Neu: my.one direct auf guidants – So verpassen Sie keine Trading-Chance!


Mit dem Produktkonfigurator my.one direct können Sie in wenigen Minuten Ihr maßgeschneidertes Hebelprodukt selbst erstellen. Mit eigener WKN und voller Handelbarkeit. Das ist in dieser Form einmalig. Wir sagen Ihnen, wie‘s geht.

An der Börse ist Zeit bekanntlich Geld. Das gilt insbesondere fürs Trading. Wer sich schon einmal mit dieser besonderen Form der Geldanlage beschäftigt hat, der weiß: An den Märkten können sich von einem Augenblick auf den anderen Chancen auftun, die, wenn man nicht schnell genug reagiert, schwups auch wieder verflogen sein können. Oft ist dann der Ärger groß, etwa wenn der Einstieg daran gescheitert ist, dass für die betreffende Aktie kein Hebelprodukt mit den gewünschten Ausstattungsmerkmalen zu finden war. Gerade bei starken Kurssprüngen kann es passieren, dass zahlreiche der sich im Handel befindlichen Turbos oder Mini-Futures ausgeknockt wurden – und es eine Weile dauert, bis die Emittenten neue Produkte mit angepassten Konditionen ausgegeben haben. Bis dahin ist aber möglicherweise die Gelegenheit bereits vertan. Wäre es vor diesem Hintergrund nicht ein Traum, wenn sich Trader in wenigen Minuten ihr eigenes Hebelprodukt „zurechtbasteln“ könnten, das exakt das gewünschte Chance-Risiko-Profil aufweist? Dieser Traum wurde 2016 wahr – mit my.one direct, dem innovativen Hebelprodukt-Konfigurator von HypoVereinsbank onemarkets. Seit kanpp zwei Jahren gibt es den Konfigurator für Kunden der Direktbank flatex. Und es wurde rege genutzt. Nun gibt es diesen Konfigurator auch auf Guidants. Ab jetzt kann jeder Guidants-Nutzer sein eigenes K.o.-Produkt emittieren.

Chancen beim Schopfe packen

Wie die Erstellung eines maßgeschneiderten Hebelprodukts über my.one direct in der Praxis aussehen kann, soll folgendes Beispiel verdeutlichen. Angenommen, Sie beobachten über das Charttool von Guidants, die Kursbewegungen an den Märkten. Dabei fällt Ihnen auf, dass beispielsweise die Daimler-Aktie zu einer technischen Gegenbewegung ansetzt. Sie wollen die Gelegenheit beim Schopfe packen.

Im ersten Schritt geht es um die Erstellung des passenden Produkts über my.one direct. Sie benötigen dafür lediglich ein Basis-Account bei Guidants. Der Handel mit den Produkten erfordert zudem die Termingeschäftsfähigkeit. Mit dem my.one direct-Widget konfigurieren sie anschließend Ihr Wunschprodukt, etwa durch Angabe des Basiswertes (z. B. Daimler), der Marktrichtung (z. B. Long), des bevorzugten Produkttyps (z. B. Turbo Classic) und des gewünschten Hebels, Barriere oder indikativen Preises (siehe Grafik).

Dargestellter Zeitraum: 26.09.2017 bis 27.03.20128. Historische Betrachtungen stellen keinen verlässlichen Indikator für künftige Entwicklungen dar. Quelle: HVB-Desktop auf Guidants.de

Das geht alles ganz schnell. Sind alle Eingaben gemacht, werden Ihnen die Daten noch einmal gesammelt angezeigt. Dann muss nur noch der Button „Produkt emittieren“ geklickt werden und Ihr individuelles Hebelprodukt ist wenige Augenblicke später erstellt und handelbar. Über die Handelsmaske ihres Brokers kann das Produkt sofort gekauft werden. Die Konfiguration dauert in der Regel nur wenige Minuten. Noch näher am Markt geht kaum.

Überzeugende Argumente

Ein besonderer Clou: Das Produkt verfügt über eine eigene Wertpapierkennnummer (WKN) und kann daher sowohl außerbörslich im Direkthandel mit dem Emittenten als auch börslich über die Handelsplattformen der Börsen in Frankfurt, Stuttgart (Euwax) und München (gettex) ge- und verkauft werden. Beim Handel über gettex fallen dabei weder Börsenentgelt noch Maklercourtage an.

Derzeit stehen Ihnen mit my.one direct die drei Produktgattungen HVB Turbo Classic, HVB Turbo-Open End und HVB Mini Futures auf über 250 bedeutende Einzelaktien und Aktienindizes zur Verfügung. Die Konfiguration ist von 8.30 Uhr (Aktienindizes) bzw. 9.00 Uhr (Einzelaktien) bis 22.00 Uhr möglich. Probieren Sie es aus. Die Emission eines Produkts ist keine Verpflichtung zum Kauf. Weitere Informationen zu my.one direct finden Sie unter: onemarkets.de/myonedirect.

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Neu: my.one direct auf guidants – So verpassen Sie keine Trading-Chance! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

23.01.2019DAX – Ausbruchsmarke erfolgreich getestet
22.01.2019Tagesausblick für 23.01.: Dow drückt den DAX, Hugo Boss überrascht
22.01.2019Dow Jones – Einfach durchgezogen
22.01.2019DAX – Abwärtsgap wird zunächst gekauft
21.01.2019Tagesausblick für 22.01.: DAX fehlt der Impuls. Aumann, Henkel und Wirecard im Fokus!
21.01.2019DAX – Ruhiger Wochenauftakt nach Short-Squeeze
18.01.2019Wochenausblick: DAX zieht auf über 11.200 Punkte. Berichtsaison, ifo und China-BIP im Fokus!
18.01.2019Nasdaq-100 – Die Bullenherde überrennt alles
18.01.2019UnitedHealth – Das Geschäft des US-Krankenversicherers boomt!
18.01.2019Wirecard – Technologietitel ziehen wieder an
18.01.2019DAX – Neues Jahreshoch am Vormittag
17.01.2019Tagesausblick für 18.1.: DAX wartet auf Impulse. Auto- und Medientitel unter Druck!
17.01.2019Dow Jones – Abpraller am EMA50
17.01.2019DAX – Vorsicht, Rutschgefahr!
16.01.2019Tagesausblick für 17.1.: DAX schleicht weiter aufwärts. Finanz-Werte im Fokus!
16.01.2019Nasdaq-100 – Nun rückt dieser Abwärtstrend in den Fokus
16.01.2019DAX – Defensive bleibt TRumpf
15.01.2019Tagesausblick für 16.1.: DAX stagniert bei 10.900 Punkten. US-Banken und US-Techs im Fokus!
15.01.2019Dow Jones – Warten auf neue Signale
15.01.2019Scale – Kleine Werte mit viel Fantasie!
15.01.2019DAXplus Minimum Variance – eine echte Alternative zum DAX!
15.01.2019DAX – Bullen scheitern an der 11.000er Marke
15.01.2019Total – neue Förderprojekte und Expansion in Flüssiggas sollen Gewinne sprudeln lassen!
14.01.2019Tagesausblick für 15.1.: DAX pausiert vor der Brexit-Plan-Abstimmung!
14.01.2019Nasdaq-100 – Die Spannung steigt
14.01.2019DAX – Startet schwach in die neue Handelswoche
11.01.2019Wochenausblick: DAX zeigt sich fest. Berichtssaison und Brexit-Plan Abstimmung im Fokus !
11.01.2019Dow Jones – Kampf um 24.000 Punkte
11.01.2019DAX – Die Luft wird dünner für die Bullen
10.01.2019Tagesausblick für 10.1.: DAX erneut leicht verbessert. Lufthansa und Versorger im Fokus!
10.01.2019Nasdaq-100 – Endet jetzt die Erholung?
10.01.2019DAX – 10.800 wird zunächst gekauft
09.01.2019Tagesausblick für 9.1.: DAX pausiert bei 10.900 Punkten. ProSiebenSat.1 und Gerry Weber erholen sich!
09.01.2019Dow Jones – Die Bullen drücken weiter
09.01.2019DAX – Zollverhandlungen dominieren das Geschehen
09.01.2019DAXplus Minimum Variance – besser als der DAX!
08.01.2019Tagesausblick für 9.1.: DAX schielt über 10.900 Punkte. Airbus, Bayer und Lufthansa im Aufwind!
08.01.2019Nasdaq-100 – Wichtiges Zwischenhoch erreicht
08.01.2019Deutsche Lufthansa hebt ab!
08.01.2019DAX – Den Bullen geht die Luft erst einmal aus




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2019 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr