MÄRKTE AM MORGEN | DAX, Euro, Anleihen, Gold – Entscheidungen rücken näher


 

DAX, Euro, Anleihen, Gold – Entscheidungen rücken näher
 

Vorerst bleibt alles beim Alten: Vor allem dank der weiterhin zu niedrigen Inflation setzt die EZB ihre expansive Geldpolitik fort. Sollte die Teuerung nicht in den Bereich der Zielmarke von zwei Prozent laufen, könnte das Anleihekaufprogramm auch im nächsten Jahr fortgeführt werden. Eine Entscheidung darüber erfolgt wohl auf der nächsten Sitzung am 26. Oktober. Nach Meinung von EZB-Chef Mario Draghi stellt zudem die höhere Euro-Volatilität einen Unsicherheitsfaktor dar, die weitere Entwicklung müsse „beobachtet“ werden. Anders formuliert: Auch wegen der Euro-Rally hält die EZB vorerst die Füße still und wartet ab, wie sich die Aufwertung auf das Wachstum und die Teuerung auswirken. Damit bleibt für die Märkte ein weiterer Unsicherheitsfaktor im Spiel.

Weichenstellungen stehen bevor

Wie so häufig im Spätsommer dürfte die Nervosität somit vorerst hoch bleiben. Viele Basiswerte stehen an wichtigen Schlüsselmarken: Die zehnjährigen US-Anleihen an der Unterstützung bei 2,1 Prozent, Euro/Dollar vor der psychologischen Hürde von 1,20 Dollar, Gold im Bereich des 2016er-Hochs und der DAX an der Barriere bei 12.300 Punkten. Recht schnell wird sich nun zeigen, ob die klassischen sicheren Häfen wie Anleihen, Gold, Euro und Yen weiter zulegen oder Investoren wieder stärker in Risikopositionen gehen.

Nordkorea belastet die Märkte

Die Vorgaben für den DAX fallen zum Wochenschluss durchwachsen aus. Japan meldete enttäuschende BIP-Zahlen, der Nikkei verliert rund ein halbes Prozent. Chinas Exportwachstum lag zudem unter den Prognosen, die Importe überraschten hingegen positiv. Vor dem Wochenende dürften sich viele Investoren zurückhalten. Samstag ist ein wichtiger Feiertag in Nordkorea, weitere Raketentests sind zu erwarten. Der Euro als neuer „sicherer Hafen“ profitiert und steigt auf ein Zweieinhalb-Jahres-Hoch.

Aktuelle Unlimited Turbos auf EUR/USD

LONG (WKN: PR5T8Z)
Basispreis/
KO-Schwelle
1,0853
Hebel 10,02
Laufzeit Open End
REALTIME PUSHKURSE
 
SHORT (WKN: PA2UG7)
Basispreis/
KO-Schwelle
1,3242
Hebel 10,03
Laufzeit Open End
TRADER'S BOX APP
Kontakt

Hotline: 0800 0 267 267 (kostenfrei)
E-Mail: derivate@bnpparibas.com

www.bnp.de
 

News

22.06.2018MÄRKTE & ZERTIFIKATE weekly | Gute Wahl zur Wahl?
22.06.2018MÄRKTE & ZERTIFIKATE weekly
22.06.2018US 22.06.2018
22.06.2018Trends vom Parkett | Das Kursmakler-Interview. Jede Woche LIVE
22.06.2018MÄRKTE AM MORGEN | Warten auf das OPEC-Treffen
22.06.2018dailyDAX: Stark bärische Entwicklung.
22.06.2018dailyFX: Denkbare Erholung für EUR/USD.
22.06.2018dailyÖL: Möglichkeit einer Gegenbewegung.
22.06.2018dailyAKTIEN: Chevron könnte ausbrechen.
22.06.2018dailyEDELMETALL: Palladium könnte Widerstand brechen
21.06.2018MÄRKTE & ZERTIFIKATE | Jetzt die neue Ausgabe lesen
21.06.2018dailyUS: Dow Jones könnte sich ausdehnen.
21.06.2018MÄRKTE AM MORGEN | Daimler gibt Gewinnwarnung ab
21.06.2018dailyFX: EUR/USD könnte erneut abrutschen.
21.06.2018dailyÖL: Weiterer Rückfall denkbar.
21.06.2018dailyDAX: Erneuter Fall denkbar.
21.06.2018dailyAKTIEN: Commerzbank könnte ausbrechen.
21.06.2018dailyEDELMETALL: Gold könnte sich erholen.
20.06.2018BORN Akademie | Heute Abend LIVE um 18:30 mit Top-Trader Rüdiger Born
20.06.2018dailyUS: Weitere Abgaben bei Dow Jones denkbar.
20.06.2018MÄRKTE AM MORGEN | Handelskrieg hält DAX und S&P500 in Atem
20.06.2018dailyFX: Mögliche Stabilisierung bei EUR/USD.
20.06.2018dailyÖL: Rücklauf möglich.
20.06.2018Dax 20.06.2018
20.06.2018dailyAKTIEN: Daimler könnte ausbrechen.
20.06.2018dailyEDELMETALL: Erholung denkbar bei Platin.
19.06.2018Euer Egmond | Jeden Dienstag um 18:00 Uhr LIVE mit Finanzspezialist Egmond Haidt
19.06.2018dailyUS: Gute Chancen für den Dow Jones.
19.06.2018MÄRKTE AM MORGEN | Eskalierender Handelskrieg lässt DAX einbrechen
19.06.2018dailyFX: Möglicher Anstieg bei EUR/USD.
19.06.2018dailyÖL: Bullische Flagge denkbar.
19.06.2018dailyEDELMETALL: Ausbruch denkbar bei Silber.
19.06.2018dailyDAX: Stabilität denkbar.
19.06.2018dailyAKTIEN: Heidelberg Cement.
18.06.2018Rendezvous mit Harry | Montag um 19:00 Uhr LIVE mit Börsenprofi Harald Weygand
18.06.2018dailyUS: Mögliche Rally bei Dow Jones.
18.06.2018MÄRKTE AM MORGEN | Preise für Öl und Gold brechen ein
18.06.2018dailyFX: Abwärtsrisiken bei EUR/USD.
18.06.2018dailyÖL: Möglichkeit einer Gegenbewegung.
18.06.2018dailyDAX: Ein letztes Hoch ist möglich.




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr