Tesla – Dreht Musk nun das Steuer herum?


Die Tesla-Aktie steuert wieder aufwärts. Seit Mitte Dezember hat das Papier mehr als ein Viertel des Wertes verloren. Dafür gab es auch zahlreiche Gründe. So konnte Tesla-Chef Elon Musk erneut sein Absatzziel für das erste Quartal nicht erreichen und wider seiner Prognose wird der E-Auto-Hersteller im ersten Quartal voraussichtlich Verluste schreiben. Zuletzt mussten Preise für Tesla-Modelle gesenkt werden, die Expansion nach Europa und China kommt nur schleppend voran und der neu vorgestellt SUV-Model Y kam bei Anlegern ebenfalls nicht gut an. Nun hat sich die Aktie im Bereich von USD 260 stabilisiert. Kann Musk das Steuer herumreißen?

Nach dem Produktions- und Absatzrückgang im ersten Quartal wird die Geduld der Anleger auf eine harte Probe gestellt. Mitverantwortlich waren im ersten Quartal die Lieferschwierigkeiten nach Europa und China. Diese kamen jedoch nicht ganz überraschend. Schließlich brauchte Tesla auch am Heimatmarkt einige Monate bis das erste Massenprodukt Model 3 reibungslos an die Kunden ausgeliefert werden konnte. Das Model 3 wird erst seit Februar nach Europa und China ausgeliefert. Nun gilt es die anfänglichen Schwierigkeiten zügig zu lösen. Derweil drückt Musk auf die Kostenbremse. So kann das Standard Model 3 künftig nur noch online bestellt werden. Das spart Vertriebskosten.

Neben dem reinen Zahlenwerk werden die Investoren also vor allem Elons Ausblick auf das laufende Quartal im Blick haben. Der nächste Report steht voraussichtlich am 24. April an. Um vor allem die größeren Investoren zu besänftigen muss Musk nun (aus) liefern. Nach Angaben von Thomson Reuters sind die Analysten aktuell ziemlich gespalten. Der jüngste Absatzrückgang schürt Skepsis bei vielen Analysten. Andererseits bietet Europa und China großes Marktpotenzial. Wenn die Lieferschwierigkeiten behoben sind, bestehen gute Chancen auf einen signifikanten Absatzanstieg.

Charttechnischer Ausblick: Tesla

Widerstandsmarken: 277/292,80/320,70 USD

Unterstützungsmarken: 250,50/260 USD

Die Aktie von Tesla bildet seit Mitte Dezember 2018 einen Abwärtstrend. In den zurückliegenden vier Wochen drehte die Aktie jedoch in einen Seitwärtstrend zwischen 260 und 292,80 USD. Aktuell notiert Tesla bei 277 an einem Kreuzwiderstand. Gelingt der Ausbruch über diese Marke besteht die Chance auf eine Erholung bis zur Oberkante der Range (292,80 USD) und im weiteren Verlauf sogar bis 320,70 USD. Zwischen 250,50 und 260 USD findet die Aktie eine breite Unterstützung. Auf diesem Niveau konnten die Bullen die Bären zuletzt immer wieder ausbremsen.

Tesla in USD; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 08.02.2018 – 11.04.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Tesla in USD; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 12.05.2014 – 11.04.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Discount-Optionsscheine auf die Aktie von Tesla für Spekulationen, dass sich die Aktie aufwärts (Call) bzw. abwärts (Put) bewegt

Basiswert Produkttyp
WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in USD
Cap-Level in USD
finaler Bewertungstag
Tesla Discount-Call HX8PER 8,97 260,00 280,00 19.06.2019
Tesla Discount-Put HX7NSH 10,21 280,00 260,00 20.09.2019
Der max. Rückzahlung liegt jeweils bei 20 USD; Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.04.2019; 14:30 Uhr;

Tradingmöglichkeiten

Inline-Optionsscheine auf die Aktie von Tesla für Spekulationen, dass sich die Aktie seitwärts bewegt

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro untere Barriere in USD
obere Barriere in USD
finaler Bewertungstag
Tesla HX5RST 3,26 250,00 500,00 19.06.2019
Tesla HX8HCW 4,98 220,00 340,00 19.06.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.04..2019; 14:22 Uhr;

Weitere Produkte auf die Aktie von Apple finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tesla – Dreht Musk nun das Steuer herum? erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

18.04.2019Wochenausblick: DAX in Rallylaune. Ifo und Berichtssaison im Fokus!
18.04.2019Aixtron – Aktie an entscheidender Hürde
18.04.2019Nasdaq-100 – Es ist geschafft!
18.04.2019DAX – Die 12.200 als Ostergeschenk
18.04.2019BRIC E-commerce – Onlinehandel in den Schwellenländern wächst und wächst!
17.04.2019Tagesausblick für 18.4.: DAX hangelt sich nach oben. Autowerte geben Gas!
17.04.2019Dow Jones – Mindestvoraussetzung erfüllt, folgt die Kür?
17.04.2019DAX – Der Handel scheint eingeschlafen
16.04.2019Tagesausblick für 17.4.: DAX zieht weiter aufwärts. Small Caps und Halbleiteraktien stark!
16.04.2019Nasdaq-100 – Es fehlt nur mehr ein gutes Prozent
16.04.2019Siemens – neue Struktur soll für mehr Dynamik sorgen!
16.04.2019DAX – Das Ziel ist abgearbeitet
16.04.2019Deutscher Aufsteiger Index – ab sofort von den Stärksten in der Börsenliga profitieren!
16.04.2019Tagesausblick: DAX über 12.000 Punkte. K+S, Rocket Internet und Netflix im Fokus!
15.04.2019Dow Jones – Bislang wunderbar im Plan
15.04.2019JPMorgan Chase & Co. – Aktie nach Zahlen auf Jahreshoch
15.04.2019DAX – Bislang kein Durchkommen
15.04.2019Deutscher Aufsteiger Index – von den Stärksten in der Liga profitieren!
12.04.2019Wochenausblick: DAX fester. Berichtssaison und China-Daten im Fokus!
12.04.2019Nasdaq-100 – Gapclose und Allzeithoch im Visier
12.04.2019Scale 30-Index –
12.04.2019DAX – Trader’s dream im Stundenchart
11.04.2019Tagesausblick für 12.04.: DAX schleicht weiter aufwärts. Maschinenbauer gefragt!
11.04.2019Dow Jones – Hier ist Geduld gefragt
11.04.2019Tesla – Dreht Musk nun das Steuer herum?
11.04.2019DAX – Diese Unterstützung muss halten!
11.04.2019Continental-Aktie – Seitwärtsphase gestartet, trotzdem damit verdienen
10.04.2019Tagesausblick für 11.04.: DAX fester. Siltronic und ProSiebenSat.1 im Fokus!
10.04.2019Nasdaq-100 – Bei 7.603 Punkten hängen geblieben
10.04.2019Qualitätsaktien sind gefragt!
10.04.2019DAX – Alle Augen auf Mario Draghi gerichtet
09.04.2019Tagesausblick für 10.04.: DAX fehlen die Impulse. Edelmetalle und EZB-Sitzung im Fokus!
09.04.2019Dow Jones – Unterstützungen im Blick
09.04.2019DAX – Die Käufer halten dagegen
08.04.2019Tagesausblick für 09.04.: DAX pausiert. Platin und Öl legen zu.
08.04.2019Nasdaq-100 – Kurzfristig alles offen
08.04.2019Allianz – Bewertung und Aktienrückkauf geben Auftrieb!
08.04.2019DAX – Konsolidierung läuft an
05.04.2019Wochenausblick: DAX schließt 12.000. Halbleiterhersteller und Maschinenbauer im Fokus!
05.04.2019Apple – Aktie nimmt entscheidende Hürde ins Visier




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr