Aareal Bank – Chefetage setzt auf Kontinuität


Am Donnerstag bestätigte der Aufsichtsrat der Aareal Bank den Vorstandsvorsitzenden Hermann J. Merkens vorzeitig für fünf weitere Jahre. Investoren begrüßten diese Entscheidung mit einem deutlichen Kursaufschlag in dem Wertpapier. Aber auch aus technischer Sicht hat die Aktie noch so einiges zu bieten!

Regulär liefen die Verträge Vorstände Hermann J. Merkens und Christiane Kunisch-Wolffs bis Frühjahr 2019 aus. Jetzt aber enden sie erst 2024. Vorstandschef Merkens – unter anderem für Finanzen zuständig – ist seit 2003 im Vorstand der Aareal Bank und führt diesen seit 2015.

„Die Aareal Bank Gruppe hat sich in den vergangenen Jahren unter Führung von Hermann J. Merkens exzellent entwickelt“, erklärte Aufsichtsratschefin Marija Korsch. Merkens baut die Bank derzeit um: Der Wiesbadener Immobilienfinanzierer war durch Übernahmen wie der Westimmo und der Corealcredit gewachsen. Nun werden Bereiche die nicht zum Kerngeschäft zählen, sukzessive abgebaut. Zeitgleich erweitert der Vorstand das Servicegeschäft und stößt immer tiefer in lukrative Märkte, wie Nordamerika vor.

Neue Jahreshochs in Reichweite

Die überzeugende Arbeit der Chefetage spiegelt sich auch in dem aktuell starken Kursverlauf der Areal Bank-Aktie wieder. Das Wertpapier ist gerade im Begriff die Märzhochs anzusteuern, nur wenig darüber verläuft auch schon das Jahreshoch bei 41,93 Euro und könnte in der nächsten Woche einem Test unterzogen werden. Ein Ausbruch darüber dürfte schließlich weiteres Aufwärtspotenzial in Richtung 45,00 Euro freisetzen und eignet sich besonders gut für ein kurzfristiges Long-Investment.

Doch trotz der an den Tag gelegten Kursstärke kann kurzfristig ein Rücksetzer in Richtung 40,40 Euro einsetzen und damit die zum Donnerstag gerissene Kurslücke schließen. Spätestens ab 40,00 Euro und der dort verlaufenden Horizontalunterstützung sollte die Ende März aufgenommene Erholungsbewegung wieder aufgenommen werden. Größere Abgaben dürften sich hingegen erst unterhalb der Märztiefs von 37,69 Euro einstellen und zurück auf den 200-Tage-Durchschnitt bei 37,07 Euro abwärts führen.

  • Widerstände: 41,00; 41,27; 41,93; 42,57; 43,10; 43,51 Euro
  • Unterstützungen: 40,62; 40,28; 39,54; 39,34; 38,90; 38,71 Euro

 

Aareal Bank in Euro im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 04.04.2017 – 13.04.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE0005408116

Aareal Bank in Euro im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 15.04.2013 – 13.04.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de/underlying/DE0005408116

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull-Open-End-Optionsschein auf Aareal Bank für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aareal Bank

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Hebel Abstand zum Knock-Out in Prozent
Aareal Bank
HU8D36 0,83 32,967562 5,0
19,56
Aareal Bank HU8ENX 0,74 33,989806 5,69
17,06
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 16.04.2018; 09:21 Uhr

Turbo Bear-Open-End-Optionsschein auf Aareal Bank für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aareal Bank

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Hebel Abstand zum Knock-Out in Prozent
Aareal Bank HW9RPC 0,97 50,507068 4,23 23,26
Aareal Bank
HU8LHB 0,36 44,161997 11,39
7,78
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 16.04.2018; 09:23 Uhr

Weitere Produkte auf Aareal Bank und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Aareal Bank – Chefetage setzt auf Kontinuität erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

News

14.12.2018Wochenausblick: DAX stabilisiert sich. Ifo, Nokia und Nike im Fokus!
14.12.2018RIB Software – Chancen auf Erholung steigen
14.12.2018Dow Jones – Wer zuerst zuckt, hat verloren
14.12.2018BASF – Chemieriese kämpft um Anlegervertrauen!
14.12.2018DAX – Doch keine Jahresendrally?
13.12.2018Tagesausblick 14.12.: DAX stabilisiert sich bei 10.900 Punkte. Leoni und RWE im Fokus!
13.12.2018Nasdaq-100 – Kursziel erreicht
13.12.2018DAX – An der 11.000 zurückgewiesen.
12.12.2018Tagesausblick 13.12.: DAX und Dow weiter aufwärts. Analysten bewegen die Kurse!
12.12.2018Dow Jones – Einmal Hölle und zurück
12.12.2018DAX – Nur ein Strohfeuer?
11.12.2018Tagesausblick 12.12.: Aktien und Öl erholen sich. Auto- und Medientitel im Fokus!
11.12.2018Nasdaq-100 – Das nächste Reversal
11.12.2018DAX – Bullisches Reversal bei US-Indizes beflügelt
10.12.2018Tagesausblick für 11.12.: DAX taucht weiter ab. Autobauer und BASF im Fokus!
10.12.2018Dow Jones – Da passt kein Blatt mehr dazwischen
10.12.2018DAX – Stabil nach schwachem Wochenstart
07.12.2018Wochenausblick: DAX knickt deutlich ein. Öl, Gold und Euro fester!
07.12.2018Fresenius – Ziele für 2020 zusammengestrichen
07.12.2018Nasdaq-100 – Ein ansehnliches Reversal am Donnerstag
07.12.2018DAX – Was kommt nach dem Washout?
06.12.2018Tagesausblick für 07.12.: Ausverkauf an den Börsen. Immoaktien halten dagegen!
06.12.2018Dow Jones – Am Abwärtstrend war Schluss
06.12.2018DAX – Panik am Donnerstag
06.12.2018Juventus steigt auf!
05.12.2018Tagesausblick für 06.12.: Dow drückt den DAX. Bayer stellt sich gegen den Trend!
05.12.2018DAX – Gapsaison statt Weihnachstrally!
04.12.2018Tagesausblick für 05.12.: DAX weiter labil. Lufthansa, Bayer und Autobauer im Fokus!
04.12.2018Nasdaq-100 – Nach dem Rücklauf wird es interessant
04.12.2018DAX – Wichtige Unterstützung erreicht
04.12.2018Bayer – Mit Sparprogramm zurück auf Wachstumskurs!
03.12.2018Tagesausblick für 04.12.: DAX startet stark in den Dezember. Autobauer und Biotechs im Fokus!
03.12.2018Dow Jones – Die Bullen geben weiter Vollgas
03.12.2018DAX – G20-Gap zum Wochenstart
30.11.2018Wochenausblick: DAX mit leichtem Wochenplus. EZB- und Fed-Chef sowie Autobauer im Fokus!
30.11.2018DOW JONES – Technische Korrektur nach Aufwärtsimpuls
30.11.2018DAX – Gap-Unterstützung im Visier
29.11.2018DAX – Gute Vorgaben bleiben ungenutzt
29.11.2018Tagesausblick für 30.11.: DAX kaum verändert. Lufthansa und Wirecard deutlich im Plus!
29.11.2018Nasdaq-100 – Kursexplosion nach Powell-Rede




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr