.11.2017Dow Jones – Hoppla! Die Bären stolpern…
17.11.2017Deutsche Börse – Aktie profitiert von Vorstandswechsel
17.11.2017DAX – Mit Schwung ins Wochenende?
16.11.2017Tagesausblick für 17.11: DAX erholt sich. Banken und Politik im Fokus!
16.11.2017Nasdaq-100 – Gelingt der Kraftakt?
16.11.2017DAX – Erholung läuft an
15.11.2017Tagesausblick für 16.11: DAX mit intraday-reversal. Banken und Dollar im Fokus!
15.11.2017Dow Jones – Ein Gap nach dem anderen
15.11.2017DAX – Fortgesetzter Sell-Off
14.11.2017Tagesausblick für 15.11: DAX stabil. Lanxess und Wirecard im Fokus!
14.11.2017Nasdaq-100 – Hammerharter Widerstand
14.11.2017DAX – Intraday-Reversal zum Wochenstart
13.11.2017Tagesausblick für 14.11: DAX schwächer. Infineon und Nordex im Fokus!
13.11.2017Société Générale – Stabilisierung nach dem Zahlenschock!
13.11.2017DAX – Schwacher Wochenstart
10.11.2017Wochenausblick: DAX konsolidiert. RWE, Wirecard und ZEW im Fokus!
10.11.2017Dow Jones – Unterstützung unter Beschuss
10.11.2017Ströer – Gelingt ein Ausbruch nach Zahlen?
10.11.2017DAX – Der Wind hat gedreht
09.11.2017Tagesausblick für 10.11.: DAX unter Druck. Allianz, ProSiebenSat.1 und Nordex im Fokus!
09.11.2017Nasdaq-100 – Deutliche Abwärtslücke
09.11.2017DAX – Neues Wochentief wird gekauft
08.11.2017Tagesausblick für 9.11.: DAX – Höhepunkt der Berichtssaison naht! Gold und Palladium im Fokus!
08.11.2017Dow Jones – Perfekt nach Plan!
08.11.2017DAX – War das erst der Anfang?
07.11.2017Tagesausblick für 8.11.: DAX schwächelt. Axel Springer, E.On und Vonovia im Fokus!
07.11.2017Nasdaq-100 – Die Luft wird dünner
07.11.2017VW zurück auf Vorkrisenniveau!
07.11.2017DAX – Erste Wolken um türkis-blauen Himmel
06.11.2017Tagesausblick für 7.11.: DAX pausiert. Telekom und BMW im Fokus!
06.11.2017Dow Jones – Das sieht noch nicht fertig aus!
06.11.2017DAX – Konsolidierung zum Wochenstart
03.11.2017Wochenausblick.: DAX – Bullen sind am Drücker. Bilanzen im Fokus!
03.11.2017DAX – 13.500er Marke am Morgen erreicht
02.11.2017Tagesausblick für 3.11.: DAX mit Verschnaufpause. Evotec, Tesla und Südzucker im Fokus!
02.11.2017Nasdaq100 – Bullen haben sich eine Verschnaufpause verdient
02.11.2017DAX – Bären sind im Winterschlaf
01.11.2017Tagesausblick für 2.11.: DAX-Rally geht weiter. Apple, Fed und Puma im Fokus!
30.10.2017Dow Jones – Im Aufwärtstrendkanal gen Norden




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr