Dow Jones – Wie an der Schnur gezogen


Hallo am Nachmittag,

der Dow Jones Industrial Average® bleibt ein Outperformer auf dem US Markt. Der Index hat eine fulminante Rallye ohne größere Pausen hinter sich bzw. ist diese Stand jetzt auch noch nicht vorbei. Konsolidierungen, insofern sie überhaupt starten, verlaufen meist sehr flach und sehr kurz. Das Aufwärtsmomentum ist intakt.

Es müssen nach Erreichen aller genannten Fibonacci-Ziele neue Ziele her. Im heutigen Handel steht der Widerstand bei 22.355 Punkten im Fokus. Dort ist der Index also erst einmal gedeckelt. Steigt der Dow Jones Industrial Average® über diese Marke an und etabliert sich darüber, käme ein weiteres Fibonacci-Ziel bei 22.418 Punkten ins Spiel.

Temporäre Rücksetzer auf den eingezeichneteten Aufwärtstrend könnten kurzfristig noch einmal eine Einstiegsgelegenheit bieten. Um 22.290 Punkte ist der Index folglich gut unterstützt. Formal wäre der Aufwärtstrend im Stundenchart erst unterbrochen, sollte der Index unter 22.096 Punkte nachgeben. Dort liegt das letzte markante Zwischentief im Chart.

Solange die Intraday-Volatilität dermaßen niedrig bleibt, haben es Kurzfristtrader schwer und müssen auf neue Signale warten.

Dow Jones Industrial Average® Index: Stundenchart in Punkten: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

 

Betrachtungszeitraum: 01.09.2017 – 19.09.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index: Monatschart in Punkten: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.09.2012 – 19.09.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
Dow Jones® Index HU8VKT 39,92 17.600,00 4,70 29.09.2017
Dow Jones® Index HW2JR7 24,89 19.400,00 7,54 29.09.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 19.09.2017; 13:36 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DowJones® Index HU80R2 16,07 24.250,00 11,71 29.09.2017
DowJones® Index HW2JVZ 4,35 22.850,00 43,40 29.09.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 19.09.2017; 13:38 Uhr
Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Produkte finden Sie hier bei onemarkets Wissen.
Weitere Produkte auf den Dow Jones Industrial Average® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Dow Jones – Wie an der Schnur gezogen erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

News

20.10.2017Wochenausblick: DAX setzt sich bei 13.000 Punkten fest. EZB und Datenreigen im Fokus!
20.10.2017Dow Jones – Das nächste Aufwärtsgap, das nächste Allzeithoch
20.10.2017Daimler – Konzern sieht sich gerüstet
20.10.2017DAX – Freudensprung nach Abstimmung zur Steuerreform
19.10.2017Tagesausblick für 20.10.: DAX – Zahlen drücken auf die Stimmung. Daimler im Fokus!
19.10.2017Nasdaq-100 – Das Gap im Fokus
19.10.2017DAX – Aufwärtstrendkanal verlassen
18.10.2017Tagesausblick für 19.10.: DAX hangelt sich nach oben. China, SAP und Spanien im Fokus!
18.10.2017Dow Jones -100-Punkte-Gap zum Handelsstart
18.10.2017ENI – Italienischer Ölmulti hinkt dem Ölpreisanstieg noch hinterher!
18.10.2017DAX – Hängepartie hält an
17.10.2017Tagesausblick für 18.10.: DAX pendelt weiter. Airbus, eBay und Zalando im Fokus!
17.10.2017Nasdaq-100 – Was haben die Käufer noch drauf?
17.10.2017DAX – Pattsituation hält vorerst weiter an
16.10.2017Tagesausblick: DAX tritt auf der Stelle! Lufthansa, Goldman Sachs und ZEW im Fokus!
16.10.2017Dow Jones – Auch dieses Ziel ist erreicht
16.10.2017DAX – 13.000er Marke bleibt (noch) im Fokus
13.10.2017Wochenausblick: DAX fester, aber ohne Momentum. Fokus auf Berichtssaison und Spanien!
13.10.2017Nasdaq-100 – Nun ist es geschafft!
13.10.2017DAX – 13.000 ? Nix passiert!
12.10.2017Tagesausblick für 13.10.: Anleger halten sich weiter zurück. Banken und Delivery Hero im Fokus!
12.10.2017Dow Jones – Die Luft wird dünner
12.10.2017DAX – Die Ruhe vor dem Sturm?
11.10.2017Tagesausblick für 12.10.: DAX stagniert. Euro und Versorger im Fokus!
11.10.2017Nasdaq-100 – Drei Punkte haben gefehlt
11.10.2017DAX – Weder Fisch noch Fleisch
10.10.2017Tagesausblick für 12.10.: DAX schwächelt. Lufthansa und Fed-Protokoll im Fokus!
10.10.2017Dow Jones – Auch die 22.800-Punkte-Marke fällt
10.10.2017Euro/US-Dollar im Aufwind!
10.10.2017DAX – 13.000 vom Tisch?
09.10.2017Tagesausblick für 10.10.: DAX pausiert. Versorger und US-Techwerte im Fokus!
09.10.2017Novartis – CEO Jimenez hat das passende Rezept!
09.10.2017DAX – Seitwärts auf hohem Niveau
06.10.2017Wochenausblick: DAX mit deutlichen Wochenplus. Berichtssaison und Fed-Protokoll im Fokus!
06.10.2017Dow Jones – Weiter, immer weiter!
06.10.2017Apple – Kommt nun der Ausbruch?
06.10.2017DAX – Wann kommt die nächste Kaufwelle?
05.10.2017Tagesausblick für 6.10.: DAX pausiert. K+S, Netflix und Renault im Fokus!
05.10.2017Nasdaq-100 – Es ist angerichtet
05.10.2017DAX – Bullen müssen am Ball bleiben




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr