Tagesausblick für 16.09.: DAX schließt erneut schwächer!


Die europäischen Aktienmärkte zeigten sich auch heute volatil aber mehrheitlich im Bereich ihrer gestrigen Niveaus. Die Datenflut aus den USA gab unterschiedliche Impulse. Während die US-Industrieproduktion im August und der Philly-Fed Index überraschend schwach ausfielen, überraschten die US-Einzelhandelsumsätze und der New Yorker Konjunkturindex durchaus positiv. So schlossen DAX® und EuroStoxx®50 schließlich etwas schwächer bei 12.980 beziehungsweise 3.565 Punkten.

Als Bremsklotz für eine Erholung an den Aktienmärkten erweisen sich weiterhin die Rentenmärkte. Die Renditen europäischer und US-amerikanischer Staatspapiere stagnierten heute mehrheitlich auf relativ hohem Niveau und bestätigten damit zunächst den eingeschlagenen Aufwärtstrend. Anzeichen für eine Entspannung gibt es aktuell nicht. Mit Blick auf die anstehende Fed-Sitzung kommende Woche dürfte die Lage angespannt bleiben. Der Renditeanstieg in den USA drückt vor allem auf den Goldpreis. Heute bestätigte das Edelmetall das gestrige Abtauchen unter die Marke von 1.700 US-Dollar pro Feinunze. Ebenfalls unter Druck geriet heute der Ölpreis. Gestern senkte die Energieagentur IEA ihre prognostizierte Ölnachfrage für das laufende Jahr. Heute sank die Notierung um über drei Prozent auf rund 91 US-Dollar.

Unternehmen im Fokus 

Compleo Charging Solutions gab nach einer Umsatzwarnung zweistellig nach. Delivery Hero wurde durch Nachrichten über Verkaufe von Top-Managern belastet. Die Deutsche Lufthansa plant, Ende des Jahres erste Gespräche über einen Teilverkauf der Lufthansa Technik zu führen. Die Aktie reagierte mit einem Aufschlag von rund 2,8 Prozent. Vantage Towers sprang heute zweistellig nach oben nachdem Meldungen kursierten wonach Vodafone Anteile an der Funkturmtochter verkaufen will.

Der europäische Automobilverband ACEA meldet Zulassungszahlen für Juli und August für Europa. Damit rücken Aktien von Autobauern wie BMW, Mercedes-Benz, Renault, Stellantis und VW in den Fokus der Investoren.

Wichtige Termine

  • Großer Verfallstag an den Terminbörsen
  • Industrieproduktion China, August
  • Baugenehmigungen Deutschland, Juli
  • Erzeugerpreise für Dienstleistungen Deutschland, Q2
  • Gesprächsrunde mit EZB-Präsidentin Lagarde und Frankreichs Notenbankchef Villeroy de Galhau auf der Veranstaltung „20 Jahre Euro“ der Banque de France in Paris
  • Verbraucherpreise Eurozone (endgültig), August
  • Uni Michigan Verbrauchervertrauen (vorläufig) USA, September

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 13.170/13.430/13.700/13.920/14.100 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.400/12.630/12.765/12.930 Punkte

Nach einem positiven Handelsauftakt drehte der DAX® nach unten und stabilisierte sich erst im Bereich von 12.960 Punkten. Im Bereich des Tagestiefs von 12.930 Punkten findet der Index eine wichtige Unterstützung. Taucht der Index unter diese Marke droht eine weitere Verkaufswelle bis 12.630/12.765 Punkte. Morgen ist Hexensabbat. Möglicherweise kommen von der Terminbörse positive Impulse. Mit Blick auf die Fed-Sitzung kommende Woche ist jedoch nicht mit großen Sprüngen zu rechnen. Der nächste Widerstand findet der Index bei 13.170 Punkte.

DAX®in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 27.05.2021 – 15.09.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 16.09.2014– 15.09.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar.Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Faktorzertifikate Long auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
DAX® HB9WK8 9,29 15 12.160,620745 12.594,754906  Open End
DAX® HB9WK6 9,96 10 11.726,351104 12.378,336225 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.09.2022; 17:45 Uhr

Faktorzertifikate Short auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Faktor Basispreis in Pkt. Resetbarriere in Pkt. FinalerBewertungstag
DAX® HB9WKA 7,75 -15 13.895,550106 13.460,619388 Open End
DAX® HB9WKB 5,84 -20  13.678,415404 13.352,869117 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.09.2022; 17:45 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Faktor-Zertifikaten und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 16.09.: DAX schließt erneut schwächer! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

06.12.2022Tagesausblick für 07.12.: DAX pendelt weiter seitwärts. Autoaktien im Blickpunkt!
06.12.2022Puma – DAX-Rauswurf besiegelt! Was macht die Aktie?
05.12.2022Commerzbank – Trotz Umbau Dividende im Fokus
05.12.2022Blickpunkt Zins: Im Schatten des Sparschweins
30.11.2022Philips – Erschreckend schwach! Folgt nun eine Erholung?
30.11.2022Hannover Rück. und Münchener Rück profitieren von steigenden Zinsen und höheren Prämien!
29.11.2022Tagesausblick für 30.11: DA wartet auf neue Impulse!
29.11.2022Continental – Das Profil stimmt
29.11.2022Encavis – Solar- und Windparkbetreiber im Aufwind!
28.11.2022Tagesausblick für 29.11.: DAX mit leichten Verlusten. Ölpreis weiter unter Druck!
28.11.2022Amazon – Ist der Cyber Monday wirklich so wichtig?
28.11.2022Stockers Börsencheck: Neue Prognosen – Steigende Aktienmärkte 2023?
27.11.2022Volkswagen: Der E-Absatz kommt ins Rollen
27.11.2022ESG – Der Schlüssel zu nachhaltigem Investieren
25.11.2022Wochenausblick: DAX erneut mit Wochenplus. Die Luft wird jedoch dünn!
25.11.2022Newmont – Goldminenaktie bastelt an einem Boden
24.11.2022Tagesausblick für 25.11.: DAX hangelt sich weiter nach oben. Immobilienaktien gefragt!
24.11.2022Porsche – Was für eine Fahrt!
24.11.2022Vonovia – Entspannung am Anleihemarkt treibt Immoaktien!
24.11.2022Optimismus prägt das Marktbild
23.11.2022Tagesausblick für 24.11.: DAX schließt kaum verändert. Öl und Wasserstoffaktien im Blickpunkt!
23.11.2022Teamviewer – Gelingt die Trendwende?
23.11.2022HeidelbergCement – Doppelwiderstand erreicht
23.11.2022PMIs als potenzieller Störfaktor
22.11.2022Tagesausblick für 23.11.: DAX – Bullen bleiben am Drücker!
22.11.2022Nokia – Wann endet die Seitwärtsphase?
22.11.2022Anti Virus Health Index – Zulassung für neue Medikamente beflügeln!
22.11.2022Eingeloggte Kurveninversion
21.11.2022Tagesausblick für 22.11. DAX pausiert. Ölpreis bricht ein!
21.11.2022SMA Solar – Starker Gewinnanstieg im dritten Quartal
21.11.2022Blockchain-Index – FTX-Pleite verunsichert!
21.11.2022Prononcierte Zinskurveninversion
18.11.2022Wochenausblick: DAX steckt in der Range fest. Ifo und Notenbankprotokolle im Blickpunkt!
18.11.2022Cisco – Ist das der Befreiungsschlag?
18.11.2022Der Widerstand der Rentenmärkte
17.11.2022Siemens – Starke Zahlen, starke Kursentwicklung!
17.11.2022Fifty-fifty
17.11.2022Siemens – Bestnote
16.11.2022Tagesausblick für 17.11.: Gewinnmitnahmen beim DAX. Autoaktien im Fokus!
16.11.2022LVMH – Diese Aktie ist unkaputtbar




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2022 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr