Covestro hinkt Branchenerholung noch hinterher


Im Juni 2023 hat Adnoc Interesse an Covestro bekundet. Der Ölkonzern aus Abu Dhabi sei Meldungen zufolge bereit für den DAX®-Konzern, 57 Euro pro Aktie zu zahlen. Möglicherweise mehr. Adnocs Interesse stützte das Papier zuletzt bei 47 Euro – 10 Euro unter dem potenziellen Kaufpreis.

Vor einem – möglicherweise höheren – offiziellen Angebot müsste Adnoc jedoch einen Einblick in den Datenraum bekommen. Damit scheint es Adnoc aktuell jedoch nicht eilig zu haben. Die konjunkturelle Schwäche hinterläßt bei Covestro Spuren. So ging der Umsatz im dritten Quartal um 23 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum zurück. Netto verbuchte der Kunststoffhersteller sogar einen Verlust. Eine Gewinnwarnung konnte vermieden werden und ein bereinigtes Ergebnis für 2023 von 1,1 Milliarden Euro erscheint weiterhin möglich.

Ein schnelle Offerte erscheint zwar unwahrscheinlich. Dennoch dürfte die Aktie auch in den kommenden Wochen im Fokus bleiben. Laut Konzernchef Markus Steilemann soll 2024 besser werden. Kostensenkungsmaßnahmen hat er bereits eingeleitet. Ein großer Teil der Analysten ist nach Angaben von Refinitiv mittelfristig zuversichtlich für das Papier gestimmt. Dennoch sind deutlichere Rücksetzer nicht ausgeschlossen.

Chart: Covestro

Widerstandsmarken: 53,78/59,23/60,58/64,78 EUR

Unterstützungsmarken: 42,78/44,85/47,00/49,30 EUR

Die Aktie von Covestro bildet seit Anfang Oktober 2022 einen Aufwärtstrend. Nach dem jüngsten Hoch im September bei EUR 53,78 korrigierte das Papier bis zur 61,8%-Retracementlinie nach unten. Im Bereich von EUR 47 stabilisierte sich die Aktie im Laufe des November. In den zurückliegenden Tagen schob sich die DAX®-Aktie zurück über die 50-Euromarke. Die nächste Widerstandsmarke liegt auf Höhe des Septemberhochs bei EUR 53,78. Bei EUR 47 findet die Covestro-Aktie eine starke Kreuzunterstützung (61,8%-Retracementlinie, Unterkante des Trendkanals). Solange dieses Level nicht unterschritten wird, dürften sich die Bullen immer wieder zeigen. Kippt die Aktie unter diese Marke, könnte die Stimmung nachhaltig kippen.

Covestro in EUR; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 14.04.2022–08.12.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Covestro in EUR; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 09.12.2018– 08.12.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Bonus-Cap-Zertifikate könnten eine Investmentmöglichkeit sein. Diese Wertpapiere sind mit einer Barriere und einem Bonuslevel/Cap ausgestattet. Notiert die Aktie bis zum finalen Bewertungstag stets oberhalb der Barriere, erhält der Investor am Laufzeitende den Cap – angepasst um das Bezugsverhältnis – ausbezahlt. Andernfalls droht allerdings ein Verlust. Optionsscheine bieten Anlegern die Möglichkeit überdurchschnittlich an der Kursentwicklung der Covestro-Aktie zu partizipieren. Allerdings drohen hohe Verluste bis hin zum Totalverlust, wenn der Basiswert die entgegengesetzte Richtung einschlägt.  

Bonus Cap-Zertifikate auf die Aktie von Covestro

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in EUR Bonuslevel/Cap in EUR Finaler Bewertungstag
Covestro HC99DH 51,41 42,00 58,00 15.03.2024
Covestro HC7TRU 51,64 40,00 60,00 21.06.2024
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 08.12.2023; 11:10 Uhr

Call Optionsscheine auf Covestro für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Letzter Bewertungstag
Covestro HC9D49 0,66 55,00 18.09.2024
Covestro HC898Q 0,45 58,00 19.06.2024
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 08.12.2023; 11.10 Uhr

Put Optionsscheine auf Covestro für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Letzter Bewertungstag
Covestro HC3A7W 0,62 50,00 19.06.2024
Covestro HC9D4D 0,66 50,00 18.09.2024
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 08.12.2023; 11.10 Uhr

Weitere Produkte auf die Aktie der Covestro finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach Ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei stock3 Terminal können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

News

28.02.2024Tagesausblick für 29.02.: DAX – Aufwärtsdynamik läßt nach. Strompreis und Inflationsdaten im Blickpunkt.
28.02.2024Tagesausblick für 29.02.: DAX – Aufwärtsdynamik läßt nach. Strompreis und Inflationsdaten im Blickpunkt.
28.02.2024Anti Plastic Index deutet Trendwende an.
28.02.2024Die meistgehandelten Produkte: DAX®Bullen treiben Bären vor sich her
28.02.2024Die meistgehandelten Produkte: DAX®Bullen treiben Bären vor sich her
28.02.2024DAX zeigt noch keine Schwäche. Apple und US-BIP im Fokus.
27.02.2024Tagesausblick für 28.02.: DAX-Rally geht weiter. Apple-Zahlen und US-Notenbänker im Fokus.
27.02.2024Dow Jones – Aufwärtstrend intakt
27.02.2024Die meistgehandelten Produkte: Calls auf US-Techwerte gefragt
27.02.2024DAX – Aufwärtsdynamik läßt nach. Autobauer und Tech-Titel gefragt.
26.02.2024Konami, Meta Platforms und Nvidia treiben eSports & Gaming-Index an
26.02.2024Tagesausblick für 27.02.: DAX – Bullen lassen nicht locker. eBay, Münchener Rück und US-Verbrauchervertrauen im Fokus
26.02.2024Adidas erreicht Abwärtstrend und Widerstandszone – das können Sie jetzt tun!
26.02.2024Bayern-Index auf Allzeithoch
26.02.2024Bayern-Index auf Allzeithoch
26.02.2024Bayern-Index auf Allzeithoch
26.02.2024Die meistgehandelten Produkte: DAX schwächelt – Anleger setzen auf Puts
26.02.2024DAX pausiert auf hohem Niveau. SAP mit neuem Allzeithoch.
23.02.2024VW – Anleger steigen wieder ein!
23.02.2024Die meistgehandelten Produkte: DAX stabil – Autowerte geben weiter Gas
23.02.2024DAX stabil auf Rekordniveau – Zahlenflut bewegt
22.02.2024Tagesausblick für 23.02.: DAX – Unternehmensdaten stimulieren.
22.02.2024Die meistgehandelten Produkte: Anleger setzen auf DAX®-Bären. Mercedes und Infineon bullisch
22.02.2024DAX springt auf neues Allzeithoch! Autobauer und Chiphersteller gefragt.
21.02.2024Tagesausblick für 22.02.: DAX setzt sich bei 17.100 Punkten fest. Zahlen von Mercedes-Benz und Nestle erwartet
21.02.2024Super Micro Computer – KI-Fantasie erfasst Serverhersteller
21.02.2024Super Micro Computer – KI-Fantasie erfasst Serverhersteller
21.02.2024Die meistgehandelten Produkte: Calls auf Versorger gefragt
21.02.2024DAX – Anleger warten auf Fed-Protokoll und Nvidia-Zahlen
21.02.2024DAX – Anleger warten auf Fed-Protokoll und Nvidia-Zahlen
20.02.2024Tagesausblick für 21.02.: DAX fehlen weiter die Impulse. Nordex, Nvidia und Notenbänker im Fokus.
20.02.2024Microsoft – KI beflügelt weiter
20.02.2024Microsoft – KI beflügelt weiter
20.02.2024Infineon steckt noch im Seitwärtstrend fest
20.02.2024Die meistgehandelten Produkte: Dax wartet auf neue Impulse – Bayer und Heidelberg Materials im Fokus
20.02.2024Die meistgehandelten Produkte: Dax wartet auf neue Impulse – Bayer und Heidelberg Materials im Fokus
20.02.2024DAX hält sich über 17.000 Punkte. FMC von Zahlen beflügelt.
20.02.2024DAX hält sich über 17.000 Punkte. FMC von Zahlen beflügelt.
19.02.2024Tagesausblick für 20.02.: DAX lustlos seitwärts. Adidas sprintet weiter aufwärts
19.02.2024Tagesausblick für 20.02.: DAX lustlos seitwärts. Adidas sprintet weiter aufwärts




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr