Heidelberger Druck – Am Donnerstag stehen wichtige Neuigkeiten an!


Übermorgen ist es soweit. Am 8. Juni wird der Druckmaschinenhersteller Heidelberger Druck nicht nur Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/2017 veröffentlichen. Gar noch spannender dürfte die Vorstellung der Unternehmensstrategie des neuen Konzernchefs Rainer Hundsdörfer sein.

Die Pleite vieler Verlage nach der Finanzkrise, der Einbruch am Werbemarkt und der Wandel hin zum Internet hat die Hersteller von Druckmaschinen in den zurückliegenden Jahren kräftig unter Druck gesetzt. Hinzu kam eine immer stärkere Konkurrenz aus Asien – allen voran China. Hundsdörfers Vorgänger Gerold Linzbach hat durch drastische Stellenstreichungen und abspecken des Produktangebots den Weltmarktführer für Bogen-Offsetdruckmaschinen wieder in die schwarzen Zahlen gebracht. Zudem konnte der Konzern dank der letztjährigen Drupa-Messe wieder einen stattlichen Auftragseingang verbuchen. Der neue Konzernchef setzt derzeit Linzbachs Strategie fort und setzt primär auf den Ausbau des Geschäfts mit digitalen Produkten und Service. Am Donnerstag wird es Details zu seiner neuen Plänen geben. Dabei wird erwartet, dass Hundsdörfer durch die Entwicklung neuer Produkte und Akquisitionen möglicherweise in neue Bereiche vorstoßen will. So übernahm Heidelberger Druck zum 1. Mai das Unternehmen DOCUFY GmbH, einem Anbieter von professionellen Softwarelösungen für die technische Dokumentation.

Ein großer Teil der Analysten ist nach Angaben von Thomson Reuters mittelfristig durchaus optimistisch gestimmt und verweisen auf die bereits veröffentlichten Eckdaten für das Geschäftsjahr. Demnach erreichte Heidelberger Druck die selbst gesteckten Ziele und erzielte einen positiven Cash-Flow. Dennoch ist die Aktie nicht gegen Kursrückgänge gefeit. Ein schwacher Gesamtmarkt oder ein schwacher Ausblick am Donnerstag könnten die Aktie unter Druck setzen.

Heidelberger Druck

  • Widerstände: 2,67/3,08 EUR
  • Unterstützungen: 2,30/2,44 EUR

Die Aktie von Heidelberger Druck bildet seit Ende 2012 ein steigendes Dreieck mit oberer Begrenzung bei EUR 3,08. Kurzfristig konnte sich die Aktie nach der Konsolidierung im ersten Quartal 2017 auf EUR 2,30 (61,8%-Retracementlinie) wieder erholen. Zuletzt wurde die 10- und 20-Tage-Durchschnittslinie überwunden. Damit ergibt sich kurzfristig die Chance auf eine weitere Erholung bis zum jüngsten Hoch bei EUR 2,66. Oberhalb des Levels besteht gar Potenzial bis EUR 3,08. Unterstützung findet die Aktie bei EUR 2,36/2,44. Die Bären dürften frühesten unterhalb dieser Zone das Zepter übernehmen.

Hilfe zur Bestimmung des Chance-Risiko-Verhältnisses des Trades und zur Suche des individuell passenden Produkts bietet ihnen das CRV-Trading-Tool auf dem onemarkets tradingdesk.

Heidelberger Druck in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 26.04.2016 – 06.06.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Heidelberger Druck in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 07.06.2008 – 06.06.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Call Optionsschein auf Heidelberger Druck für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in Euro Hebel letzter Bewertungstag
Heidelberger Druck HU9DJW 0,42 2,20 5,76 13.12.2017
Heidelberger Druck HU9DJY 0,21 2,60 11,52 13.12.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 06.06.2017; 13:32 Uhr

Put Optionsschein auf Heidelberger Druck für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in Euro Hebel letzter Bewertungstag
Heidelberger Druck HW2C66 0,42 2,80 6,03 13.12.2017
Heidelberger Druck HU9DM9 0,20 2,40 13,34 13.12.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 06.06.2017; 13:34 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Optionsscheinen finden Sie hier bei onemarkets-TV.

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes DAX®-Produkt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Heidelberger Druck – Am Donnerstag stehen wichtige Neuigkeiten an! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

24.11.2017Dow Jones – Der Index dreht Warteschleifen
24.11.2017Munich Re – Long-Chance nach Pullback
24.11.2017DAX – Dreieckskonsolidierung dominiert das Bild
23.11.2017Tagesausblick für 24.11.: DAX fehlen Impulse. Lanxess und ifo-Index im Fokus!
23.11.2017DAX – Abverkauf am Nachmittag
22.11.2017Tagesausblick für 23.11.: DAX leichter. Gerry Weber, Nordex und RWE im Fokus!
22.11.2017Nasdaq-100 – Thanksgiving wirft seine Schatten voraus
22.11.2017DAX – Erholungsrally wird konsolidiert
21.11.2017Tagesausblick für 22.11.: DAX fester. Dortmund und Siemens im Fokus!
21.11.2017Dow Jones – Platzt jetzt endlich der Knoten?
21.11.2017DAX – Konsolidierung nach Intraday-Erholung vom Montag
20.11.2017Tagesausblick für 21.11.: DAX trotzt politischer Ungewissheit. Münchener Rück & RWE im Fokus!
20.11.2017Nasdaq-100 – Eingeklemmt
20.11.2017DAX – Der erste Schock ist verdaut
17.11.2017Wochenausblick: DAX -Duell Bullen gegen Bären geht weiter!
17.11.2017Dow Jones – Hoppla! Die Bären stolpern…
17.11.2017Deutsche Börse – Aktie profitiert von Vorstandswechsel
17.11.2017DAX – Mit Schwung ins Wochenende?
16.11.2017Tagesausblick für 17.11: DAX erholt sich. Banken und Politik im Fokus!
16.11.2017Nasdaq-100 – Gelingt der Kraftakt?
16.11.2017DAX – Erholung läuft an
15.11.2017Tagesausblick für 16.11: DAX mit intraday-reversal. Banken und Dollar im Fokus!
15.11.2017Dow Jones – Ein Gap nach dem anderen
15.11.2017DAX – Fortgesetzter Sell-Off
14.11.2017Tagesausblick für 15.11: DAX stabil. Lanxess und Wirecard im Fokus!
14.11.2017Nasdaq-100 – Hammerharter Widerstand
14.11.2017DAX – Intraday-Reversal zum Wochenstart
13.11.2017Tagesausblick für 14.11: DAX schwächer. Infineon und Nordex im Fokus!
13.11.2017Société Générale – Stabilisierung nach dem Zahlenschock!
13.11.2017DAX – Schwacher Wochenstart
10.11.2017Wochenausblick: DAX konsolidiert. RWE, Wirecard und ZEW im Fokus!
10.11.2017Dow Jones – Unterstützung unter Beschuss
10.11.2017Ströer – Gelingt ein Ausbruch nach Zahlen?
10.11.2017DAX – Der Wind hat gedreht
09.11.2017Tagesausblick für 10.11.: DAX unter Druck. Allianz, ProSiebenSat.1 und Nordex im Fokus!
09.11.2017Nasdaq-100 – Deutliche Abwärtslücke
09.11.2017DAX – Neues Wochentief wird gekauft
08.11.2017Tagesausblick für 9.11.: DAX – Höhepunkt der Berichtssaison naht! Gold und Palladium im Fokus!
08.11.2017Dow Jones – Perfekt nach Plan!
08.11.2017DAX – War das erst der Anfang?




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr