Tagesausblick für 5.10.: Zinsen setzen DAX unter Druck. RWE und Immobilienaktien auffällig!


Die Angst vor stärker steigenden US-Zinsen als zunächst erwartet, brachte die Aktienmärkte heute unter Druck. So verlor der DAX® rund 0,35 Prozent auf 12.240 Punkte. Die meisten anderen europäischen Aktienbarometer hatten gar noch höhere Verluste zu verbuchen. Im Gegenzug stiegen die Anleiherenditen deutlich an. So schob sich die Rendite 10jähriger deutscher Staatsanleihen über 0,5 Prozent. Bei den US-Papieren stieg die Rendite gar auf 3,2 Prozent und damit auf den höchsten Stand seit Sommer 2011. Der Euro/US-Dollar-Kurs stabilisierte sich derweil bei rund 1,152 US-Dollar und der Preis für ein Barrel Brent Oil bei rund 85,6 US-Dollar.

Morgen stehen wichtige Arbeitsmarktdaten und die Handelsbilanz aus den USA an.

Unternehmen im Fokus

Continental stürzte auf den tiefsten Stand seit vier Jahren. Ähnlich erging es den Aktien von Konkurrenten wie Valeo. Auslöser der Abwärtsbewegung im Automobilzulieferersektor waren negative Analystenkommentare.  Unter größerem Abgabedruck standen auch Immobilienaktien wie Deutsche Wohnen, Grand City Property und Vonovia. Hier hinterlässt vor allem der jüngste Renditeanstieg am Anleihenmarkt seine Spuren. RWE hat die Unterstützung bei EUR 20,70 unterschritten und droht nun in Richtung EUR 18,80 zu fallen. Wirecard will Smartphone-Konto anbieten. Anleger nahmen es zur Kenntnis. Mehr nicht. In den USA zeigen unter anderem Banktitel wie Bank of America und Wells Fargo in den ersten Handelsstunden überdurchschnittliche Aufschläge. Technologietitel wie Alphabet, Electronic Arts, Micron Technologies sowie Tesla kamen hingegen leicht unter die Räder.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Auftragseingang Industrie, August
  • Deutschland – Verbraucherpreise, September
  • USA – Handelsbilanz, August
  • USA – Arbeitsmarktbericht, September

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.340 /12.430/12.600 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.050/12.200 Punkte

Der DAX® pendelte weiter zwischen 12.200 und 12.340 Punkte. Ein nachhaltiger Trend zeichnet sich frühestens bei einem Ausbruch aus der Range ab. Auf der Oberseite hat der Index zunächst Luft bis 12.430 Punkte. Kippt der Index hingegen unter 12.200 Punkte droht eine Konsolidierung bis 12.050 Punkte.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 03.09.2018 – 04.10.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

 

Betrachtungszeitraum: 05.10.2013 – 04.10.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX® Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro untere Barriere in Punkten
obere Barriere in Punkten
Finaler Bewertungstag
DAX® HX1LYP 5,57 11.800 13.800 20.12.2018
DAX® HX0FY1 6,37 11.700 15.000 20.12.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 04.10.2018; 17:41 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei Guidants können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 5.10.: Zinsen setzen DAX unter Druck. RWE und Immobilienaktien auffällig! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

23.01.2019Nasdaq-100 – Verschnaufpause in der Erholung
23.01.2019DAX – Ausbruchsmarke erfolgreich getestet
22.01.2019Tagesausblick für 23.01.: Dow drückt den DAX, Hugo Boss überrascht
22.01.2019Dow Jones – Einfach durchgezogen
22.01.2019DAX – Abwärtsgap wird zunächst gekauft
21.01.2019Tagesausblick für 22.01.: DAX fehlt der Impuls. Aumann, Henkel und Wirecard im Fokus!
21.01.2019DAX – Ruhiger Wochenauftakt nach Short-Squeeze
18.01.2019Wochenausblick: DAX zieht auf über 11.200 Punkte. Berichtsaison, ifo und China-BIP im Fokus!
18.01.2019Nasdaq-100 – Die Bullenherde überrennt alles
18.01.2019UnitedHealth – Das Geschäft des US-Krankenversicherers boomt!
18.01.2019Wirecard – Technologietitel ziehen wieder an
18.01.2019DAX – Neues Jahreshoch am Vormittag
17.01.2019Tagesausblick für 18.1.: DAX wartet auf Impulse. Auto- und Medientitel unter Druck!
17.01.2019Dow Jones – Abpraller am EMA50
17.01.2019DAX – Vorsicht, Rutschgefahr!
16.01.2019Tagesausblick für 17.1.: DAX schleicht weiter aufwärts. Finanz-Werte im Fokus!
16.01.2019Nasdaq-100 – Nun rückt dieser Abwärtstrend in den Fokus
16.01.2019DAX – Defensive bleibt TRumpf
15.01.2019Tagesausblick für 16.1.: DAX stagniert bei 10.900 Punkten. US-Banken und US-Techs im Fokus!
15.01.2019Dow Jones – Warten auf neue Signale
15.01.2019Scale – Kleine Werte mit viel Fantasie!
15.01.2019DAXplus Minimum Variance – eine echte Alternative zum DAX!
15.01.2019DAX – Bullen scheitern an der 11.000er Marke
15.01.2019Total – neue Förderprojekte und Expansion in Flüssiggas sollen Gewinne sprudeln lassen!
14.01.2019Tagesausblick für 15.1.: DAX pausiert vor der Brexit-Plan-Abstimmung!
14.01.2019Nasdaq-100 – Die Spannung steigt
14.01.2019DAX – Startet schwach in die neue Handelswoche
11.01.2019Wochenausblick: DAX zeigt sich fest. Berichtssaison und Brexit-Plan Abstimmung im Fokus !
11.01.2019Dow Jones – Kampf um 24.000 Punkte
11.01.2019DAX – Die Luft wird dünner für die Bullen
10.01.2019Tagesausblick für 10.1.: DAX erneut leicht verbessert. Lufthansa und Versorger im Fokus!
10.01.2019Nasdaq-100 – Endet jetzt die Erholung?
10.01.2019DAX – 10.800 wird zunächst gekauft
09.01.2019Tagesausblick für 9.1.: DAX pausiert bei 10.900 Punkten. ProSiebenSat.1 und Gerry Weber erholen sich!
09.01.2019Dow Jones – Die Bullen drücken weiter
09.01.2019DAX – Zollverhandlungen dominieren das Geschehen
09.01.2019DAXplus Minimum Variance – besser als der DAX!
08.01.2019Tagesausblick für 9.1.: DAX schielt über 10.900 Punkte. Airbus, Bayer und Lufthansa im Aufwind!
08.01.2019Nasdaq-100 – Wichtiges Zwischenhoch erreicht
08.01.2019Deutsche Lufthansa hebt ab!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr