E.ON – Konzern optimistisch für 2020


Während Unternehmen rund um den Erdball ihre Prognosen für das laufende Jahr bereits vorzeitig zusammengestrichen haben, stehen die Zeichen bei E.ON weiter auf Wachstum. Der vergleichsweise niedrige Kurs der Aktie könnte schon bald Schnäppchenjäger auf den Plan rufen.

Ein Blick auf die mittelfristige Kursentwicklung seit 2015 zeigt zwischen den Kursmarken von 5,99 und grob 11,00 Euro eine grobe Seitwärtsphase, die sich nach einem vorherigen Ausverkauf eingestellt hatte. Aktuell notiert das Papier von E.ON im Mittelfeld dieser und versucht sich nach den positiven Nachrichten vom Donnerstag wieder zur Oberseite abzusetzen.

Schließlich will der Energiekonzern nach der Übernahme des Konkurrenten Innogy den Gewinn im laufenden Jahr weiter steigern. Dennoch belastet die Unsicherheit rund um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie. Zwar sieht sich E.ON nicht so hart getroffen, wie andere Branchen. Jedoch erwartet Konzernchef Johannes Teyssen „sichtbare Auswirkungen“ auf die Bilanz des Unternehmens. Die Prognose für 2020 berücksichtigt die aktuellen Konjunktureffekte aber noch nicht.

Es könnte ein Schnäppchen sein

So schnell, wie die Corona-Pandemie gekommen ist, wird sie nicht vorbeigehen. Die sollte jedem Anleger klar sein, eine Investition in die eine oder andere Richtung insbesondere bei defensiven Titeln erfordert ohnehin schon eine längere Haltedauer. Im Falle von E.ON könnte sich ein Investment auf aktuellem Niveau selbst innerhalb der derzeitigen Handelsspanne mit der Aussicht auf Zugewinne an 11,50 Euro, darüber mittelfristig an 15,00 und schlussendlich rund 20,00 Euro durchaus auszahlen. Solange das Unterstützungsniveau um 7,80 Euro weitestgehend ungebrochen bleibt, sind keine größeren Signale auf der Unterseite ableitbar. Erst darunter dürfte schließlich das Verlaufstief aus 2015 bei rund 6,00 Euro erneut angesteuert werden.

  • Widerstände: 9,45; 9,56; 9,73; 10,00; 10,35; 10,89 Euro
  • Unterstützungen: 9,00; 8,72; 8,56; 8,32; 8,16; 7,80 Euro

E.ON in Euro im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 28.06.2019 – 27.03.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE000ENAG999

E.ON in Euro im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 19.03.2015 – 27.03.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE000ENAG999

Investmentmöglichkeiten

Mini Future Bull Optionsschein auf E.ON für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Knockout Barriere in EUR Letzter Bewertungstag
E.ON HZ8NQY 1,76 7,60 8,00 Open End
E.ON HZ8NR1 1,15 8,20 8,60 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 27.03.2020; 10:30 Uhr

Mini Future Bear Optionsschein auf E.ON für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Knockout Barriere in EUR Letzter Bewertungstag
E.ON HZ80R2 1,98 11,2860 10,9000 Open End
E.ON HZ871L 0,98 10,2931 9,9000 Open End
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 27.03.2020; 10:33 Uhr

Weitere Produkte auf E.ON und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag E.ON – Konzern optimistisch für 2020 erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

News

28.05.2020Tagesausblick für 29.5.: DAX und Dow steigen weiter. Boeing hebt ab!
28.05.2020Dow Jones – Der EMA200 ist nahezu erreicht
28.05.2020DAX – Die Luft wird dünner
27.05.2020Tagesausblick für 28.5.: DAX setzt Rallye fort. US-Daten und Öl im Fokus!
27.05.2020DAX – Die Bullen machen Nägel mit Köpfen
26.05.2020Tagesausblick für 27.5.: DAX steigt auf 11.500. Lufthansa und Siemens im Fokus!
26.05.2020DAX – Klettert bis auf 11.500 Punkte am Vormittag
25.05.2020Tagesausblick für 26.5.: DAX bricht aus. Bayer und Lufthansa heben ab!
25.05.2020Stockers Börsencheck – Hohe Bewertungen: Chance oder Risiko?
25.05.2020DAX – Starker Wochenauftakt
22.05.2020Wochenausblick: DAX startet ohne Dow. ifo, Öl und Lufthansa im Blickpunkt!
22.05.2020Dow Jones – Diese Hürde hat es in sich
22.05.2020DAX – Großes Downgap zum Wochenschluss
22.05.2020Facebook – Aktie auf Rekordniveau
21.05.2020Nasdaq-100 – Fest in Bullenhand
21.05.2020DAX – Am Hoch abgeprallt
20.05.2020Tagesausblick für 21.5.: DAX erneut fester. Facebook und Fresenius stark!
20.05.2020Dow Jones – Durchatmen nach dem Bullenrun am Montag
20.05.2020DAX – Warten auf neue Impulse
19.05.2020Tagesausblick für 20.5.: DAX legt Pause ein. Halbleiteraktien und Varta gefragt!
19.05.2020Nasdaq100 – Satte Kursgewinne am Montag
19.05.2020DAX – Was kommt nach der 1.000 Punkte-Rally?
18.05.2020Tagesausblick für 19.5.: DAX steigt über 11.000. Daimler und ThyssenKrupp stark!
18.05.2020Dow Jones – Was für ein Wochenauftakt!
18.05.2020DAX – Bullischer Wochenauftakt
15.05.2020Wochenausblick: DAX pendelt weiter. Gold, HVs und ZEW im Blickpunkt!
15.05.2020Nasdaq100 – Bullischer Konter am Donnerstag
15.05.2020DAX – Erreicht erstes Erholungsziel
15.05.2020Qualcomm – Noch eine letzte Hürde
14.05.2020Tagesausblick für 15.5.: DAX taucht ab. BIP-Zahlen und Lufthansa im Fokus!
14.05.2020DOW JONES INDEX – Korrektur läuft an
14.05.2020DAX – Erreicht Ziele auf der Unterseite
13.05.2020Tagesausblick für 14.5.: DAX unter Druck. Telekom und Wirecard im Fokus!
13.05.2020Nasdaq100 – Abwärtsdruck am Dienstag
13.05.2020Hugo Boss – Modekonzern setzt auf Online-Geschäft und sucht neuen Boss!
13.05.2020DAX – Bären bekommen Rückenwind von der Wall Street
13.05.2020Stockers Börsencheck – Ist die Talsohle bereits durchschritten?
12.05.2020Tagesausblick für 13.5.: DAX lustlos. ProSieben und ThyssenKrupp im Blickpunkt!
12.05.2020DOW JONES – Im Trendkanal aufwärts
12.05.2020DAX – Aufwärtstrend gebrochen




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr