MÄRKTE AM MORGEN | Börsenrally auf dünnem Eis


 

Börsenrally auf dünnem Eis
 

In den vergangenen Monaten zeigte der Trend bei den US-Konjunkturdaten unter dem Strich klar aufwärts. Viele Wirtschaftszahlen lagen über den Erwartungen, auch die jüngste Berichtssaison fiel sehr erfreulich aus. Seit Mitte November beschleunigte sich auch die Aufwärtsdynamik am amerikanischen Aktienmarkt. Mit Blick auf eine mögliche Jahresendrally sowie noch besserer Konjunktur im kommenden Jahr wurde die US-Steuerreform bereits zum Teil eingepreist.

Reform auf der Zielgeraden

Am Wochenende nahm die geplante US-Steuerreform mit der Entscheidung im Senat eine wichtige Hürde. US-Präsident Donald Trump könnte sein Kernanliegen tatsächlich noch vor Weihnachten unterzeichnen. Einziger Haken: Nachdem der Senat und das Repräsentantenhaus eigene Vorlagen verabschiedet haben, müssen beide Entwürfe noch in eine gemeinsame Form überführt werden. Es besteht immer noch die Gefahr, dass nur eine abgeschwächte Version in Kraft tritt.

Am deutschen Aktienmarkt startet der DAX mit kräftigen Gewinnen und springt wieder über die Marke von 13.000 Punkten. Unterstützung kommt auch vom Währungsmarkt, wo der Dollar im asiatischen Handel auf breiter Front profitiert. Der Euro fällt im Gegenzug wieder unter 1,19 Dollar. Risiko ist wieder gefragt, dies zeigt auch das frische Rekordhoch der Kryptowährung Bitcoin mit knapp 11.900 Dollar.

Bullenmarkt wirkt ausgereizt

Zwar lassen auch die Stimmungsumfragen unter Anlegern durchaus noch weiter steigende Kurse zu. Die Sentiment-Daten der nordamerikanischen Fondsmanager und der US-Kleinanleger befinden sich noch nicht auf einem euphorischen Niveau. Technisch gesehen sind die Märkte aber kurzfristig überhitzt: Rund 80 Prozent der Aktien im S&P 500 notieren inzwischen über ihrer 21-Tage-Linie. Auf ähnliche Extremwerte folgte in diesem Jahr fast immer eine Konsolidierung. Zudem ziehen die anderen internationalen Börsen nicht mit.

Während die großen US-Indizes im November um 2,5 bis vier Prozent zulegten, blieben wichtige andere Barometer deutlich zurück. Der DAX verlor rund 1,5 Prozent, der britische FTSE 100 um rund 2,2 Prozent und der Euro Stoxx um etwa drei Prozent. Brasiliens Bovespa büßte seit dem Oktober-Hoch bereits um gut sechs Prozent, während Chinas Leitindex seit Mitte November um vier Prozent nachgab. Ein nachhaltiger Anstieg an den Aktienmärkten liegt somit erst vor, wenn nicht nur die US-Börsen weiter zulegen, sondern auch die anderen Indizes. Andernfalls könnte der Jahresschluss an den Börsen durchaus noch ungemütlich ausfallen.

Aktuelle Unlimited Turbos auf den Dow Jones

LONG (WKN: PR9UHM)
Basispreis/
KO-Schwelle
22.090,0689
Hebel 10,12
Laufzeit Open End
REALTIME PUSHKURSE
 
SHORT (WKN: PP05X5)
Basispreis/
KO-Schwelle
26.864,1841
Hebel 10,04
Laufzeit Open End
TRADER'S BOX APP
Kontakt

Hotline: 0800 0 267 267 (kostenfrei)
E-Mail: derivate@bnpparibas.com

www.bnp.de
 

News

17.02.2018Rendezvous mit Harry | Montag um 19:00 Uhr LIVE mit Börsenprofi Harald Weygand
16.02.2018MÄRKTE AM MORGEN | Sinkender Dollar beflügelt den S&P500
16.02.2018dailyFX - EUR/USD - Keinerlei nennenswerte Schwäche. Tendenz: Aufwärts
16.02.2018dailyÖL - Pullback genutzt. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
16.02.2018dailyDAX - Unterstützung nicht gehalten. Tendenz: Aufwärts
16.02.2018dailyAKTIEN - HeidelbergCement - Am Trend gescheitert.
16.02.2018dailyEDELMETALL - Gold - Flagge nach oben verlassen. Tendenz: Aufwärts/Seitwärts
15.02.2018Trader´s Box® App: Kurse, schneller als je zuvor
15.02.2018dailyUS - Dow Jones - Es bietet sich Spielraum. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
15.02.2018dailyDAX - Rechte Schulter als mögliches Ziel. Tendenz: Aufwärts
15.02.2018dailyÖL - Umfassende Erholung. Tendenz: Aufwärts/Seitwärts
15.02.2018dailyFX - EUR/USD - In der Nähe der Bewegungshochs. Tendenz: Aufwärts
15.02.2018dailyAKTIEN - Uniper - Konsolidierung könnte beendet werden.
15.02.2018dailyEDELMETALL - Palladium - Korrektur zum Teil wettgemacht. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
14.02.2018BORN Akademie | Heute Abend LIVE um 18:30 mit Top-Trader Rüdiger Born
14.02.2018dailyUS - Dow Jones - Ausbruch möglich. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
14.02.2018dailyFX - EUR/USD - Technische Korrektur denkbar. Tendenz: Aufwärts
14.02.2018dailyÖL - Weitere Erholung möglich. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
14.02.2018dailyDAX - Idealziel denkbar. Tendenz: Aufwärts
14.02.2018dailyAKTIEN - SAP - Signifikanter Ausbruch möglich.
14.02.2018dailyEDELMETALL - Platin - Kaufwelle denkbar. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
13.02.2018dailyUS - Dow Jones - Ausbruch aus Abwärtstrend. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
13.02.2018dailyFX - EUR/USD - Horizontalwiderstand überwunden. Tendenz: Aufwärts
13.02.2018dailyDAX - DAX handelt stabil. Tendenz: Seitwärts
13.02.2018dailyÖL - Weiterer Erholungsschub möglich. Tendenz: Seitwärts
13.02.2018dailyEDELMETALL - Silber - In Stabilisierung. Tendenz: Seitwärts
13.02.2018dailyAKTIEN - Axel Springer - An Oberkante des Trendkanals.
12.02.2018dailyUS - Dow Jones - Notierungen konnten sich erholen. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
12.02.2018MÄRKTE AM MORGEN | Investoren warten nervös auf US-Inflationsdaten
12.02.2018dailyFX - EUR/USD - Am Widerstand. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
12.02.2018dailyDAX - Durchbruchslinie getriggert. Tendenz: Aufwärts
12.02.2018dailyÖL - Unterstützung erreichbar. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
12.02.2018dailyAKTIEN - Deutsche Telekom - Unterstützung sollte halten
12.02.2018dailyEDELMETALL - Gold - Widerstandsmarke erreicht. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
09.02.2018dailyUS - Dow Jones - Verlaufstief noch nicht ausgebildet. Tendenz: Seitwärts/Abwärts
09.02.2018dailyDAX - Wieder Gegenbewegungen. Tendenz: Abwärts
09.02.2018dailyEDELMETALL - Platin - Wiederaufnahme der Rally möglich. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
09.02.2018dailyFX - EUR/USD - Erholung fortgesetzt. Tendenz: Seitwärts/Aufwärts
09.02.2018dailyAKTIEN - Commerzbank - Weitere Abgaben denkbar.
09.02.2018dailyÖL - Spielraum vorhanden. Tendenz: Seitwärts/Abwärts




































Inhalte: Home + Impressum
© 2002 - 2018 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner GmbH - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr