DAX – Anleger warten auf Inflationszahlen aus Deutschland und US-Daten. Halbleiteraktien gefragt!


Überraschend gute Wirtschaftsdaten aus China gaben den europäischen Aktienmärkten zum Handelsauftakt Schwung nach oben. Das Ende der Corona-Maßnahmen zeigen Wirkung. So stieg der offizielle Einkaufsmanagerindex für die Industrie im Februar im Vergleich zum Vormonat deutlich stärker als von vielen Experten erwartet und kletterte auf den höchsten Stand seit mehr als zehn Jahren. Im Dienstleistungssektor besserte sich die Stimmung ebenfalls spürbar. In Tagesverlauf werden Inflationszahlen aus Deutschland und Frühindikatoren aus den USA erwartet. Es ist somit beim DAX® mit weiteren Schwankungen zu rechnen. 

Aixtron bestätigte den gestrigen Kurssprung und setzte den Aufwärtstrend heute fort. Das gleiche gilt für die Aktie von Sixt. Beiersdorf erwirtschaftete 2022 ein zweistelliges Umsatzplus und übertraf die eigenen Erwartungen. Dennoch soll die Dividende unverändert bei 0,70 Euro pro Aktie bleiben. Für das Gesamtjahr 2023 erwartet Beiersdorf ein organisches Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Bereich. Die Aktie gab dennoch deutlich nach. Die Aktie von Infineon profitierte von guten Vorgaben aus dem US-Halbleitersektor. Der kurzfristige Abwärtstrend bleibt zunächst dennoch intakt. LVMH startet ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 1,5 Milliarden Euro. Die Aktien sollen eingezogen werden. Der Sportartikelhersteller Puma verbuchte 2022 einen Umsatzanstieg um rund ein Viertel. Beim Ausblick auf 2023 blieb das Managment zurückhaltend. Dies schlug sich prompt in einem Kursabschlag nieder.  

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 15.430/15.470/15.540/15.560/15.590 Punkte

Unterstützungsmarken: 15.110/15.180/15.230/15.285/15.330/15.370/15.400 Punkte

Der DAX® startete freundlich in den Handelstag und pendelte im weiteren Verlauf zwischen 15.400 und 15.460 Punkten. Damit gelang zunächst der Ausbruch aus dem Dreieck nach oben. Allerdings sind weitere Impulse nach oben notwendig, um eine nachhaltige Aufwärtsbewegung einzuleiten. Dies zeichnet sich frühestens oberhalb von 15.470 Punkten ab. Das Risiko weiterer Rückschläge ist noch nicht gebannt. Taucht der Index unter 15.370 Punkte droht ein Rücksetzer bis 15.330 oder gar 15.285 Punkte.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 01.02.2023 – 01.03.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum:02.03.2018 – 01.03.2023. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Express Indexanleihe Protect auf den DAX® für Spekulationen, das sich der Index seitwärts oder moderat aufwärts bewegt

Basiswert WKN Emissionspreis in EUR Finaler Beobachtungstag Bemerkung
DAX® HVB7K4* 100,00%** 02.03.2026 Zinssatz: 4,5% p.a.; Barriere: 50%***
*Zeichnungsfrist bis 06.03.2023 (vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung); ** des Nennwerts; x Referenzpreis am Anfänglichen Beobachtungstag Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 01.03.2023; 10:30 Uhr; 

Faktorzertifikate Long auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
DAX® HB9WK8 23,57 15 14.342,915562 14.854,957648 Open End
DAX® HC4J55 18,40 25 14.752,677067 15.059,53275 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 01.03.2023; 10:30 Uhr

Faktorzertifikate Short auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
DAX® HC3612 5,23 -15 16.389,19731 15.876,215434 Open End
DAX® HC4J4X 12,60 -25 15.979,435805 15.672,630638 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 01.03.2023; 10:30 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise Faktor-Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag DAX – Anleger warten auf Inflationszahlen aus Deutschland und US-Daten. Halbleiteraktien gefragt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

31.05.2023Danone S.A. – ist das eine große Trendwende?
26.05.2023Die meistgehandelten Produkte: DAX-Bullen positionieren sich.
26.05.2023Die meistgehandelten Produkte: DAX-Bullen positionieren sich.
26.05.2023DAX – Anleger bleiben vorsichtig
26.05.2023DAX – Anleger bleiben vorsichtig
25.05.2023Tagesausblick für 26.05.: DAX – Abwärtsdynamik lässt nach. Halbleiteraktien im Fokus
25.05.2023Tagesausblick für 26.05.: DAX – Abwärtsdynamik lässt nach. Halbleiteraktien im Fokus
25.05.2023Salesforce – Quartalsbericht im Blick
25.05.2023Die meistgehandelten Produkte: Beim DAX bleiben Anleger vorsichtig. Nvidia-Calls gefragt.
25.05.2023DAX – Schwache Datenlage drückt Index weiter nach unten
24.05.2023Tagesausblick für 25.05.: DAX bricht ein. US-Daten im Fokus.
24.05.2023Nasdaq unter Druck. Kann Fed-Protokoll helfen?
24.05.2023Die meistgehandelten Produkte: DAX – viele reiten die Welle nach unten. Mutige spekulieren auf eine Gegenbewegung
24.05.2023MorphoSys – Gute Zahlen schüren wieder Vertrauen
24.05.2023DAX sackt unter 16.000 Punkte. ifo-Index schwächer als erwartet.
23.05.2023Tagesausblick für 24.05.: DAX schließt schwächer. Immoaktien gefragt
23.05.2023Tagesausblick für 24.05.: DAX schließt schwächer. Immoaktien gefragt
23.05.2023Die meistgehandelten Produkte: Hohe Hebel bei DAX-Hebelprodukten.
23.05.2023IT-Dienstleister und Sanofi beflügeln Fidelity World Fund
23.05.2023IT-Dienstleister und Sanofi beflügeln Fidelity World Fund
23.05.2023IT-Dienstleister und Sanofi beflügeln Fidelity World Fund
23.05.2023DAX startet unverändert. Qiagen und Sixt im Fokus
22.05.2023Tagesausblick für 23.05.: DAX pausiert. Commerzbank gewinnt.
22.05.2023Darden Restaurants Inc. – neues Allzeithoch in Sichtweite!
22.05.2023Darden Restaurants Inc. – neues Allzeithoch in Sichtweite!
22.05.2023Die meistgehandelten Produkte: DAX-Anleger setzen auf Rücksetzer. Bei Lufthansa und Telekom sehen Investoren positiv
22.05.2023Borussia Dortmund – Aktionäre feiern jetzt schon
22.05.2023DAX stabilisiert sich oberhalb von 16.200. Banken und Versorger fester
21.05.2023Green Technology – Nvidia, First Solar und Tesla beflügeln
21.05.2023Green Technology – Nvidia, First Solar und Tesla beflügeln
19.05.2023DAX bestätigt Sprung über 16.200 Punkte
19.05.2023Die meistgehandelten Produkte: DAX – Absicherungen mit hohen Hebeln. Bei Apple und BASF sind die Bullen in der Mehrheit
19.05.2023Netflix – Kurz vorm nächsten Rallyeschub
19.05.2023Netflix – Kurz vorm nächsten Rallyeschub
19.05.2023BMW gibt nach Dividendenabschlag weiter Gas
18.05.2023Alphabet im KI-Fieber
17.05.2023Tagesausblick für 18.05.: DAX vor dem Feiertag stabil. ThyssenKrupp und Siemens stark.
17.05.2023Die meistgehandelten Produkte – DAX-Bullen zeigen sich. Mercedes-Benz und Fresenius beliebte Basiswerte
17.05.2023Siemens nimmt Kurs auf das Allzeithoch
17.05.2023Siemens nimmt Kurs auf das Allzeithoch




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2023 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr