Tagesausblick für 10.11.: DAX bestätigt Ausbruch aus Abwärtstrend. Anleihenmarkt stützt.


Nach einem verhaltenen Beginn zeigten sich heute erneut die Bullen und schoben den DAX® über die Marke von 15.300 Punkte. Unterstützung kam in erster Linie von guten Unternehmenszahlen und der leichten Entspannung an den Rentenmärkten. Das Angstbarometer VDAX®new new erreichte heute ein mehrwöchiges Tief.

Die Krisenherde rund um den Globus rücken bei den Investoren aktuell etwas in den Hintergrund. Die Berichtssaison und die Zinsentwicklung bestimmen das Geschehen. Mit dem deutlichen Rückgang der Anleiherenditen sank in den vergangenen Tagen der Volatilitätsindex für den DAX®, der VDAX®new auf 14. Der langjährige Durchschnitt liegt bei rund 19,5 und bei Ausbruch des Israelkonflikts notierte der Volatilitätsindex zeitweise bei 25. Ein hoher Wert suggeriert eine hohe Unsicherheit. Morgen werden erneut einige Notenbänker Reden halten und die Investoren werden genau auf mögliche Signale zum künftigen Zinskurs achten. Der jüngste Kursrückgang beim Öl könnte positive Effekte auf die Inflation und damit auf die Notenbankpolitik haben. Heute legte die Notierung für ein Barrel Brent Crude Oil zwar zu. Der Trend ist zunächst jedoch weiterhin abwärtsgerichtet.

Unternehmen im Fokus

Mit Airbus, Brenntag, Deutsche Telekom, Merck, Hannover Rück, Henkel und Rheinmetall meldeten heute sieben DAX®-Unternehmen Zahlen. Die Reaktionen fielen teils recht extrem aus. Airbus, Hannover Rück und Rheinmetall mussten im Tagesverlauf Federn lassen. Brenntag, Deutsche Telekom, Henkel und Merck legten teils kräftig zu. Aus der zweiten Reihe berichteten unter anderem Deutz, Fielmann, GFT Technologies, Jenoptik, LEG Immobilien und SMA Solar. BASF bestätigte den Ausbruch aus dem von April bis Oktober gebildeten Abwärtstrend. Bahnt sich hier eine Trendwende an? Ein ähnliches Bild zeigte sich beim Recyclingspezialisten Befesa

Morgen werden unter anderem Allianz, Bechtle, Borussia Dortmund, Jungheinrich, Richemont und United Internet Geschäftszahlen veröffentlichen.

Wichtige Termine:

  • ECB President Lagarde speaks
  • Dallas Federal Reserve Bank President Logan speaks at Frankfurt ECB conference
  • Federal Reserve’s Bostic speaks in Mobile, Alabama
  • ECB’s Nagel speaks

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 15.338/15.569/15.806/15.987 Punkte

Unterstützungsmarken: 14.587/14.800/14.935/15.164/15.261 Punkte

Der DAX® ist im Tagesverlauf aus der Handelsspanne zwischen 15.068 und 15.292 Punkten nach oben ausgebrochen und markierte bei 15.338 Punkten ein vorläufiges Hoch. Rücksetzer bis 15.261 oder gar 15.164 Punkte dürften das aktuell bullishe Bild nicht trüben. Gelingt der Ausbruch über 15.338 Punkte eröffnet sich weiteres Potenzial bis 15.569 Punkte. Kippt der Leitindex jedoch unter 15.164 Punkte droht eine Konsolidierung bis 15.068 Punkte.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 20.09.2023 –09.11.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 10.11.2018 – 09.11.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Strukturierte Produkte wie Bonus-Cap-Zertifikate könnten eine Investmentmöglichkeit sein. Diese Wertpapiere sind mit einer Barriere und einem Bonuslevel/Cap ausgestattet. Notiert der Index bis zum finalen Bewertungstag stets oberhalb der Barriere, erhält der Investor am Laufzeitende den Cap – angepasst um das Bezugsverhältnis – ausbezahlt. Andernfalls droht allerdings ein Verlust. Faktor Optionsscheine bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung des Leitindex teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn die Aktie in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Pkt. Bonuslevel/Cap in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HC74V7 250,96 12.600 26.000 15.03.2024
DAX® HC9XL8 200,74 11.500 21.000 21.06.2024
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 09.11.2023; 16:55 Uhr

Faktor Optionsscheine Long auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursanstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HC0554 14,82 12.186,225555 13.709,503749 5 Open End
DAX® HC07KP 19,74 13.709,34728 14.471,586989 10 Open End
DAX® HC07M8 10,05 14.217,054522 14.724,603368 15 Open End
DAX® HD04LH 16,93 14.623,220316 14.927,383299 25 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 09.11.2023; 17:00 Uhr

Faktor Optionsscheine Short auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® HC292F 5,53 18.276,208962 16.753,800755 -5 Open End
DAX® HC3TKP 5,23 16.753,087236 15.990,821767 -10 Open End
DAX® HC73RN 6,27 16.245,379994 15.736,8996 -15 Open End
DAX® HC65NK 3,06 15.839,214201 15.535,101288 -25 Open End
Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 09.11.2023; 17:00 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

News

19.07.2024Enphase Energy – Q2-Zahlen werden die Richtung vorgeben
19.07.2024Die meistgehandelten Produkte: Netflix mit Quartalszahlen
19.07.2024DAX setzt Konsolidierung fort. Telekom bestätigt Ausbruch
19.07.2024DAX setzt Konsolidierung fort. Telekom bestätigt Ausbruch
18.07.2024Tagesausblick für 19.07.: Nebenwerte stellen Blue Chips in den Schatten. Gold stabil auf Rekordniveau
18.07.2024Airbnb – Urlaubsboom und Großereignisse beflügeln
18.07.2024Die meistgehandelten Produkte: DAX- und Tech-Bullen in der Mehrheit
18.07.2024Tech-Werte belasten. Henkel zeigt erneut Stärke
18.07.2024Tech-Werte belasten. Henkel zeigt erneut Stärke
17.07.2024Tagesausblick für 18.07.: Bären haben das Zepter in der Hand. EZB im Blickpunkt
17.07.2024Tagesausblick für 18.07.: Bären haben das Zepter in der Hand. EZB im Blickpunkt
17.07.2024GEA Group liegt über Plan
17.07.2024GEA Group liegt über Plan
17.07.2024DAX fehlen Impulse. Adidas mit Sprung nach oben.
16.07.2024Tagesausblick für 17.07.: DAX – Anleger bleiben vorsichtig. Hugo Boss und Eckert & Ziegler überraschen.
16.07.2024Tagesausblick für 17.07.: DAX – Anleger bleiben vorsichtig. Hugo Boss und Eckert & Ziegler überraschen.
16.07.2024DAX – Gewinnwarnungen treiben Anleger in die Defensive.
15.07.2024Tagesausblick für 16.07.: DAX pausiert. US-Banken und US-Einzelhandelszahlen im Blickpunkt
15.07.2024Tagesausblick für 16.07.: DAX pausiert. US-Banken und US-Einzelhandelszahlen im Blickpunkt
15.07.2024Platin – Hybridfahrzeuge als Katalysator
15.07.2024Platin – Hybridfahrzeuge als Katalysator
15.07.2024Gut aufgenommene Zahlen bei Continental – beginnt jetzt der Höhenflug?
15.07.2024Gut aufgenommene Zahlen bei Continental – beginnt jetzt der Höhenflug?
15.07.2024Gut aufgenommene Zahlen bei Continental – beginnt jetzt der Höhenflug?
15.07.2024Die meistgehandelten Produkte: Paypal mit großer Chance
15.07.2024Stockers Börsencheck: Die Rallye an den US-Börsen ist ausgereizt!
15.07.2024DAX – Pause nach dem Sprint. Fed-Chef im Blickpunkt.
15.07.2024DAX – Pause nach dem Sprint. Fed-Chef im Blickpunkt.
12.07.2024Wochenausblick. DAX nimmt Kurs auf Allzeithoch. Berichtssaison kommt in Fahrt
12.07.2024Wochenausblick. DAX nimmt Kurs auf Allzeithoch. Berichtssaison kommt in Fahrt
12.07.2024Coinbase profitiert vom Kryptoboom
12.07.2024Dämpfer bei den Megacaps bremst den DAX. Anleger steigen bei Autobauern ein.
11.07.2024Tagesausblick für 12.07.: DAX-Bullen bringen sich vor Start der Berichtssaison in Position.
11.07.2024Zalando – Fokus auf Rentabilität zieht Anleger an
11.07.2024DAX – Rekordjagd in USA stützt. ProSiebenSat.1 springt nach oben.
10.07.2024Tagesausblick für 11.07.: DAX – die Ruhe vor dem Sturm. Immobilienaktien gefragt.
10.07.2024Tagesausblick für 11.07.: DAX – die Ruhe vor dem Sturm. Immobilienaktien gefragt.
10.07.2024Tagesausblick für 11.07.: DAX – die Ruhe vor dem Sturm. Immobilienaktien gefragt.
10.07.2024SAP – Cloud und KI sollen für beschleunigtes Wachstum sorgen
10.07.2024Die meistgehandelten Produkte: US-Tech is back!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr