Tagesausblick für 9.11.: DAX-Zahlen drückten den Index. Fed-Entscheidung und Allianz im Fokus!


Die Märkte präsentierten sich heute mehrheitlich leichter. Hintergrund ist zum einen die bevorstehende US-Zinsentscheidung heute nach Handelsschluss und teilweise  schwache Unternehmensergebnisse. So gab der DAX® im Tagesverlauf zwar nach. Konnte jedoch die Unterstützungslinie bei 11.480 Punkten weiterhin verteidigen. Der EuroStoxx® 50 gab knapp ein halbes Prozent ab und pendelte sich bei 3.250 Punkten ein. In den USA hielten sich die Investoren im Vorfeld der Zinsentscheidung ebenfalls zurück. Die Aktienbarometer eröffneten also kaum verändert zum Vortag.

Der Ölpreis setzte derweil seine Abwärtsentwicklung fort. Sowohl der Kurs für ein Barrel Brent als auch WTI verloren über ein halbes Prozent. Der Goldpreis bewegte sich weiterhin in der Range 1.220/1.230 USD pro Feinunze.

Unternehmen im Fokus

Heute stand ein regelrechter Datenreigen an. Die Commerzbank halbierte dabei ihren Gewinn im abgelaufenen Quartal. Positive Analystenstimmen und gute Entwicklungen im Privatkundengeschäft animierten Anleger dennoch dazu einzusteigen. Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 senkte die Jahresziele und die Dividende. Anleger klickten daraufhin weg und drückten die Aktie damit zweistellig nach unten. Dabei zogen sie die Aktie von RTL Group gleich mit. Bei HeidelbergCement drückten hohe Energiekosten auf die Margen. Nach anfänglich hohen Kursaufschlägen gab die Aktie die Gewinne im Tagesverlauf allerdings fast komplett wieder ab. Überdurchschnittlich schwach zeigten sich heute zudem Chemietitel wie Brenntag, Covestro und Evonik. Internettitel wie Delivery Hero und Zalando konnten sich hingegen nach den jüngsten Kursverlusten stabilisieren.

Morgen werden unter anderem Allianz und LEG Immobilien Quartalszahlen veröffentlichen.

Wichtige Termine

  • China – Verbraucherpreise, Oktober
  • USA – Uni Michigan Verbrauchervertrauen, November

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 11.780/12.000 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.000/11.200/11.480 Punkte

Der DAX® gab die gestrigen Gewinne wieder ab und näherte sich der Unterstützungsmarke von 11.480 Punkten. Möglicherweise kann die Fed-Entscheidung heute Abend dem Index neue Impulse geben. Solange die Unterstützung hält, besteht weiterhin die Chance auf eine Erholung bis 11.780 und im weiteren Verlauf bis 12.000 Punkte. Sackt der Index hingegen unter 11.480 Punkten könnte eine erneute Verkaufswelle bis 11.000 Punkte starten.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 16.10.2017 – 08.11.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 09.11.2013 – 08.11.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX® Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Barriere in Punkten
Obere Barriere in Punkten
Finaler Bewertungstag
DAX® HX4TJ9 6,58 10.700 14.000 14.03.2019
DAX® HX4ZVP 3,39 10.700 12.400 14.03.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 08.11.2018; 17:34 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei Guidants können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 9.11.: DAX-Zahlen drückten den Index. Fed-Entscheidung und Allianz im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

23.01.2019Nasdaq-100 – Verschnaufpause in der Erholung
23.01.2019DAX – Ausbruchsmarke erfolgreich getestet
22.01.2019Tagesausblick für 23.01.: Dow drückt den DAX, Hugo Boss überrascht
22.01.2019Dow Jones – Einfach durchgezogen
22.01.2019DAX – Abwärtsgap wird zunächst gekauft
21.01.2019Tagesausblick für 22.01.: DAX fehlt der Impuls. Aumann, Henkel und Wirecard im Fokus!
21.01.2019DAX – Ruhiger Wochenauftakt nach Short-Squeeze
18.01.2019Wochenausblick: DAX zieht auf über 11.200 Punkte. Berichtsaison, ifo und China-BIP im Fokus!
18.01.2019Nasdaq-100 – Die Bullenherde überrennt alles
18.01.2019UnitedHealth – Das Geschäft des US-Krankenversicherers boomt!
18.01.2019Wirecard – Technologietitel ziehen wieder an
18.01.2019DAX – Neues Jahreshoch am Vormittag
17.01.2019Tagesausblick für 18.1.: DAX wartet auf Impulse. Auto- und Medientitel unter Druck!
17.01.2019Dow Jones – Abpraller am EMA50
17.01.2019DAX – Vorsicht, Rutschgefahr!
16.01.2019Tagesausblick für 17.1.: DAX schleicht weiter aufwärts. Finanz-Werte im Fokus!
16.01.2019Nasdaq-100 – Nun rückt dieser Abwärtstrend in den Fokus
16.01.2019DAX – Defensive bleibt TRumpf
15.01.2019Tagesausblick für 16.1.: DAX stagniert bei 10.900 Punkten. US-Banken und US-Techs im Fokus!
15.01.2019Dow Jones – Warten auf neue Signale
15.01.2019Scale – Kleine Werte mit viel Fantasie!
15.01.2019DAXplus Minimum Variance – eine echte Alternative zum DAX!
15.01.2019DAX – Bullen scheitern an der 11.000er Marke
15.01.2019Total – neue Förderprojekte und Expansion in Flüssiggas sollen Gewinne sprudeln lassen!
14.01.2019Tagesausblick für 15.1.: DAX pausiert vor der Brexit-Plan-Abstimmung!
14.01.2019Nasdaq-100 – Die Spannung steigt
14.01.2019DAX – Startet schwach in die neue Handelswoche
11.01.2019Wochenausblick: DAX zeigt sich fest. Berichtssaison und Brexit-Plan Abstimmung im Fokus !
11.01.2019Dow Jones – Kampf um 24.000 Punkte
11.01.2019DAX – Die Luft wird dünner für die Bullen
10.01.2019Tagesausblick für 10.1.: DAX erneut leicht verbessert. Lufthansa und Versorger im Fokus!
10.01.2019Nasdaq-100 – Endet jetzt die Erholung?
10.01.2019DAX – 10.800 wird zunächst gekauft
09.01.2019Tagesausblick für 9.1.: DAX pausiert bei 10.900 Punkten. ProSiebenSat.1 und Gerry Weber erholen sich!
09.01.2019Dow Jones – Die Bullen drücken weiter
09.01.2019DAX – Zollverhandlungen dominieren das Geschehen
09.01.2019DAXplus Minimum Variance – besser als der DAX!
08.01.2019Tagesausblick für 9.1.: DAX schielt über 10.900 Punkte. Airbus, Bayer und Lufthansa im Aufwind!
08.01.2019Nasdaq-100 – Wichtiges Zwischenhoch erreicht
08.01.2019Deutsche Lufthansa hebt ab!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr