MÄRKTE AM MORGEN | Ruhephase beim DAX vor dem Ende?


 

Ruhephase beim DAX vor dem Ende?
 

Auch nach dem gestrigen, recht kurzen Freudensprung über die 13.000 zeichnet sich zum heutigen Auftakt noch keine Richtungsentscheidung ab. Käufer und Verkäufer halten ihr Pulver noch trocken. Allerdings gilt dies nicht für alle Indizes: Während DAX und MDAX seit Monatsbeginn nur leichte Aufschläge aufweisen, kletterte der TecDAX um mehr als drei Prozent. Gerade die Lethargie der vergangenen Tage könnte sich aber auch als Ruhe vor dem Sturm erweisen. Die Erfahrung zeigt: Je länger und enger eine Handelsspanne besteht, desto kräftiger der anschließende Ausbruch. Mit dem gestrigen Auftakt der US-Berichtssaison kommen in den nächsten Wochen vor allem von fundamentaler Seite wichtige Fakten auf den Tisch. Heute schaut der Markt auf die Bilanzen von Wells Fargo und Bank of America. Auch die Konjunkturagenda ist gut bestückt.

Inflationsdaten im Fokus

Spannend wird es um 14.30 Uhr, wenn die US-Einzelhandelsumsätze und Verbraucherpreise über die Ticker laufen. Nachdem die Konsumneigung wegen der Wirbelstürme im August eher schwach ausfiel, hofft der Markt auf Nachholeffekte und eine kräftige Belebung im September. Erwartet wird ein Anstieg von 1,6 Prozent gegenüber dem Vormonat. Im Fokus stehen zudem die Verbraucherpreise, weil die Ölnotierungen zuletzt deutlich angesprungen sind. Mögliche Verzerrungen durch die Preisentwicklung bei den Energierohstoffen könnten somit heute zu größeren Überraschungen führen. Den Prognosen zufolge sollen die Preise um 0,6 Prozent gegenüber dem Vormonat gestiegen sein. Bei der Kernrate ohne Energie und Lebensmittel dürfte das Plus mit 0,2 Prozent wesentlich moderater ausfallen und zu einer Kerninflationsrate im Jahresvergleich von 1,8 Prozent führen. Sollten die Daten die Erwartungen treffen, ist eine Zinserhöhung zum Jahresende sehr wahrscheinlich.

Wichtig für den Dollar bleibt aber die langfristige Zinsentwicklung. Im jüngst veröffentlichten Protokoll der letzten Fed-Sitzung äußerten sich einige Notenbanker besorgt, dass die niedrige Inflation noch länger anhalten könnte. Da auch die langfristigen Inflationserwartungen nicht anspringen, bleibt es höchst fraglich, ob die Fed wie bisher geplant in 2018 drei Zinserhöhungen durchführen wird. Fallen die Inflationsdaten enttäuschend aus, könnte dies den Euro stärker antreiben und Gewinnmitnahmen beim DAX auslösen.

Aktuelle Unlimited Turbos auf den DAX

LONG (WKN: PR3VBK)
Basispreis/
KO-Schwelle
11.714,897
Hebel 10,01
Laufzeit Open End
REALTIME PUSHKURSE
 
SHORT (WKN: PR7UBM)
Basispreis/
KO-Schwelle
14.275,8738
Hebel 10,04
Laufzeit Open End
TRADER'S BOX APP
Kontakt

Hotline: 0800 0 267 267 (kostenfrei)
E-Mail: derivate@bnpparibas.com

www.bnp.de
 

News

16.11.2018Rendezvous mit Harry | Montag um 19:00 Uhr LIVE mit Börsenprofi Harald Weygand
16.11.2018dailyUS: Dow Jones - Gute Ansätze verflogen
16.11.2018MÄRKTE AM MORGEN | Nvidia setzt Chip-Werte unter Druck
16.11.2018dailyFX: EUR/USD - Wildes Hin und Her
16.11.2018dailyÖL: Moderate Erholung
16.11.2018dailyDAX: Freundlicher Wochenabschluss
16.11.2018dailyEDEL: Palladium – Neues Kaufsignal
16.11.2018dailyAKTIEN: Aareal Bank – Neues Tief
15.11.2018US 15.11.2018
15.11.2018MÄRKTE AM MORGEN | DAX bleibt im Bann der Politik
15.11.2018dailyFX: EUR/USD – Erholung läuft
15.11.2018dailyÖL: Gegenbewegung gelungen
15.11.2018dailyDAX: Große Variantenvielfalt
15.11.2018dailyEDEL: Platin aktiviert Korrektursignal
15.11.2018dailyAKTIEN: McDonald’s – Ausbruch gelungen
14.11.2018BORN Akademie | Heute Abend LIVE um 18:30 mit Top-Trader Rüdiger Born
14.11.2018dailyUS: Dow Jones - Auf Umwegen
14.11.2018MÄRKTE AM MORGEN | RWE, Merck, Wirecard und Eon auf dem Prüfstand
14.11.2018dailyFX: EUR/USD setzt Erholung fort
14.11.2018dailyÖL: Stark unter Druck
14.11.2018dailyDAX: Temporäre Outperformance
14.11.2018dailyAKTIEN: BMW verteidigt Unterstützung
14.11.2018dailyEDELMETALL: Gold – Chance vergeben
13.11.2018dailyUS: Dow Jones korrigiert deutlich
13.11.2018Euer Egmond | Jeden Dienstag um 18:00 Uhr LIVE mit Finanzspezialist Egmond Haidt
13.11.2018MÄRKTE AM MORGEN | Sturmwarnung für die Aktienmärkte
13.11.2018dailyFX: EUR/USD startet Erholung
13.11.2018dailyÖL: Spielraum vorhanden
13.11.2018dailyEDEL: Silber – niedriges Niveau
13.11.2018dailyDAX: Pullbackziel erreicht
13.11.2018dailyAKTIEN: Netflix – Abwärtsbewegung
12.11.2018MÄRKTE AM MORGEN | Woche der Wahrheit für Italien
12.11.2018dailyDAX: Freundliche Eröffnung.
12.11.2018dailyFX: Abwärtsrisiken dominieren EUR/USD
12.11.2018dailyEDELMETALL: Palladium - Rallyhoch
12.11.2018dailyÖL: Chance auf Gegenbewegung
12.11.2018dailyAKTIEN: Vonovia – nach oben abgesetzt
12.11.2018dailyUS: Dow Jones verfehlt Zielzone
09.11.2018dailyUS: Dow Jones verfehlt Konsolidierungsziele
09.11.2018Viermal klicken und GEWINNEN im November




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr