Nasdaq-100 – Das Tief zunächst verteidigt


Hallo am Nachmittag,

der Nasdaq-100® wurde in den vergangenen Tagen gehörig durchgeschüttelt. Der Index zeigte enorme relative Schwäche. Sämtliche Erholungsversuche seitens der Käufer schlugen fehl. Auch heute versuchen sich die Bullen an der Etablierung eines neuen Aufwärtstrends. Dieses Vorhaben ist bislang aber nicht geglückt.

Auf der Unterseite hat die Unterstützungszone zwischen 6.244 und 6.228 Punkten zunächst gehalten. Doch benötigt man für eine nachhaltige Aufwärtswelle ein höheres Tief wie auch ein höheres Hoch im Chart. Beide Voraussetzungen sind aktuell nicht erfüllt. Ein erster Schritt wäre es, das Hoch bei 6.327 Punkten und den knapp darüber verlaufenden EMA50 Stunde zu überbieten. Ein zweiter, die Hochs um 6.380 Punkte rauszunehmen. Beides dürfte kein leichtes Unterfangen werden.

Auf der Unterseite droht unter 6.228 Punkten ein Abverkauf auf 6.195 Punkte. Hält auch diese Marke nicht, wäre eine zumindest kurzfristige Topformation im Chart aktiviert, welche deutliche Kursabgaben nach sich ziehen dürfte. Es bleibt daher abzuwarten, ob die Techs noch einmal den Kopf aus der Schlinge ziehen können. In diesem Jahr ist es ihnen ja stets gelungen, auch nach noch so schwachen Zwischenphasen.

Nasdaq-100® in Punkten im Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 13.11.2017 – 01.12.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Nasdaq-100® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.12.2012 – 01.12.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HW43PJ 8,66 5.275 6,38 12.12.2017
NASDAQ-100® Index HW43PY 5,70 5.625 9,90 12.12.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 05.12.2017; 15:48 Uhr

Turbo Bear auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HW43TH 4,30 6.800 11,67 12.12.2017
NASDAQ-100® Index HW8FY3 7,82 7.220 6,58 12.12.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 05.12.2017; 15:50 Uhr
 Weitere Produkte auf den NASDAQ-100® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de
CUSTOM MESSAGE GOES HERE

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Nasdaq-100 – Das Tief zunächst verteidigt erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

News

16.02.2018Wochenausblick: DAX mit zaghafter Erholung. Ifo, Fed und Bilanzzahlen im Fokus!
16.02.2018Euro/US-Dollar – Mittelfristige Entscheidung
16.02.2018RWE – Versorger im Umbau!
16.02.2018DAX – Die Bullen bleiben am Drücker
16.02.2018Tagesausblick für 16.2.: DAX ohne Inspiration. Airbus, Allianz und Renault im Fokus!
15.02.2018DOW JONES – Ein wilder Ritt zur Wochenmitte
15.02.2018DAX – Wunden lecken bei den Bären
14.02.2018Tagesausblick für 15.2.: DAX – Bullen zeigen sich! Airbus, Aixtron und Nestlé im Fokus!
14.02.2018Wirecard auf Wachstumskurs!
14.02.2018DAX – Geht den Bullen hier schon die Puste aus?
13.02.2018Tagesausblick für 14.2.: DAX pausiert. Inflation- und BIP-Daten im Fokus!
13.02.2018DAX – Kommt eine zweite Erholungswelle?
12.02.2018Tagesausblick für 13.2.: DAX erholt sich. Deutsche Bank und Evotec im Fokus
12.02.2018Dow Jones – Bullisches Reversal zum Wochenausklang
12.02.2018DAX – Bullenkonter zum Wochenstart
09.02.2018Wochenausblick: DAX taucht auf 12.000 Punkte ab. Finanz- und Autowerte im Fokus!
09.02.2018Nasdaq-100 – Im freien Fall
09.02.2018Nestlé – Stabilisierung vor Bekanntgabe der Geschäftszahlen!
09.02.2018DAX – Fahrplanmäßig in den Keller
08.02.2018Dow Jones – Erste Stabilisierungsversuche
08.02.2018DAX – Verkaufsinteresse am Gap-Widerstand
08.02.2018Tagesausblick für 09.02.: DAX bricht ein. Allianz, Swiss Re und Twitter im Blick.
07.02.2018Nasdaq-100 – Die Konsolidierung liefert nun die Entscheidung
07.02.2018DAX – Die Kuh ist noch nicht vom Eis
07.02.2018Discounter – vom Volasprung profitieren!
07.02.2018Tagesausblick für 08.02.: DAX erholt sich. L’Oreal und Heidelberger Druck im Fokus!
06.02.2018Tagesausblick für 07.02.: DAX fährt Achterbahn. Osram und Tesla im Fokus!
06.02.2018Dow Jones – Mit einem lauten Knall
06.02.2018DAX – Die Angst regiert
05.02.2018Tagesausblick für 06.02.: DAX – Bären behalten die Oberhand. GM und Münchener Rück im Blick.
05.02.2018Nasdaq-100 – Der Freitag lieferte die Entscheidung
05.02.2018DAX – Schwache Eröffnung wird zunächst gekauft
02.02.2018Wochenausblick: DAX – Anleger werden nervös. Commerzbank, Tesla und Zinsen im Fokus!
02.02.2018Dow Jones – Wird die Range heute verlassen?
02.02.2018DAX – Der Kampf ist entschieden
02.02.2018Nokia – starkes Schlussquartal gibt Aktie Schwung!
01.02.2018Tagesausblick für 2.2: DAX sackt auf 13.000 Punkte ab. AAA und Deutsche Bank im Fokus!
01.02.2018Nasdaq-100 – Apple & Co müssen es richten!
01.02.2018DAX – Der Kampf geht in die Verlängerung
31.01.2018Tagesausblick für 1.2: DAX weiter schwach. Apple, ProSieben und Uniper im Fokus!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr