Dow Jones – Mit einem lauten Knall kommen die Verkäufer zurück


Der Dow Jones Industrial Average® startete die neue Handelswoche mit einem lauten Knall und heftigen Verlusten. Der Abverkauf stoppte aber am Support bei 27.775 Punkten. Heute eröffnet der Index mit einem riesigen Downgap. Die Wahrscheinlichkeit für eine Ausdehnung der Konsolidierung ist folglich hoch.

Die nächsten Unterstützungen lassen sich bei 27.526 und 27.400 Punkten nennen. Bei 27.400 Punkten liegt das Ausbruchsniveau von Anfang November, knapp darunter verläuft bei 27.365 Punkten der EMA50. Ein Rebound ausgehend von diesem Kurslevel erscheint folglich wahrscheinlich. Erst wenn der Index auch den EMA50 aufgibt, dürfe sich der Abverkauf in Richtung 27.275 Punkte ausdehnen.

Der ehemalige Support bei 27.775 Punkten wie auch das Zwischentief bei 27.675 Punkten dienen nun als Widerstände. Solange der Index diese Kurslevels nicht zurückerobert, zeigt der Trend abwärts. Intraday-Trader achten auf Umkehrkerzen, beispielsweise in Form eines Hammers, nach der ersten Handelsstunde. Für mittelfristige Einstiege sollte dagegen zumindest die Tageskerze, besser noch die Wochenkerze abgewartet werden. Ohne Umkehrsignale wäre es derzeit auf der Long-Seite der Griff in das fallende Messer.

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 13.09.2019 – 28.11.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.11.2014 – 28.11.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
Dow Jones® Index HZ52DN 33,12 23.900,00 7,41 31.03.2020
Dow Jones® Index HZ42E0 22,48 25.100,00 10,86 31.03.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 03.12.2019; 14:54 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DowJones® Index HZ52G0 42,07 32.200,00 5,99 31.03.2020
DowJones® Index HZ31BA 26,29 30.400,00 9,79 31.03.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 03.12.2019; 14:56 Uhr
Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Produkte finden Sie hier bei onemarkets Wissen.
Weitere Produkte auf den Dow Jones Industrial Average® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Dow Jones – Mit einem lauten Knall kommen die Verkäufer zurück erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

News

05.12.2019Tagesausblick für 6.12.: DAX wartet auf Impulse. Hugo Boss, Varta und Aston Martin im Fokus!
05.12.2019Dow Jones – Umkehrkerze an Schlüsselunterstützung
05.12.2019DAX – Warten auf neue Impulse
04.12.2019Tagesausblick für 5.12.: DAX deutlich erholt. Airbus, Siltronic und mögliche Wechsel in der DAX-Familie im Fokus!
04.12.2019Nasdaq-100 – Direkt durchgereicht
04.12.2019Virgin Galactic – hier werden Star Wars-Träume wahr!
04.12.2019DAX – Kehrtwende am Vormittag
03.12.2019Tagesausblick für 4.12.: DAX stabilisiert sich. Ferrari, RIB Software und Aufsteiger-Index im Blickpunkt!
03.12.2019Dow Jones – Mit einem lauten Knall kommen die Verkäufer zurück
03.12.2019DAX – Zeit des Erwachens
02.12.2019Tagesausblick für 3.12.: DAX bricht ein. Morphosys, RWE und Varta im Fokus!
02.12.2019Nasdaq-100 – Schwacher Wochenstart
02.12.2019Tele Columbus und Morphosys ziehen M&-Index deutlich nach oben!
02.12.2019DAX – Bullischer Start in den Dezember
29.11.2019Wochenausblick: DAX wartet auf neue Impulse. Biotech, ProSiebenSat.1 und Wirtschaftsdaten im Fokus!
29.11.2019Dow Jones – Heute verkürzter Handelstag
29.11.2019McDonald’s mit Stabilisierungsversuch
29.11.2019DAX – Abwärtskurslücke wird schnell geschlossen
28.11.2019Tagesausblick für 29.11.: DAX ohne Impulse. Borussia Dortmund und Lufthansa im Blick!
28.11.2019ProSiebenSat.1 – gute Meldungen beflügeln!
28.11.2019DAX – Abwärtsgap zum Handelsstart
27.11.2019Tagesausblick für 28.11.: DAX fester. Telekom und ProSiebenSat.1 im Blick!
27.11.2019Nasdaq-100 – Durchmaschiert!
27.11.2019Öl nähert sich vor OPEC-Treffen wichtigem Widerstand!
27.11.2019DAX – Schwäche wird erneut gekauft
26.11.2019Tagesausblick für 27.11.: DAX richtungslos. Lufthansa, Scout24 und United Internet im Blick!
26.11.2019Dow Jones – Die Bullen lassen den Bären keine Chance
26.11.2019Deutsche Aufsteiger Index – Trio schiebt Index auf Allzeithoch!
26.11.2019DAX – Weder Fisch noch Fleisch
25.11.2019Tagesausblick für 26.11.: DAX deutlich fester. Tesla, ThyssenKrupp und Biotechindex im Fokus!
25.11.2019Nasdaq-100 – Die Verkäufer bringen nur wenig zustande
25.11.2019DAX – Positiver Wochenstart wird verkauft
22.11.2019Wochenausblick: DAX und Dow schwächeln. Ifo, BIP-Zahlen und Black Friday im Blick!
22.11.2019Dow Jones – Etappenziel erreicht
22.11.2019Netflix – Käufer proben den Aufstand
22.11.2019DAX – Schneller Abverkauf am Vormittag
21.11.2019Tagesausblick für 21.11.: DAX schwächelt. ThyssenKrupp Daimler und Sanofi im Blick!
21.11.2019Nasdaq-100 – Endlich durchschnaufen!
21.11.2019DAX – Reversal am EMA200 Stunde
20.11.2019Tagesausblick für 21.11.: DAX mit Rücksetzer. K+S, Öl und ThyssenKrupp im Fokus!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr