Dow Jones – Bislang kommt nichts nach (Teil 2)


Schöner geht es fast nicht: Der Dow Jones Industrial Average® spulte den Prognosepfeil in den vergangenen Tagen sehr gut. Die Käufer verteidigten die Unterstützung bei 26.611 Punkten auf Schlusskursbasis, im Anschluss erholte sich der Index deutlich. Einzig erreichte der Index im Hoch bislang nur 27.025 Punkte. Das ausgegebene Ziel lautete 27.100 Punkte.Trotz guter Voraussetzungen machen die Bullen im Dow Jones Industrial Average® den Deckel also immer noch nicht drauf. Je länger das Kursgeschiebe dauert, desto größer werden die Hoffnungen der Bären werden, doch noch zurückschlagen zu können. Auch wenn der Index formal noch kein weiteres Hoch markiert hat, bietet es sich aktuell an, das Risiko mit Absicherungen knapp unter dem Tief bei 26.505 Punkten zu reduzieren. Denn ein erneuter Momentumverlust mit weiteren Tiefs könnte den Bullen teuer zu stehen kommen. Unter 26.384 Punkten droht wiederum der Abverkauf auf die Dreifachunterstützung aus EMAs und Horizontaler bei 25.743 Punkten.

Auf der Oberseite könnte der Index dagegen mehr Dynamik entfalten, sollte die Marke von 27.100 Punkten überschritten werden. Das Trendziel lautet dann zunächst 27.580 Punkte. Erst über 27.580 Punkten wäre die Konsolidierung seit Juni formal beendet. Das wiederum heißt, dass die Käufer noch eine ganze Reihe an Aufgaben zu erledigen haben.

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Tageschart; 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 29.05.2020 – 21.07.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Monatschart; 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.07.2015 – 21.07.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
Dow Jones® Index HZ20TK 25,54 23.750,00 9,45 31.08.2020
Dow Jones® Index HZ2YKA 48,28 21.100,00 4,79 31.08.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 16.07.2020; 15:22 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DowJones® Index HZ20W8 19,54 28.900,00 11,84 31.08.2020
DowJones® Index HZ2UTD 41,21 31.400,00 5,61 31.08.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 16.07.2020; 15:24 Uhr

Hebel- und Anlageprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier. Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Dow Jones – Bislang kommt nichts nach (Teil 2) erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

News

26.01.2021Dow Jones – Noch einmal gerettet
26.01.2021DAX – Die Bullen melden sich zurück
25.01.2021Tagesausblick für 26.01.: DAX schwach. Varta und Onlinehändler gefragt!
25.01.2021Nasdaq 100 – Schwergewichte mit Quartalszahlen
25.01.2021DAX – Eine müde Vorstellung
25.01.2021Stockers Börsencheck: US-Indizes nahe Allzeithoch – geht die Rallye weiter?
22.01.2021Wochenausblick: DAX – Anleger warten ab. Berichtsaison, ifo und Fed-Sitzung im Blick!
22.01.2021Dow Jones – Das war zu wenig!
22.01.2021DAX – Zurück im Abwärtstrendkanal
22.01.2021Siemens – Aktie schießt nach Zahlen empor!
21.01.2021Tagesausblick für 22.01.: DAX wartet auf Impulse. Drägerwerk und Platin im Fokus!
21.01.2021Nasdaq 100 – Eine beeindruckende Vorstellung
21.01.2021DAX – Grünes Licht vor der EZB
20.01.2021Tagesausblick für 21.01.: DAX erneut fester. Anleger steigen bei Autoaktien ein!
20.01.2021Dow Jones – Noch einmal gerettet
20.01.2021DAX – Die Bullen klopfen erneut an
19.01.2021Tagesausblick für 20.02.: DAX etwas leichter. Öl gefragt!
19.01.2021Nasdaq 100 – Noch hält der Aufwärtstrend
19.01.2021DAX – Die Bullen bleiben im Spiel
18.01.2021Tagesausblick für 19.01.: DAX leicht erholt. ThyssenKrupp im Fokus!
18.01.2021M&A-Index: Strategieindex hängt Standardindizes deutlich ab!
18.01.2021DAX – Ein Wochenstart ohne Amerika
18.01.2021Newmont Mining – Gegenwehr der Käufer steigt
15.01.2021Wochenausblick: DAX schwächelt zum Wochenschluss. Berichtsaison und EZB im Fokus!
15.01.2021Dow Jones – Das neue Allzeithoch wird verkauft
15.01.2021DAX – Kommt nun etwas Druck auf?
14.01.2021Tagesausblick für 15.01.: DAX fester. Airbus und MTU heben ab!
14.01.2021Nasdaq 100 – Nun muss etwas kommen!
14.01.2021DAX – Starke Eröffnung wird verkauft
13.01.2021Tagesausblick für 14.01.: DAX fester. Bayer und RWE im Fokus!
13.01.2021Dow Jones – Unveränderte Ausgangslage
13.01.2021Wasserstoff-Boom treibt Index auf Allzeithoch!
13.01.2021DAX – Unveränderte Ausgangslage
12.01.2021Tagesausblick für 13.01.: DAX fehlen Impulse. Wasserstoffindex steigt deutlich!
12.01.2021Nasdaq 100 – Zwischen Hoffen und Bangen
12.01.2021VW – Autofahrer steigen beim ID.3 ein!
12.01.2021DAX – Die Zeit der Bullen läuft ab
11.01.2021Tagesausblick für 12.1.: DAX leichter. Maschinenbauer gefragt!
11.01.2021Dow Jones – Jetzt kommt es darauf an!
11.01.2021DAX – Schwacher Start in die neue Handelswoche




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2021 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr