ThyssenKrupp – Zurückhaltung vor den Quartalszahlen!


In wenigen Tagen wird ThyssenKrupp Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal veröffentlichen. Der Termin hat durchaus Brisanz. So schrieb der Vorstand kürzlich an die Mitarbeiter: „Mittelfristig werden die coronabedingten Liquiditätsabflüsse aller Voraussicht nach dazu führen, dass der finanzielle Spielraum aus dem Verkauf des Aufzuggeschäfts weitaus geringer als ursprünglich angenommen sein wird.“ Das schürte an den Finanzmärkten Spekulationen um einen Finanzspritze. Die Pandemie erforderte bereits Maßnahmen. Aktuell sind 30.000 Mitarbeiter in Kurzarbeit oder vergleichbaren Maßnahmen. Weitere könnten folgen. Vor diesem Hintergrund werden bei den Geschäftszahlen nicht nur Umsatz und Gewinn, sondern auch Aussagen zur Auftragslage im Fokus stehen. Damit nicht genug.

Erwartungsvoll blicken die Investoren auf Konzernchefin Martina Merz. Kürzlich wurde ihr Mandat für den Vorstandsvorsitz um drei Jahre verlängert und für Mai kündigte sie die Präsentation der neuen Konzernstrategie an. Die Corona-Krise macht die Erstellung eines solchen Papiers sicherlich schwierig. Groß- und Kleinaktionäre wollen dennoch einen Plan. Nach Angaben von Thomson Reuters ist ein großer Teil der Analysten mittelfristig verhalten optimistisch gestimmt.

Seit Jahresbeginn verlor das Papier mehr als 55 Prozent. Zuletzt hat sich die Aktie jedoch stark erholt. Heute notiert das Papier wenig verändert. Phasen hoher Unsicherheit und impliziter Volatilität bergen interessante Investment- und Tradingmöglichkeiten. Bonus-Cap-Zertifikate und Inline-Optionsscheine bieten aktuell interessante Konditionen.

Charttechnischer Ausblick: ThyssenKrupp

Widerstandsmarken: 10,60/11,00/11,25 EUR

Unterstützungsmarken: 9,40/10,00 EUR

Die Aktie von ThyssenKrupp hat von Mitte Februar bis Mitte März rund zwei Drittel des Werts verloren. Bei EUR 3,50 drehte das Papier jedoch wieder nach oben und pendelt seit einigen Tagen zwischen EUR 5,20 und EUR 6,40. Aktuell notiert die Aktie im Bereich der unteren Begrenzung. Solange das Level hält besteht die Chance auf eine Erholung bis EUR 6,40 und im weiteren Verlauf sogar ein Ausbruch nach oben. Kippt das Wertpapier jedoch unter EUR 5,20 droht eine Konsolidierung bis EUR 3,50/4,30.

ThyssenKrupp in EUR; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 18.09.2019 – 08.05.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

ThyssenKrupp in EUR; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 09.05.2010 – 08.05.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: onemarkets.tradingdesk.de

Investmentmöglichkeiten

Bonus-Cap-Zertifikate auf die Aktie von ThyssenKrupp für Spekulationen, dass sich die Aktie seitwärts oder moderat aufwärts bewegt

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Barriere in EUR Cap (obere Kursgrenze) in EUR Finaler Bewertungstag
ThyssenKrupp HZ9QM5 5,39 4,40 8,40 19.03.2021
ThyssenKrupp HZ9QM6 5,37 4,40 8,00 19.03.2021

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 08.05.2020; 15:03 Uhr

Tradingmöglichkeiten

Inline-Optionsscheine auf die Aktie von ThyssenKrupp für Spekulationen, dass sich die Aktie seitwärts bewegt

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Untere Barriere in EUR Obere Barriere in EUR Finaler Bewertungstag
ThyssenKrupp HZ9WCH 3,16* 4,00 7,50 19.08.2020
ThyssenKrupp HZ9L0P 2,45* 4,25 7,75 16.09.2020

*Maximaler Rückzahlungsbetrag: 10 Euro. Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 08.05.2020; 15:09 Uhr

Weitere Produkte auf die Aktie von ThyssenKrupp finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei Guidants können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag ThyssenKrupp – Zurückhaltung vor den Quartalszahlen! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

29.05.2020Wochenausblick: DAX verliert Schwung. Lufthansa und ThyssenKrupp stark!
29.05.2020Nasdaq 100 – Klare Hürde auszumachen
29.05.2020Walt Disney – Große Hürde sorgt für Gewinnmitnahmen
29.05.2020DAX – Trump erschreckt die Märkte
28.05.2020Tagesausblick für 29.5.: DAX und Dow steigen weiter. Boeing hebt ab!
28.05.2020Dow Jones – Der EMA200 ist nahezu erreicht
28.05.2020DAX – Die Luft wird dünner
27.05.2020Tagesausblick für 28.5.: DAX setzt Rallye fort. US-Daten und Öl im Fokus!
27.05.2020DAX – Die Bullen machen Nägel mit Köpfen
26.05.2020Tagesausblick für 27.5.: DAX steigt auf 11.500. Lufthansa und Siemens im Fokus!
26.05.2020DAX – Klettert bis auf 11.500 Punkte am Vormittag
25.05.2020Tagesausblick für 26.5.: DAX bricht aus. Bayer und Lufthansa heben ab!
25.05.2020Stockers Börsencheck – Hohe Bewertungen: Chance oder Risiko?
25.05.2020DAX – Starker Wochenauftakt
22.05.2020Wochenausblick: DAX startet ohne Dow. ifo, Öl und Lufthansa im Blickpunkt!
22.05.2020Dow Jones – Diese Hürde hat es in sich
22.05.2020DAX – Großes Downgap zum Wochenschluss
22.05.2020Facebook – Aktie auf Rekordniveau
21.05.2020Nasdaq-100 – Fest in Bullenhand
21.05.2020DAX – Am Hoch abgeprallt
20.05.2020Tagesausblick für 21.5.: DAX erneut fester. Facebook und Fresenius stark!
20.05.2020Dow Jones – Durchatmen nach dem Bullenrun am Montag
20.05.2020DAX – Warten auf neue Impulse
19.05.2020Tagesausblick für 20.5.: DAX legt Pause ein. Halbleiteraktien und Varta gefragt!
19.05.2020Nasdaq100 – Satte Kursgewinne am Montag
19.05.2020DAX – Was kommt nach der 1.000 Punkte-Rally?
18.05.2020Tagesausblick für 19.5.: DAX steigt über 11.000. Daimler und ThyssenKrupp stark!
18.05.2020Dow Jones – Was für ein Wochenauftakt!
18.05.2020DAX – Bullischer Wochenauftakt
15.05.2020Wochenausblick: DAX pendelt weiter. Gold, HVs und ZEW im Blickpunkt!
15.05.2020Nasdaq100 – Bullischer Konter am Donnerstag
15.05.2020DAX – Erreicht erstes Erholungsziel
15.05.2020Qualcomm – Noch eine letzte Hürde
14.05.2020Tagesausblick für 15.5.: DAX taucht ab. BIP-Zahlen und Lufthansa im Fokus!
14.05.2020DOW JONES INDEX – Korrektur läuft an
14.05.2020DAX – Erreicht Ziele auf der Unterseite
13.05.2020Tagesausblick für 14.5.: DAX unter Druck. Telekom und Wirecard im Fokus!
13.05.2020Nasdaq100 – Abwärtsdruck am Dienstag
13.05.2020Hugo Boss – Modekonzern setzt auf Online-Geschäft und sucht neuen Boss!
13.05.2020DAX – Bären bekommen Rückenwind von der Wall Street




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr