Tagesausblick für 11.06.: DAX schwächelt. Zinsen ziehen an.


Die europäischen Aktienbarometer starteten mit Abschlägen in die neue Woche. Der Rechtsruck in zahlreichen EU-Ländern verunsicherte viele Investoren. In den ersten Handelsstunden pendelten die US-Indizes zudem im Bereich ihrer jeweilgen Schlussstände von Freitag. Es gab somit keine signifikanten Kaufimpulse. Vielmehr warten Investoren auf die bevorstehende Fed-Zinsentscheidung.

Die Renditen europäischer Staatsanleihen zogen heute im Tagesverlauf deutlich an und erreichten knapp die Maihochs. In den USA hielten sich die Investoren angesichts der bevorstehenden Notenbanksitzung zurück. So pendelten die Renditen von US-Staatspapieren mehrheitlich im Bereich ihrer jeweiligen Schlusskurse vom Freitag. Die vermeintliche Entspannung in den US-Anleihemärkten sorgte auch für eine Stabilisierung bei den Edelmetallen Gold und Silber. Dabei schloss der Goldpreis bei rund 2.300 US-Dollar. Der Preis für ein Barrel Brent Crude Oil hangelte sich im Tagesverlauf weiter leicht nach oben und pendelte sich zunächst oberhalb der 80 US-Dollarmarke ein.

Unternehmen im Fokus

Apple wird heute im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC neue Produkte vorstellen. Zudem stehen Details zur KI-Strategie im Fkous. Dr. Ing. Porsche sackte nach dem Dividendenabschlag auf das Jahrestief ab. Negative Analystenkommentare drückten die Aktie von Redcare PharmacyRoche erhielt die EU-Zulassung für das Lungenkrebsmedikament Alcensa. RWE sackte nach dem Doppeltop bei EUR 36 nun bei EUR 34 unter die Unterstützungsmarke. SMA erreichte erneut das Jahrestief. Sinkt das Papier unter EUR 45 droht eine Verkaufswelle bis EUR 39,70. TUI bestätigte nach Insolvenz des Konkurrenten FTI einen Buchungsanstieg. Die Aktie legte zum Handelsauftakt leicht zu. Zalando setzte anfangs bei EUR 22,85 auf das Maitief auf. Sinkt die Aktie unter diese Marke droht eine Verkaufswelle bis EUR 19.

Morgen laden unter anderem BayWa, Bechtle, Porsche Holding, SAF Holland, Süss MicroTec zur Hauptversammlung. Heidelberger Druck und Oracle melden Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal.

Wichtige Termine:

  • ECB’s Villeroy to speak at French financial conference
  • ECB publishes weekly bond purchase and balance sheet data
  • French central bank to update quarterly economic outlook

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 18.494/18.557/18.641/18.757/18.872/19.249 Punkte

Unterstützungsmarken: 18.261/18.378 Punkte

Der DAX® sackte im frühen Handel in die Unterstützungszone zwischen 18.378 und 18.494 Punkte ab.Die kurzfristigen MACD- und RSI-Indikatoren sind abwärtsgerichtet. Weitere Tests der unteren Begrenzung erscheinen somit nicht unwahrscheinlich. Kippt der Leitindex unter 18.378 Punkte droht eine Fortsetzung der Konsolidierung bis 18.261 Punkte (38,2%-Retracementlinie). Erste Kaufsignale zeigen sich bei einem Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend oberhalb von 18.577 Punkte – mit Kursziel 18.641/18.757 Punkte.

DAX®in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 19.04.2024 – 10.06.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 11.06.2019 – 10.06.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Reverse-Bonus-Cap-Zertifikate könnten eine Investmentmöglichkeit sein. Sie eignen sich jedoch nur für Investoren, die nur noch ein begrenztes Potenzial nach oben sehen. Diese Wertpapiere sind mit einer Barriere und einem Bonuslevel/Cap ausgestattet. Notiert der Index bis zum finalen Bewertungstag stets unterhalb der Barriere, erhält der Investor am Laufzeitende den maximalen Rückzahlungsbetrag ausbezahlt. Dieser Betrag ergibt sich aus der Differenz aus Reverselevel und Bonuslevel – angepasst um das Bezugsverhaltnis (z.Bsp.: (26.000 – 13.500)/100 = 125 Euro). Andernfalls droht allerdings ein Verlust. Turbo Open End Optionsscheine bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung des Leitindex teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn der Index in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Reverse Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Pkt. Bonuslevel/Cap in Pkt. Reverselevel in Pkt.  Finaler Bewertungstag
DAX® HD14C2 86,00* 20.000 14.000 24.000 20.09.2024
DAX® HD3CSL 117,22* 21.500 13.500 26.000 20.12.2024
* max Rückzahlungsbetrag: 100 Euro; ** max. Rückzahlungsbetrag: 125 Euro; Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 10.06.2024; 17:30 Uhr

Turbo Open End Bull Optionsscheine auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursanstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR K.o.-Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HC1RF7 35,71 14.875,3137 14.875,3137 5,18 Open End
DAX® HD4BAU 18,24 16.675,0 16.675,0 10,15 Open End
DAX® HD30S5 9,19 17.531,125 17.531,125 20,20 Open End
DAX® HD2NH9 7,39 17.715,002 17.715,002 25,11 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 10.06.2024; 17:00 Uhr

Turbo Open End Bear Optionsscheine auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX®  HD473B 35,71 22.003,4119 22.003,4119 -5,15 Open End
DAX®  HD57H4 17,72 20.300,0 20.300,0 -10,40 Open End
DAX® HD4AV9 12,15 19.660,0 19.660,0 -15,12 Open End
DAX® HC6F5B 7,27 19.163,2864 19.163,2864 -25,07 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 10.06.2024; 17:00 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der Produkte: https://blog.onemarkets.de/funktionsweisen

News

24.06.2024Tagesausblick für 25.06.: Wall Street beflügelt den DAX.
24.06.2024Tagesausblick für 25.06.: Wall Street beflügelt den DAX.
24.06.2024Die meistgehandelten Produkte: Deutz, Pharma und die „Magnificant Seven“
24.06.2024DAX startet freundlich in die Woche. Autobauer geben Gas.
24.06.2024Stockers Börsencheck: Die Fußball-EM wird nur einen Gewinner haben, die Aktienmärkte dagegen viele!
24.06.2024Stockers Börsencheck: Die Fußball-EM wird nur einen Gewinner haben, die Aktienmärkte dagegen viele!
24.06.2024Stockers Börsencheck: Die Fußball-EM wird nur einen Gewinner haben, die Aktienmärkte dagegen viele!
21.06.2024Wochenausblick: DAX schließt mit Wochenplus. Ifo und Inflationszahlen im Blickpunkt
21.06.2024Wochenausblick: DAX schließt mit Wochenplus. Ifo und Inflationszahlen im Blickpunkt
21.06.2024Nio – Strategiewechsel überzeugt noch nicht
21.06.2024Die meistgehandelten Produkte: US-Tech wie immer stark.
21.06.2024DAX schwächelt vor Verfallstermin. Nächste Gewinnwarnung.
21.06.2024DAX schwächelt vor Verfallstermin. Nächste Gewinnwarnung.
21.06.2024DAX schwächelt vor Verfallstermin. Nächste Gewinnwarnung.
20.06.2024Tagesausblick für 21.06.: Wall Street stützt den DAX. Aurubis und ThyssenKrupp auffällig stark
20.06.2024Die meistgehandelten Produkte: Doch NVIDIA Shorts?
20.06.2024Sixt – erste Anzeichen einer Stabilisierung beim Autovermieter
20.06.2024Sixt – erste Anzeichen einer Stabilisierung beim Autovermieter
20.06.2024DAX – Bullen zeigen sich. Evotec stark gefragt.
20.06.2024DAX – Bullen zeigen sich. Evotec stark gefragt.
20.06.2024DAX – Bullen zeigen sich. Evotec stark gefragt.
19.06.2024Tagesausblick für 20.06.: DAX wartet auf neue Impulse. US-Daten im Fokus.
19.06.2024Die meistgehandelten Produkte: US-Tech weiter hoch im Kurs!
19.06.2024Die meistgehandelten Produkte: US-Tech weiter hoch im Kurs!
19.06.2024Die meistgehandelten Produkte: US-Tech weiter hoch im Kurs!
19.06.2024DAX tritt auf der Stelle. SMA Solar bricht ein.
19.06.2024DAX tritt auf der Stelle. SMA Solar bricht ein.
19.06.2024DAX tritt auf der Stelle. SMA Solar bricht ein.
18.06.2024Tagesausblick für 19.06.: US-Daten geben keine Impulse. Delivery Hero und Danone im Blickpunkt.
18.06.2024Tagesausblick für 19.06.: US-Daten geben keine Impulse. Delivery Hero und Danone im Blickpunkt.
18.06.2024Tagesausblick für 19.06.: US-Daten geben keine Impulse. Delivery Hero und Danone im Blickpunkt.
18.06.2024Die meistgehandelten Produkte: Henkel im Short-Fokus
18.06.2024DAX – Bullen haben es schwer.
17.06.2024Tagesausblick für 18.06.: DAX stabilisiert sich bei 18.000 Punkte. ZEW und US-Daten im Blickpunkt
17.06.2024NASDAQ-100 zeigt noch keine Schwächen
17.06.2024NASDAQ-100 zeigt noch keine Schwächen
17.06.2024Porsche Holding SE glänzt mit drei Verkaufssignalen!
17.06.2024Porsche Holding SE glänzt mit drei Verkaufssignalen!
17.06.2024Die meistgehandelten Produkte: AnlegerInnen bullisch bei US-Werten
17.06.2024Die meistgehandelten Produkte: AnlegerInnen bullisch bei US-Werten




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr