Tagesausblick für 16.11.: DAX erneut fester. Airbus und RWE gefragt!


In Trippelschritten geht es für DAX®, CAC®40 und zahlreiche weitere Indizes von einem Rekord zum nächsten. Gute Vorgaben aus den USA und eine Entspannung am Ölmarkt und die, damit verbunden, nachlassende Inflationsangst, stützten die Leitindizes. Allerdings fehlt der Schwung. Morgen kommen wichtige Wirtschaftsdaten aus Europa und den USA. Möglicherweise können sie Impulse liefern.

Neu: Diese Woche laden wir Sie wieder herzlich zu zwei interessanten Webinaren ein! Gemeinsam mit Klimaforscher Prof. Dr. Mojib Latif ziehen wir Bilanz zum Klimagipfel in Glasgow und mit Prof. Dr. Jochen Maas diskutieren wie die neusten Trends im Biotechnologie und Pharmabereich. Melden Sie sich hier an!

Bei einer Anhörung vor dem Europaparlament räumte EZB-Chefin Christine Lagarde zwar ein, dass die Phase hoher Inflation länger anhält, als zunächst erwartet. Dennoch sieht sie kurzfristig keinen Handlungsbedarf. So werden Anleihenkäufe auch nach Auslaufen des PEPP-Programms erfolgen. Zudem erscheint eine Erhöhung der Zinsen 2022 aus heutiger Sicht unwahrscheinlich. Am Anleihemarkt gab es keine größere Reaktion. Vielmehr pendelte die Rendite 10jähriger deutscher Staatspapiere im Bereich des Schlussstands vom Freitag. Bei den Edelmetallen Gold und Silber zeigten sich nach der Rallye der vergangenen Woche heute leichte Gewinnmitnahmen und der Ölpreis steuerte heute das Novembertief an.

Unternehmen im Fokus

Airbus flog auf der Messe in Dubai einen Großauftrag ein. Die Aktie des Flugzeugbauers legte daraufhin deutlich zu. Hoch im Kurs standen im DAX® zudem die Internetdienstleister HelloFresh und Zalando. Nagarro profitierte von positiven Analystenkommentaren. Hohe Rohstoffkosten belasteten erneut das Ergebnis des Windanlagenbauers Nordex. Dies war allerdings keine große Überraschung. So blieb das Papier wenig verändert. RWE plant Milliardeninvestitionen in erneuerbare Energien und erhöhte die Prognose für 2021. Die Botschaften kamen bei den Investoren gut an.

Zu den stärksten Branchenindizes zählte heute der Deutsche Aufsteiger Index sowie der Medical Cannabis Index.

Dermapharm, Mayr Melnhof, Vodafone und Walmart legen morgen finale Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal vor.

Wichtige Termine

  • Frankreich – Verbraucherpreise, Oktober endgültig
  • Europa – BIP Euro-Zone Q3, erste Schätzung
  • USA – Einfuhrpreise, Oktober
  • USA – Einzelhandelsumsatz, Oktober
  • USA – Industrieproduktion, Oktober

Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 16.115/16.450 Punkte

Unterstützungsmarken: 15.760/15.890/15.955/16.000 Punkte

Der DAX® schlich heute weiter aufwärts und markierte bei 15.200 Punkten ein neues Allzeithoch. Bis Handelsschluss brökelten die Gewinne zwar leicht ab. Der Trend bleibt jedoch intakt. Oberhalb von 16.115 Punkten besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis 16.450 Punkte. Auf der Unterseite kann die Unterstützungsmarke bei 16.000 Punkte eine Konsolidierung noch verhindern.

DAX®in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 15.10.2021– 15.11.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 16.11.2014– 15.11.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR8QVS 4,73 11.200 16.400 16.12.2021
DAX® Index HR9U6E 7,04 14.800 16.600 16.12.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets;  15.11.2021; 17:10 Uhr

Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier.

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter:www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 16.11.: DAX erneut fester. Airbus und RWE gefragt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

21.01.2022Wochenausblick: DAX – Zinssorgen belasten. Bilanzdaten und Fed im Fokus!
21.01.2022Nasdaq 100 – Brachial im Abwärtstrend
21.01.2022DAX – Was für eine Kerzenfolge!
21.01.2022Boeing – Am Abwärtstrend abgeprallt
20.01.2022Tagesausblick für 21.01.: DAX bricht aus Abwärtstrend aus. Biotech- und Wasserstoffaktien stark!
20.01.2022DAX – Erst einmal abgeprallt
19.01.2022Tagesausblick für 20.01.: DAX – Bullen haben es schwer. Impfstoffhersteller brechen ein!
19.01.2022Nasdaq 100 – So weit, so gut
19.01.2022DAX – Schwacher Beginn wird gekontert
18.01.2022Tagesausblick für 19.01.: DAX – Druck vom Anleihemarkt! Gaming-Index profitiert von Übernahmeangebot!
18.01.2022Fresenius Medical Care – Starker Auftakt
18.01.2022Dow Jones – So schnell kann es gehen
18.01.2022DAX – Erste Supportzone erreicht
17.01.2022DAX – Feiertag in den USA
17.01.2022Dr. Spendigs Nachhaltigkeitssprechstunde: Impact III
17.01.2022Tagesausblick für 18.01.: DAX schleppt sich aufwärts. Biotech und Teamviewer im Fokus
17.01.2022Oatly und Beyond Meat
17.01.2022Dow Jones – Erfolgreicher Test des EMA200
17.01.2022DUPLIKAT Nasdaq 100 – Diese Hürde war zu groß!
17.01.2022Aufsteiger-Index: Die DAX-Aufsteiger
17.01.2022K+S –
17.01.2022DUPLIKAT Tesla – Erwartungen pulverisiert
17.01.2022K+S
17.01.2022MorphoSys – Rücksetzer bietet interessante Möglichkeiten!
17.01.2022Autoaktien geben Gas – Tesla gegen
17.01.2022Wochenausblick: DAX schließt die Woche im Plus. Fed und Bilanzdaten im Blickpunkt!
17.01.2022Dr. Spendigs Nachhaltigkeitssprechstunde: Impact III
17.01.2022DAX – Feiertag in den USA
14.01.2022Wochenausblick: DAX – Lage bleibt labil. Berichtssaison kommt in Fahrt!
14.01.2022Nasdaq 100 – Verluste vor dem verlängerten Wochenende
14.01.2022DAX – Bärischer Abverkauf
13.01.2022Tagesausblick für 14.01.: DAX stagniert. Autobauer, ThyssenKrupp und Zalando im Fokus!
13.01.2022Dow Jones – Die Bären halten noch dagegen
13.01.2022Green Technologies Index – Solar- und Windanlagenbauer belasten!
13.01.2022DAX – Bleibt in Lauerstellung
12.01.2022Tagesausblick für 13.01.: DAX schließt im Plus.Post, Teamviewer und chinesische Techs im Fokus!
12.01.2022DAX -Inflationsdaten im Fokus
12.01.2022DAX-Wert Covestro mit zwei bullischen Signalen!
12.01.2022Tagesausblick für 12.01.: DAX bügelt gestrige Verluste aus. Biotech im Fokus!
11.01.2022Dow Jones – Das Ausbruchslevel gehalten




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2022 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr