Tagesausblick für 8.3.: DAX vor EZB-Sitzung im Plus. Ceconomy und Renault im Fokus!


Der oberste Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump, Gary Cohn erklärte überraschend seinen Rücktritt. Ein Börsenbeben blieb jedoch aus. Zwar büßten die US-Indizes in den ersten Handelsstunden ein. Die europäischen Aktienbarometer konnten sich diesem negativen Trend jedoch mehrheitlich entziehen. Dabei setzte sich der DAX® gar an die Spitze der europäischen Standardwerteindizes.

Morgen stehen wichtige Wirtschaftsdaten sowie das Ergebnis der EZB-Sitzung an, die den Märkten maßgebliche Impulse geben könnten.

Trader und Anleger aufgepasst.

Volle Hebelkraft voraus! Mit HVB Faktor-Zertifikaten auf beliebte deutsche Aktien und Indizes erhöhen Sie Ihren möglichen Gewinn. Jetzt informieren!

Unternehmen im Fokus

Bayer und BASF verhandeln über das Gemüsesaatgutgeschäft. Die Aktie der Deutschen Lufthansa profitierte von positiven Analysteneinschätzungen. Jungheinrich will bis 2020 einen Umsatz von vier Mrd. Euro erreichen. Für das Geschäftsjahr 2017 soll die Dividende um 14 Prozent erhöht werden. Anleger nutzten die guten Nachrichten allerdings für Gewinnmitnahmen. Ceconomy kam heute nach negativen Analystenkommentaren unter Druck. Meldungen auf Thomson Reuters zufolge gibt es Gespräche wonach Nissan am Kauf von Frankreichs Anteil an Renault interessiert ist. Damit würden Renault und Nissan noch enger zusammen rücken. Die Aktie von Renault gab heute kräftig Gas. Pfeiffer Vacuum gab bekannt künftig noch mehr in die Forschung zu investieren. Die Anleger quittierten dies mit einem deutlichen Abschlag. Die beiden Stahlwerte Salzgitter und ThyssenKrupp konnten sich nach den kräftigen Verlusten der Vortage heute wieder etwas stabilisieren. SAP kratzt an der Widerstandsmarke von EUR 86,40. Gelingt der Ausbruch über das Level besteht die Chance auf eine Erholung bis EUR 93,10.

Morgen werden unter anderem Axel Springer, Akzo Nobel, Continental, Drägerwerk, Engie und Hugo Boss, Merck, Linde, Uniper Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal veröffentlichen. Morgen öffnet der Genfer Autosalon die Pforten. Inwieweit Autobauer wie BMW, Daimler und VW mit neuen Modellen oder sonstigen Meldungen vom Dieselskandal und den drohenden Strafzöllen ablenken und Anleger wieder zum Einsteigen animieren können wird sich zeigen.

Wichtige Termine

  • Japan – Beginn der geldpolitischen Sitzung der Bank von Japan
  • China – Außenhandel, Februar
  • Deutschland – Auftragseingang Industrie, Januar
  • Europa – EZB-Ratssitzung – Bekanntgabe des Zinsentscheids, PK (14:30)
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 3. März

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.340/12.410/12.500 Punkte

Unterstützungsmarken:  11.730/11.930/12.000/12.090 Punkte

Nach einem schwachen Auftakt und einem Rücksetzer auf 12.020 Punkte zog der DAX® im Tagesverlauf deutlich nach oben. Dabei überwand der Index die Hürde bei 12.090 Punkten und setzte sich oberhalb von 12.200 Punkten fest. Solange dieses Level hält besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Erholung bis 12.340 Punkte. Unterhalb von 12.090 Punkten ist hingegen weiterhin Wachsamkeit gefragt.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 12.2.2018 – 7.3.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 8.3.2012 – 7.3.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Inline-Optionsscheine auf den DAX® Index für Spekulationen, dass der Index in der vorgegebenen Range bleibt.

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro untere Knock-Out-Barriere in Punkten
obere Knock-Out-Barriere in Punkten finaler Bewertungstag
DAX® HX0EBF 6,00 11.700 13.300 19.04.2018
DAX® HX07ZV 5,88 11.600 13.100 19.04.2018
DAX® HX07ZG 7,69 11.300 13.300 19.04.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 6.3.2017; 17:42 Uhr

Der maximale Rückzahlungsbetrag liegt bei jeweils EUR 10. Wird eine der Barrieren tangiert verfällt das Papier jedoch wertlos.

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 8.3.: DAX vor EZB-Sitzung im Plus. Ceconomy und Renault im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

News

14.12.2018Wochenausblick: DAX stabilisiert sich. Ifo, Nokia und Nike im Fokus!
14.12.2018RIB Software – Chancen auf Erholung steigen
14.12.2018Dow Jones – Wer zuerst zuckt, hat verloren
14.12.2018BASF – Chemieriese kämpft um Anlegervertrauen!
14.12.2018DAX – Doch keine Jahresendrally?
13.12.2018Tagesausblick 14.12.: DAX stabilisiert sich bei 10.900 Punkte. Leoni und RWE im Fokus!
13.12.2018Nasdaq-100 – Kursziel erreicht
13.12.2018DAX – An der 11.000 zurückgewiesen.
12.12.2018Tagesausblick 13.12.: DAX und Dow weiter aufwärts. Analysten bewegen die Kurse!
12.12.2018Dow Jones – Einmal Hölle und zurück
12.12.2018DAX – Nur ein Strohfeuer?
11.12.2018Tagesausblick 12.12.: Aktien und Öl erholen sich. Auto- und Medientitel im Fokus!
11.12.2018Nasdaq-100 – Das nächste Reversal
11.12.2018DAX – Bullisches Reversal bei US-Indizes beflügelt
10.12.2018Tagesausblick für 11.12.: DAX taucht weiter ab. Autobauer und BASF im Fokus!
10.12.2018Dow Jones – Da passt kein Blatt mehr dazwischen
10.12.2018DAX – Stabil nach schwachem Wochenstart
07.12.2018Wochenausblick: DAX knickt deutlich ein. Öl, Gold und Euro fester!
07.12.2018Fresenius – Ziele für 2020 zusammengestrichen
07.12.2018Nasdaq-100 – Ein ansehnliches Reversal am Donnerstag
07.12.2018DAX – Was kommt nach dem Washout?
06.12.2018Tagesausblick für 07.12.: Ausverkauf an den Börsen. Immoaktien halten dagegen!
06.12.2018Dow Jones – Am Abwärtstrend war Schluss
06.12.2018DAX – Panik am Donnerstag
06.12.2018Juventus steigt auf!
05.12.2018Tagesausblick für 06.12.: Dow drückt den DAX. Bayer stellt sich gegen den Trend!
05.12.2018DAX – Gapsaison statt Weihnachstrally!
04.12.2018Tagesausblick für 05.12.: DAX weiter labil. Lufthansa, Bayer und Autobauer im Fokus!
04.12.2018Nasdaq-100 – Nach dem Rücklauf wird es interessant
04.12.2018DAX – Wichtige Unterstützung erreicht
04.12.2018Bayer – Mit Sparprogramm zurück auf Wachstumskurs!
03.12.2018Tagesausblick für 04.12.: DAX startet stark in den Dezember. Autobauer und Biotechs im Fokus!
03.12.2018Dow Jones – Die Bullen geben weiter Vollgas
03.12.2018DAX – G20-Gap zum Wochenstart
30.11.2018Wochenausblick: DAX mit leichtem Wochenplus. EZB- und Fed-Chef sowie Autobauer im Fokus!
30.11.2018DOW JONES – Technische Korrektur nach Aufwärtsimpuls
30.11.2018DAX – Gap-Unterstützung im Visier
29.11.2018DAX – Gute Vorgaben bleiben ungenutzt
29.11.2018Tagesausblick für 30.11.: DAX kaum verändert. Lufthansa und Wirecard deutlich im Plus!
29.11.2018Nasdaq-100 – Kursexplosion nach Powell-Rede




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr