SMA Solar Technology – Anleger strahlen wieder!


Bei SMA Solar Technology blitzt die Sonne längst wieder durch die Wolken. So mancher Analyst kann sich nach der Kursrally im Jahr 2022 gar einen Aufstieg in den MDAX® vorstellen. Die Deutsche Börse berät dazu am kommenden Freitag. Unterstützung bekommt die hiesige Solarindustrie vor allem von den in den zurückliegenden Jahren geschnürten Klimapakten der EU und der USA. Dies schlägt sich auch in den Büchern von SMA Solar Technology nieder. Im vergangenen September erhöhte der Hersteller von Wechselrichtern die Prognose. Die Analysten sind nach Angaben von Refinitiv mehrheitlich weiter optimistisch. Ende März kommen die finalen Zahlen für das Geschäftsjahr 2022 auf den Tisch und möglicherweise schon ein erster Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr.

Vor rund zehn Jahren mußten zahlreiche Solar- und Windanlagenbauer ihren Betrieb schließen. Günstigere Produkte, allen voran aus China, überschwemmten den europäischen Markt. 2010 zählte SMA Solar Technology zu den weltweit größten Herstellern von Wechselrichtern mit einem Umsatz von 1,9 Milliarden Euro bei einer EBIT-Marge von knapp 27 Prozent. 2021 lag der Umsatz rund halb so hoch und unter dem Strich blieb ein Verlust. Inzwischen hat sich der Konzern deutlich breiter aufgestellt und bietet Lösungen für Privat- als auch Unternehmenskunden. Wie die Zahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2022 zeigen, legen Umsatz und Marge wieder deutlich zu. Ende September 2022 lag der Auftragsbestand bei einem Rekordwert von rund 1,7 Milliarden Euro. Vor diesem Hintergrund wurde im Herbst das Umsatzziel auf 0,975 bis 1,05 Milliarden Euro angehoben.

Der Ausbau der erneuerbaren Energien dürfte auch in den kommenden Jahren der wichtigste Katalysator für SMA Solar Technology sein. Vor rund zwei Wochen erklärte Wirtschaftsminister Robert Habeck zudem, dass er die hiesige Solarindustrie dabei unterstützen will, Produktionskapazitäten deutlich auszubauen. Die Europäische Komission geht davon aus, dass rund 600 Gigawatt installierte Photovoltaik-Leistung in Europa bis 2030 notwendig sind, um eine wettbewerbsfähige Energieversorgung und die Klimaziele zu schaffen. Dafür ist es notwendig, Lieferketten zu diversifizieren und die Solarindustrie entsprechend wieder aufzubauen. 

Trotz guter Aussichten besteht das Risiko neuer Rückschläge bei SMA Solar Technology. Schwache Geschäftszahlen oder eine breite Abwärtsbewegung der Aktienmärkte könnte den Titel nachhaltig unter Druck setzen. (Express-) Aktienanleihen Protect bieten Investoren auch einem moderaten Rücksetzer die Chance auf einen Ertrag. Mit Faktor Optionsscheinen können Anleger entsprechend des gewählten Hebels und des Typs von steigenden oder fallenden Notierungen partizipieren.

Chart: SMA Solar Technologies

Widerstandsmarken: 77,40/83,40/110,00 Euro

Unterstützungsmarke: 56,90/61,95/67,00/72,75 Euro

Über 10 Jahre hat es gedauert, ehe die Aktie von SMA Solar Technologies den Stand von Sommer 2011 wieder erreichte und bis zum Allzeithoch von über EUR 100 ist es noch ein Stück. Nach der starken Aufwärtsbewegung von Ende Oktober 2022 bis Mitte Januar 2023 drehte der im SDAX® notierte Wert in einen Seitwärtstrend zwischen EUR 72,75 und EUR 83,40. Aktuell befindet sich die Aktie auf der Unterseite dieser Range. Allerdings deutet sich heute eine technische Gegenbewegung an. Gelingt der Ausbruch über die 20-Tage-Durchschnittslinie bei EUR 77,40 besteht die Chance auf eine Erholung bis EUR 83,40 (Oberkante des Seitwärtstrends). Bei einem Ausbruch über dieses Level könnten gar noch weitere Kaufsignale folgen. Fällt die Aktie hingegen aus dem Seitwärtstrend droht eine Konsolidierung bis EUR 67 oder gar EUR 61,95.

SMA Solar Technologies in Euro; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 08.12.2020– 01.03.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

SMA Solar Technologies in Euro; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 02.03.2018– 01.03.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Aktienanleihe auf die Aktie von SMA Solar Technology für Spekulationen, dass sich die Aktie seitwärts oder moderat aufwärts bewegt

Basiswert Produkttyp WKN Emissionspreis  Finaler Bewertungstag Bemerkung
SMA Solar Technology Aktienanleihe Protect HVB7KL* 100,00% 26.03.2024 Barriere: 60%**; Zinssatz: 12,3 % p.a.
SMA Solar Technology Express Aktienanleihe Protect HVB7KM* 101,00% 27.03.2026 Barriere: 60%**; Zinssatz: 10,5 % p.a.
*Zeichnungsfrist bis 30.03.2023 (vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung); ** x Referenzpreis am Anfänglichen Beobachtungstag: Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 01.03.2023; 11:15 Uhr

Faktor Optionsscheine Long auf SMA Solar Technology für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
SMA Solar Technology HC3HM7 6,09 58,691538 66,02798 5 Open End
SMA Solar Technology HC4BYR 9,93 67,753806 72,062948 12 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 01.03.2023; 11:15 Uhr

Faktor Optionsscheine Short auf SMA Solar Technology für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
SMA Solar Technology HC3HM8 8,80 88,009173 80,678009 -5 Open End
SMA Solar Technology HC4GUV 10,54 78,815171 75,363067 -15 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 01.03.2023; 11:15 Uhr

Weitere Produkte auf die Aktie der SMA Solar finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach Ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei stock3 Terminal können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag SMA Solar Technology – Anleger strahlen wieder! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

24.06.2024Tagesausblick für 25.06.: Wall Street beflügelt den DAX.
24.06.2024Tagesausblick für 25.06.: Wall Street beflügelt den DAX.
24.06.2024Die meistgehandelten Produkte: Deutz, Pharma und die „Magnificant Seven“
24.06.2024DAX startet freundlich in die Woche. Autobauer geben Gas.
24.06.2024Stockers Börsencheck: Die Fußball-EM wird nur einen Gewinner haben, die Aktienmärkte dagegen viele!
24.06.2024Stockers Börsencheck: Die Fußball-EM wird nur einen Gewinner haben, die Aktienmärkte dagegen viele!
24.06.2024Stockers Börsencheck: Die Fußball-EM wird nur einen Gewinner haben, die Aktienmärkte dagegen viele!
21.06.2024Wochenausblick: DAX schließt mit Wochenplus. Ifo und Inflationszahlen im Blickpunkt
21.06.2024Wochenausblick: DAX schließt mit Wochenplus. Ifo und Inflationszahlen im Blickpunkt
21.06.2024Nio – Strategiewechsel überzeugt noch nicht
21.06.2024Die meistgehandelten Produkte: US-Tech wie immer stark.
21.06.2024DAX schwächelt vor Verfallstermin. Nächste Gewinnwarnung.
21.06.2024DAX schwächelt vor Verfallstermin. Nächste Gewinnwarnung.
21.06.2024DAX schwächelt vor Verfallstermin. Nächste Gewinnwarnung.
20.06.2024Tagesausblick für 21.06.: Wall Street stützt den DAX. Aurubis und ThyssenKrupp auffällig stark
20.06.2024Die meistgehandelten Produkte: Doch NVIDIA Shorts?
20.06.2024Sixt – erste Anzeichen einer Stabilisierung beim Autovermieter
20.06.2024Sixt – erste Anzeichen einer Stabilisierung beim Autovermieter
20.06.2024DAX – Bullen zeigen sich. Evotec stark gefragt.
20.06.2024DAX – Bullen zeigen sich. Evotec stark gefragt.
20.06.2024DAX – Bullen zeigen sich. Evotec stark gefragt.
19.06.2024Tagesausblick für 20.06.: DAX wartet auf neue Impulse. US-Daten im Fokus.
19.06.2024Die meistgehandelten Produkte: US-Tech weiter hoch im Kurs!
19.06.2024Die meistgehandelten Produkte: US-Tech weiter hoch im Kurs!
19.06.2024Die meistgehandelten Produkte: US-Tech weiter hoch im Kurs!
19.06.2024DAX tritt auf der Stelle. SMA Solar bricht ein.
19.06.2024DAX tritt auf der Stelle. SMA Solar bricht ein.
19.06.2024DAX tritt auf der Stelle. SMA Solar bricht ein.
18.06.2024Tagesausblick für 19.06.: US-Daten geben keine Impulse. Delivery Hero und Danone im Blickpunkt.
18.06.2024Tagesausblick für 19.06.: US-Daten geben keine Impulse. Delivery Hero und Danone im Blickpunkt.
18.06.2024Tagesausblick für 19.06.: US-Daten geben keine Impulse. Delivery Hero und Danone im Blickpunkt.
18.06.2024Die meistgehandelten Produkte: Henkel im Short-Fokus
18.06.2024DAX – Bullen haben es schwer.
17.06.2024Tagesausblick für 18.06.: DAX stabilisiert sich bei 18.000 Punkte. ZEW und US-Daten im Blickpunkt
17.06.2024NASDAQ-100 zeigt noch keine Schwächen
17.06.2024NASDAQ-100 zeigt noch keine Schwächen
17.06.2024Porsche Holding SE glänzt mit drei Verkaufssignalen!
17.06.2024Porsche Holding SE glänzt mit drei Verkaufssignalen!
17.06.2024Die meistgehandelten Produkte: AnlegerInnen bullisch bei US-Werten
17.06.2024Die meistgehandelten Produkte: AnlegerInnen bullisch bei US-Werten




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2024 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr