MÄRKTE AM MORGEN | US-Berichtssaison: Wiederholt sich die Geschichte?


 

US-Berichtssaison: Wiederholt sich die Geschichte?
 

So richtig kann sich der DAX von der 13.000er-Marke noch nicht lösen, zum Wochenauftakt fehlte es an frischen Impulsen. Vor dem Hintergrund der starken September-Rally ist aber auch die Seitwärtsbewegung der vergangenen Tage bereits als Erfolg zu werten. Fehlende Gewinnmitnahmen vor der Berichtssaison zeigen deutlich, dass investierte Anleger zuversichtlich in die Zukunft blicken und weiteres Aufwärtspotenzial sehen. Dafür spricht auch die Tatsache, dass nach wie vor keine Euphorie herrscht. Die Kurse steigen nicht an der Mauer der Angst, vielmehr entlang einer Mauer der Skepsis. Solange die Zinsen niedrig bleiben, die Unternehmen solide Bilanzen vorweisen und die Konjunkturdaten überzeugen, dürften Anleger die bisher zu gering investiert sind wohl vergeblich auf größere Rücksetzer warten.

Berichte sorgen für Schwung

Allerdings sollten sich die Optimisten wie immer nicht zu sicher sein, bereits der heutige Handelstag ist gespickt mit wichtigen Terminen. Der ZEW-Index um 11 Uhr dürfte die Märkte kaum bewegen, bereits seit über einem Jahr bewegt sich das Barometer seitwärts. Analysten erwarten für Oktober einen Anstieg auf 20 Punkte. Wichtiger werden die Zahlen zur US-Industrieproduktion um 15.15 Uhr, nachdem im August wegen Hurrikan „Harvey“ der Wert um 0,9 Prozent gefallen war. Im September könnte es zu Nachholeffekten gekommen sein. Einige Experten erwarten allerdings auch ein erneutes Produktionsminus, die Unsicherheit ist groß.

Interessant werden auch die Bilanzen von Morgan Stanley (13.00 Uhr) und Goldman Sachs (13.30 Uhr) sowie IBM nach Börsenschluss. Seit dem Jahreshoch ist der Kurs des Tech-Titels um rund 20 Prozent gefallen, die Erlöse sinken bereits seit 21 Quartalen. Gute Nachrichten gab es bereits gestern von Netflix: Die weltweite Zahl der Kunden legte kräftig zu, nachbörslich reagierte die Aktie positiv.

Werden gute Bilanzen honoriert?

Starke Quartalsergebnisse könnten aber auch ein Grund sein, um Gewinne zu realisieren. Sollte sich das Muster aus dem ersten und zweiten Quartal wiederholen, bleiben die Aussichten eher durchwachsen. So sind die Aktienmärkte im Vorfeld der Berichtssaison jeweils hochgelaufen, um mit Beginn des Zahlenreigens in eine Konsolidierung überzugehen. In der Spitze büßte der S&P 500 aber nur um rund zwei Prozent ein. Von einer richtigen Korrektur kann somit rückblickend keine Rede sein.

Aktuelle Unlimited Turbos auf den DAX

LONG (WKN: PR3VBK)
Basispreis/
KO-Schwelle
11.719,1747
Hebel 10,01
Laufzeit Open End
REALTIME PUSHKURSE
 
SHORT (WKN: PP0L2R)
Basispreis/
KO-Schwelle
14.282,2945
Hebel 10,02
Laufzeit Open End
TRADER'S BOX APP
Kontakt

Hotline: 0800 0 267 267 (kostenfrei)
E-Mail: derivate@bnpparibas.com

www.bnp.de
 

News

22.01.2018Trader´s Box® App: Kurse, schneller als je zuvor
22.01.2018Rendezvous mit Harry | HEUTE Abend live
22.01.2018dailyUS - Bristol-Myers-Squibb - Interessante Möglichkeiten auf der Long-Seite. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
22.01.2018MÄRKTE AM MORGEN | Wichtige Weichenstellungen stehen bevor
22.01.2018dailyFX - EUR/USD - US-Dollar erstaunlich stabil Tendenz: Seitwärts
22.01.2018dailyDAX - Ziel 13.425 erreicht. Tendenz: Seitwärts
22.01.2018dailyÖL - Ausbildung einer bullischen Flaggenformation. Tendenz: Seitwärts
22.01.2018dailyAKTIEN - Fresenius Med - Startschuss für weitere Rallybewegung. Tendenz: Aufwärts
22.01.2018dailyEDELMETALL - Palladium - Nach Rekordhoch zunächst seitwärts. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
20.01.2018BNP Paribas: Rendezvous mit Harry | Montag um 19:00 Uhr LIVE mit Börsenprofi Harald Weygand
19.01.2018MÄRKTE & ZERTIFIKATE weekly | Der DAX müsste 225 Punkte tiefer stehen
19.01.2018dailyUS - Tyson Foods - Interessante Kursniveaus. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
19.01.2018Trends vom Parkett | HEUTE mit Atakan Sahin
19.01.2018MÄRKTE AM MORGEN | Zinsentwicklung wird zur Gefahr für US-Aktien
19.01.2018dailyDAX - Ziele im Blick. Tendenz: Seitwärts
19.01.2018dailyÖL - Ausdehnung der Zwischenkorrektur. Tendenz: Seitwärts/Abwärts
19.01.2018dailyFX - EUR/USD - Kurzfristiger Aufwärtstrend. Tendenz: Aufwärts
19.01.2018dailyAKTIEN - BASF - Allzeithoch in Sicht. Tendenz: Aufwärts
19.01.2018dailyEDELMETALL - Silber - Weiter bullisch. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
18.01.2018Trader´s Box® App: Kurse, schneller als je zuvor
18.01.2018Trader´s Box® App: Kurse, schneller als je zuvor
18.01.2018dailyUS - Biogen - Zwischenhoch. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
18.01.2018MÄRKTE AM MORGEN | DAX mit angezogener Handbremse
18.01.2018dailyFX - EUR/USD - Korrektur möglich. Tendenz: Abwärts
18.01.2018dailyDAX - Mindestziel erreicht. Tendenz: Aufwärts
18.01.2018dailyÖL - Chance vorhanden. Tendenz: Seitwärts
18.01.2018dailyAKTIEN - Vonovia - Neue Kaufwelle. Tendenz: Aufwärts
18.01.2018dailyEDELMETALL - Palladium - Weiterer Anstieg. Tendenz: Aufwärts/Seitwärts
17.01.2018BORN Akademie | Heute Abend LIVE um 18:30 mit Top-Trader Rüdiger Born
17.01.2018dailyUS - Blackrock - Kurslücken. Tendenz: Seitwärts/Abwärts
17.01.2018MÄRKTE AM MORGEN | DAX-Optimisten bewegen sich auf dünnem Eis
17.01.2018MÄRKTE AM MORGEN | DAX-Optimisten bewegen sich auf dünnem Eis
17.01.2018dailyDAX - Pullbacktiefs. Tendenz: Abwärts
17.01.2018dailyFX - EUR/USD - Erkennbare Schwierigkeiten. Tendenz: Seitwärts
17.01.2018dailyÖL - Konsolidierung der Rally. Tendenz: Seitwärts
17.01.2018dailyEDELMETALL - Gold - Leichte Korrektur. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
17.01.2018dailyAKTIEN - Deutsche Börse - Gewinne möglich. Tendenz: Aufwärts
16.01.2018Euer Egmond | Heute Abend um 18:00 Uhr LIVE mit Finanzspezialist Egmond Haidt
16.01.2018dailyUS - Ford - Neue Chancen. Tendenz: Aufwärts
16.01.2018MÄRKTE AM MORGEN | Euro-Stärke sorgt für frischen Schwung




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr