Dow Jones – Ein munteres Hin und Her


Hallo am Nachmittag,

wie zuletzt an dieser Stelle präferiert, stieg der Dow Jones Industrial Average® am Freitag bis an die Marke von 23.600 Punkten, prallte aber einmal mehr daran ab. Das hatte am Montag aber keine weiteren Folgen. Vielmehr schoss der Index in der ersten Handelsstunde nach oben, wurde aber einmal mehr abverkauft. So richtig können sich also bislang weder Bullen noch Bären am Markt richtig durchsetzen.

In einem ersten Schritt müsste sich der Index kurzfristig über 23.600 Punkte etablieren. Steigt der Dow Jones Industrial Average® über das Hoch bei 23.639 Punkten, wäre der Weg zumindest an das Fibonacci-Ziel bei 23.668 Punkten frei. Dort müsste man sehen, inwieweit sich der Index festfahren wird. Um weitere Ziele zu bestimmen, kann man sich zudem an den eindämmenden Trendlinien im Chart orientieren.

Da die Kursmuster seit dem letzten Zwischentief im Stundenchart alles andere als zufriedenstellend sind, muss man auch als Variante eines Rücksetzers oder der Ausbildung eines zweiten Standbeins um 23.517/23.508 Punkten einkalkulieren. Ebenso ist der Index bei 23.485 Punken gut unterstützt. Dort wird in den kommenden Stunden auch der kurzfristige Aufwärtstrend auftreffen. Der Trend ist also weiter intakt, anders als bei den Tech-Werten fehlt es aber bislang definitiv an Aufwärtsmomentum.

 

Dow Jones Industrial Average® Index: Stundenchart in Punkten: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

 

Betrachtungszeitraum: 03.11.2017 – 26.11.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index: Monatschart in Punkten: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.11.2012 – 26.11.2017. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
Dow Jones® Index HW43NW 22,89 20.900,00 8,67 12.12.2017
Dow Jones® Index HW43MY 36,34 19.300,00 5,46 12.12.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 27.11.2017; 14:36 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DowJones® Index HW43RW 1,47 23.750,00 135,99 12.12.2017
DowJones® Index HU9D4C 13,23 25.150,00 15,02 12.12.2017
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 27.11.2017; 14:38 Uhr
Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Produkte finden Sie hier bei onemarkets Wissen.
Weitere Produkte auf den Dow Jones Industrial Average® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de
CUSTOM MESSAGE GOES HERE

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Dow Jones – Ein munteres Hin und Her erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

News

25.05.2018Wochenausblick: DAX sinkt unter 13.000. Wirtschaftsdaten im Fokus!
25.05.2018Dow Jones – Unterstützungszone bestätigt
25.05.2018Airbus – Flugzeugbauer im Höhenflug!
25.05.2018DAX – Korrektur schon vorbei?
24.05.2018Tagesausblick für 25.5.: Autos und Banken drücken den DAX. ifo im Fokus!
24.05.2018Nasdaq-100 – Es ist weiterhin Geduld gefragt
24.05.2018DAX – Probleme mit der 13.000er Marke
23.05.2018Tagesausblick für 24.5.: DAX taucht unter 13.000. Lufthansa und Salzgitter im Fokus!
23.05.2018Dow Jones – Den Montagsanstieg direkt gekontert
23.05.2018DAX – Anleger wachen aus dem Tiefschlaf auf
22.05.2018Tagesausblick für 23.5.: DAX im Aufwind. Evotec und ThyssenKrupp im Fokus!
22.05.2018Nasdaq-100 – Noch keine Entscheidung
22.05.2018DAX – Guter Start wird abverkauft
18.05.2018Wochenausblick: DAX – die Luft wird dünn. Banken, Bayer und ifo im Fokus!
18.05.2018Dow Jones – Ein zähes Unterfangen
18.05.2018DAX – Verfallstermin im Fokus
17.05.2018Tagesausblick für 18.5.: DAX knackt 13.000 Punktemarke. Merck und Öl im Fokus!
17.05.2018Nasdaq-100 – Der Pulllback ist erfolgt
17.05.2018DAX – Seitwärtsbewegung setzt sich fort
16.05.2018Tagesausblick für 17.5.: DAX pendelt weiter. Banken im Fokus!
16.05.2018Dow Jones – Die Unterstützungszone hält bislang
16.05.2018Italien – Regierungsbildung bremst die Rally (noch)!
16.05.2018DAX – Handelsspanne wird enger
15.05.2018Tagesausblick für 16.5.: DAX wartet auf Impulse. Aumann und Deutsche Bank im Fokus!
15.05.2018Nasdaq-100 – Die 7.000 hat es in sich!
15.05.2018Adidas – auf dem Weg, die Ziele für 2020 zu erreichen!
15.05.2018DAX – Es fehlen die Impulse
14.05.2018Tagesausblick für 15.5.: DAX stagniert. Allianz, Aumann und BIP im Fokus!
14.05.2018Dow Jones – Friss oder stirb!
14.05.2018DAX – Seitwärts auf hohem Niveau
14.05.2018Gettex – kostenlos über die Börse handeln!
11.05.2018Wochenausblick: DAX schließt über 13.000. BIP, ZEW und Datenflut im Fokus!
11.05.2018Nasdaq-100 – Voll im Plan
11.05.2018DAX – Konsolidierung auf hohem Niveau
10.05.2018Tagesausblick für 11.5.: DAX fester. Allianz und Morphosys im Fokus!
10.05.2018Dow Jones – Direkt am Trigger!
10.05.2018DAX – Geschafft! 13.000 Punkte am Feiertag
09.05.2018Tagesausblick für 10.5.: DAX kratzt weiter an 13.000 Punktemarke!
09.05.2018Nasdaq-100 – Das Ziel vor Augen
09.05.2018Deutsche Telekom – Prognoseanhebung wird ignoriert!




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr