MÄRKTE AM MORGEN | Goldlöckchen-Szenario birgt Gefahren


 

Goldlöckchen-Szenario birgt Gefahren
 

Innerhalb von nur sieben Handelstagen hat der DAX die gesamten Gewinne seit Anfang Oktober wieder ausradiert. Trotz der Rücksetzers von rund 600 Punkten ausgehend vom kürzlich erreichten Rekordhoch gibt es noch keine Zeichen von Panik. Zwar fiel der DAX zur Wochenmitte unter die psychologisch wichtige Marke von 13.000 Zählern. Größerer Schaden wurde aus technischer Sicht aber noch nicht angerichtet, der zuletzt erfolgte Rücklauf bis an das ehemalige Rekordhoch aus dem Frühsommer bei rund 12.900 Zählern entspricht sogar einer idealtypischen Entwicklung.

Gegenbewegung läuft an

Zumindest zum heutigen Auftakt greifen einige Investoren zu. Auch von der Währungsseite kommen keine schlechten Nachrichten, der Euro bleibt unter der 1,18er-Marke. Freude bereitet wieder der Nikkei, der um 1,5 Prozent zulegte, während bei den US-Indizes rote Vorzeichen dominierten. Nachbörslich überraschte allerdings Cisco mit einem unerwartet positiven Ausblick auf das laufende Quartal. Im späten Handel legten die Papiere des Netzwerkausrüsters um sechs Prozent zu. Zur Mittageszeit werden die Zahlen von Walmart erwartet. Später folgen einige Konjunkturdaten wie der Philly-Fed-Index (14.30 Uhr) sowie Zahlen zur Kapazitätsauslastung (15.15 Uhr).

Paradoxe Ausgangslage

Ob sich die Erholung aber nur als Eintagsfliege erweisen wird, ist derzeit noch offen. Nachdenklich stimmen vor allem die Ergebnisse der aktuellen Fondsmanagerumfrage. Die Wirtschaft wächst kräftig, aber nicht zu schnell, auch die Inflation springt noch nicht an – ein ideales Umfeld aus Sicht der meisten Strategen (Goldilocks-Szenario). Vermögensverwalter agieren daher aggressiver und gehen derzeit so große Risiken ein wie nie zuvor. Sichere Häfen wie Anleihen, Gold und Cash werden gemieden, während die Aktienquote zuletzt weiter gestiegen ist. Dividendenwerte weisen in den Depots die höchste Übergewichtung seit 2015 auf. Zugleich sehen immer mehr Experten die Bewertung am Aktienmarkt kritisch. Die Stimmung ist gut, das Aktienengagement fällt hoch aus, die Cash-Quote liegt auf dem tiefsten Stand seit 2013 bei gleichzeitig geringer Vorsicht. Unter dem Strich stellt dies eine explosive Mischung dar, die schnell eine größere Korrektur auslösen könnte.

Aktuelle Unlimited Turbos auf den DAX

LONG (WKN: PR3T68)
Basispreis/
KO-Schwelle
11.776,0768
Hebel 10,04
Laufzeit Open End
REALTIME PUSHKURSE
 
SHORT (WKN: PP0L2X)
Basispreis/
KO-Schwelle
14.353,8163
Hebel 9,97
Laufzeit Open End
TRADER'S BOX APP
Kontakt

Hotline: 0800 0 267 267 (kostenfrei)
E-Mail: derivate@bnpparibas.com

www.bnp.de
 

News

17.08.2018MÄRKTE & ZERTIFIKATE weekly | BNP Paribas
17.08.2018Trends vom Parkett | Das Kursmakler-Interview. Jede Woche LIVE
17.08.2018dailyUS: Dow Jones schießt nach oben.
17.08.2018MÄRKTE AM MORGEN | DAX erholt sich leicht
17.08.2018dailyFX: EUR/USD - Luft nach oben
17.08.2018dailyÖL: Bären leicht im Vorteil
17.08.2018dailyDAX: Kleiner Verfallstag
17.08.2018dailyEDEL: Platin - Bullenkonter möglich
17.08.2018dailyAKTIEN: Apple - Ausbruch nach oben
16.08.2018Trader's Box App | BNP Paribas
16.08.2018dailyUS: Dow Jones - Ziele abgearbeitet
16.08.2018MÄRKTE AM MORGEN | DAX knickt ein
16.08.2018dailyFX: EUR/USD - Bullen sind zurück
16.08.2018dailyÖL: Die Bären versuchen es
16.08.2018dailyDAX: Zwischenerholung am Morgen
16.08.2018dailyEDELMETALL: Palladium - Supportzone
16.08.2018dailyAKTIEN:Continental-Angespannte Lage
15.08.2018BORN Akademie | Heute Abend LIVE um 18:30 mit Top-Trader Rüdiger Born
15.08.2018dailyUS: Dow Jones - Bären am Zug
15.08.2018MÄRKTE AM MORGEN | Euro fällt auf 14-Monats-Tief
15.08.2018dailyFX: EUR/USD - Erholung denkbar
15.08.2018dailyÖL: Bullen sind gescheitert
15.08.2018dailyDAX: Weitere Stabilisierung
15.08.2018dailyAKTIEN: Daimler-Jahrestief als Ziel
15.08.2018dailyEDELMETALL:Gold-Die Spannung steigt
14.08.2018Märkte und Zertifikate - Läuft: Technologie-Unternehmen
14.08.2018Euer Egmond | Jeden Dienstag um 18:00 Uhr LIVE mit Finanzspezialist Egmond Haidt
14.08.2018dailyUS:Dow Jones-Unterstützung im Fokus
14.08.2018MÄRKTE AM MORGEN | DAX hält sich trotz Währungskrise in den Emerging Markets
14.08.2018dailyFX: EUR/USD-Nur eine Stabilisierung
14.08.2018dailyÖL: Gute Chance für Bullen
14.08.2018dailyEDELMETALL: Platin-Bären im Vorteil
14.08.2018dailyDAX: Einige untere Ziele erreicht
14.08.2018dailyAKTIEN: Evotec - Fortsetzungssignal
13.08.2018Märkte und Zertifikate - Läuft: Technologie-Unternehmen
13.08.2018Rendezvous mit Harry | Montag um 19:00 Uhr LIVE mit Börsenprofi Harald Weygand
13.08.2018dailyUS:Dow Jones-Unterstützung im Fokus
13.08.2018MÄRKTE AM MORGEN | Türkei-Krise drückt DAX und Euro deutlich
13.08.2018dailyFX:EUR/USD-Aufruhr am Devisenmarkt
13.08.2018dailyÖL: Bullisches Reversal




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr